Zentrum für interdisziplinäre Forschung
 
 
Poster

Öffentliche Veranstaltung am ZiF - Vortrag

Saudi-Arabien nach dem Arabischen Frühling

Termin: 9. Juni 2016, 18:00

Ort: Plenarsaal des ZiF

Ulrike Freitag (Berlin, GER)

Ulrike Freitag, Professorin für Islamwissenschaft an der Freien Universität Berlin und Direktorin des Zentrums Moderner Orient in Berlin, forscht regelmäßig in Saudi-Arabien und kennt das Land gut. Sie sprach über die Situation Saudi-Arabiens nach dem Arabischen Frühling und erläuterte die im Ausland zumeist wenig wahrgenommene Innenperspektive des Landes.
Saudi-Arabien ist nach dem Arabischen Frühling ein verunsichertes Land. Ansätze zu gesellschaftlichen Reformen und Rufe nach mehr Mitbestimmung werden unterdrückt, weil die Regierung ein Übergreifen der Unruhen auf das eigene Land befürchtet. Gleichzeitig fürchten Regierung und viele Bürger das Erstarken radikaler Islamisten, und der Verfall des Ölpreises macht der Wirtschaft des Landes zu schaffen. Nicht zuletzt wird die außenpolitische Lage nach dem Atomabkommen der UN-Vetomächte mit dem Iran zunehmend als bedrohlich empfunden. Ulrike Freitag erklärte, warum sie Saudi-Arabien trotz allem als ein sehr lebendiges Land erlebt.



Drucken
ZiF - Zentrum für interdisziplinäre Forschung - Startseite > Vorträge, Lesungen, ... > 2016 >