Öffentlicher Vortrag am ZiF

Die Rache der Natur. Historische Perspektiven


Termin: 21. November, 19 Uhr
Ort: Plenarsaal des ZiF
Lorraine Daston (Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin, GER)

Seit der Aufklärung schien die Kategorie der Naturkatastrophe ein Zeichen von geistigem Fortschritt: Die Anerkennung, dass niemand, weder Gott noch Mensch an Überschwemmungen, Vulkanausbrüchen oder Windstürmen schuldig ist. Aber seit circa 1990 gibt es eine Wende in der aufgeklärten Meinung über solche Ereignisse. Nicht nur Aktivisten und die Presse sondern auch Wissenschaftler reden über die "Rache der Natur". Ideen und Praktiken von Risiko und Verantwortung werden dadurch radikal geändert.

Organisatorische Fragen beantwortet Sarah Hitzler (Tel: +49 521 106-12834 / Fax: +49 521 106-2782).