Zentrum für interdisziplinäre Forschung
 
 

Tell me about love

Präsentation des gleichnamigen Buches

Termin: 1. Juni 2006, 19.30h

Gehört die Fähigkeit, uns zu verlieben, zu unserem stammesgeschichtlichen Erbe? Ist es ein Trick der Natur, der Menschen dazu bewegt, Bindungen einzugehen? Ist Bindung Liebe? Ist Sexualität im Phänomenbereich der Liebe zu verorten? Ist Liebe überhaupt ein Gefühl oder besteht sie aus einem Netz von Gefühlen, Empfindungen und rationalen Einstellungen? Welche Rolle kommt dabei kulturell geprägten Überzeugungen und Vorstellungen zu? Und was wird daraus in der Kunst?
Diesen und anderen Fragen gehen die Autorinnen und Autoren des Buches "Tell me about love", das aus der Arbeit der ZiF-Forschungsgruppe "Emotionen als bio-kulturelle Prozesse" entstanden ist, aus philosophischer, biologischer, ethnologischer, psychologischer, neurologischer sowie sozial- und literaturwissenschaftlicher Perspektive nach.
Das dabei herausgekommene Buch unterscheidet sich allerdings deutlich von den üblichen wissenschaftlichen Sammelbänden, denn die in den einzelnen Beiträgen präsentierten neueren wissenschaftlichen Erkenntnisse sind tatsächlich eng aufeinander bezogen und werden in einem gut verständlichen, anregenden Stil präsentiert.

Anlässlich der öffentlichen Buchpräsentation im ZiF werden neben den Herausgeberinnen Birgitt Röttger-Rössler und Eva-Maria Engelen auch Barbara Keddi, Elisabeth Scheiner und Henrik Walter Abschnitte aus ihren Beiträgen vorlesen und damit einen Überblick über das Spektrum der Beiträge geben.
Zwischen den einzelnen Lesebeiträgen werden Szenen aus dem Film "Ich Dich Auch", der sich ebenfalls mit verschiedenen Aspekten von Liebe auseinandersetzt, gezeigt.
Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit, sowohl mit den Autorinnen und Autoren des Buches als auch mit der Filmemacherin Christiane Voss zu diskutieren



Drucken
ZiF - Zentrum für interdisziplinäre Forschung - Startseite > Vorträge, Lesungen, ... > 2006 >