Zentrum für interdisziplinäre Forschung
 
 

Ordnung und Kontingenz

Das Kybernetische Modell in den Künsten

Titelbild

Herausgegeben von H. Esselborn

Würzburg: Verlag Königshausen & Neumann GmbH 2009, 217 Seiten, ISBN 978-3-8260-3780-1

Hervorgegangen aus der gleichnamigen ZiF: AG vom 28. - 30. März 2007.

Inhalt

  • H. Esselborn: Kybernetik und die Künste - eine Einführung
  • L. Ellrich: Die Ideologie der Kybernetik
  • S. Rieger: Virtualität avant la lettre Unverhältnismäßigkeiten zwischen Gedankenexperiment und technischen Medien
  • I. Wachsmuth: Der Avatar Max als virtuelles Phänomen
  • M. Rassiller: Form und Bewusstsein Zu einer Kybernetik des Textverstehens literarischer Kunstwerke zwischen Kontingenz und Steuerung
  • H. Esselborn: Kybernetik in der Science Steuerung, Störung und Rückkopplung bei Androiden, Computern und Künstlichen Intelligenzen

  • H. Klein: Die Rebellion der Geschöpfe Kontingenz und Kreativität im Cyberspace
  • S. Kreuzer: Traum(hafte Zu)Fluchten in Science-Fiction-Filmen Terry Gilliams BRAZIL und Michel Gondrys ETERNAL SUNSHINE OF THE SPOTLESS MIND
  • H. Piehler: Frühe Impulse - Die digitalen Wurzeln der Medienkunst
  • F. Nake: Unvollendung Eine Erinnerung an ein kybernetisches Modell des Kunstprozesses
  • B.J. Dotzler: Unbeirrbarkeit Watchful Portrait und die Kybernetik der Kunst
  • D. Scholl: Elektronische Musik - Ein Zufallsprodukt? Das Problem der Steuerung und Kontrolle aus der Sicht einer Kybernetik 2 Ordnung
  • M. Erbe: Elekroakustische Musik = kybernetische Musik? Versuch einer Ortsbestimmung
  • M. Supper: Kybernetische Musik - cybernetic music - musique cybernétique Gibt es kybernetische Musik?
  • H.W. Franke: Das Plummer-Modul
    Gespeichert und gelöscht
    Mechanoratten


Drucken
ZiF - Zentrum für interdisziplinäre Forschung - Startseite > ZiF-Veröffentlichungen > Publikationen zu ZiF - Veranstalltungen > 2009 >