Öffentlicher Vortrag am ZiF

Mali - Origins and Development of a Conflict with Global Dimensions


Termin: 4. Juni, 19 Uhr
Ort: Longtable Tagungsraum des ZiF
Baz Lecocq (Gent, BEL)

Der aktuelle Konflikt in Mali schockierte 2012 die Welt. Wie konnte die vermeintlich stabilste Demokratie der Region plötzlich in Chaos versinken und die Nordhälfte des Landes von Extremisten besetzt sein? Dieser Vortrag erläutert die historischen Dimensionen des Konflikts, der seit der Dekolonisierung schwelt, sowie die komplexen regionalen Zusammenhänge, die in Medienberichten zu al-Quaida viel zu vereinfacht dargestellt werden.
Baz Lecocq ist Professor für Afrikanische Geschichte an der Universität Gent (BEL). Seine Forschungsinteressen sind zeitgenössische Geschichte und Politik in Sahel und Sahara, mit besonderem Schwerpunkt auf Tuareg-Rebellionen und den Hajj.

Plakat
download

Der Vortrag findet auf Englisch statt!

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Organisatorische Fragen beantwortet Anita Schroven (Tel: +49 521 106-2787 / Fax: +49 521 106-2782).