Jahrestagung
der Akademie für Ethik in der Medizin e.V.
22. bis. 24. September 2016 | Bielefeld
Auf Augenhöhe
Zur Bedeutung der Menschenwürde
in Medizin und Gesundheitswesen
Logo der Akademie für Ethik in der Medizin e.V.

Logo Bethel

Logo evangelisches Krankenhaus Bielefeld

grünes Logo der Universität Bielefeld

Conference Dinner

Das Conference Dinner findet am Freitag, 23.09.16, 19.30 Uhr statt. Im Rahmen des Conference Dinners wird die Theaterwerkstatt Bethel eine Performance zum Tagungsthema aufführen.

Das Dinner findet in Bethel, Haus Sarepta, statt. Der Preis für das Conference Dinner beträgt 30,- € pro Person. 

 

Haus Sarepta in Bethel
Haus Sarepta, © Ub12vow

 


Anfahrt

 

Theaterwerkstatt Bethel
Volxtheaterwerkstatt "Auf Augenhöhe"

 

Theaterprojekt "Menschen | würde"

Die Theaterperformance wird von der Theaterwerkstatt Bethel für die Tagung entwickelt, aber von der Theaterwerkstatt und der Abteilung Philosophie der Universität Bielefeld (Ansprechpartnerin: Dr. Almut Kristine v. Wedelstaedt) gemeinsam vorbereitet. Dazu gab es bereits drei Veranstaltungen. Am 19.1.16 fand im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) Bielefeld eine offene Volxtheaterwerkstatt statt, bei der sich ca. 30 Teilnehmende spielerisch mit dem Tagungsthema "Auf Augenhöhe" auseinandersetzten. Am 15.3.16 gab es einen Kaminabend in der Theaterwerkstatt, bei dem die philosophische Auseinandersetzung über den Begriff "Menschenwürde" und damit verbundene Fragen im Zentrum stand. Am Dienstag, den 7.6.16 wurde im Rahmen einer weiteren Volxtheaterwerkstatt in den Räumen der Theaterwerkstatt noch einmal gespielt.

Im August starten nun die eigentlichen Proben für die Performance im Rahmen der Tagung. Wenn Sie Lust haben, an der Performance mitzuwirken, sind Sie dazu herzlich eingeladen. Wenn Sie bisher bei keiner der vorbereitenden Veranstaltungen waren oder keine Theatererfahrungen haben, ist das überhaupt kein Problem. Melden Sie sich einfach.

Alle relevanten Informationen und die genauen Termine können Sie hier herunterladen: pdf.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Theaterwerkstatt Bethel (theaterwerkstatt@bethel.de) oder Almut Kristine v. Wedelstaedt (awedelstaedt@uni-bielefeld.de).