Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
Bielefeld Graduate School
in History and Sociology
Logo der Einrichtung
Logo der Einrichtung

Mobilitätsstipendien

Die BGHS unterstützt Auslandsaufenthalte ihrer Mitglieder. Die Mobilitätsstipendien richten sich an Doktorandinnen und Doktoranden der BGHS, die sich für mehrere Monate an einer universitären Einrichtung oder einem außeruniversitären Forschungsinstitut im Ausland ansiedeln möchten, um das eigene Promotionsvorhaben voranzutreiben sowie langfristige Kontakte zu internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aufzubauen. Bewerberinnen und Bewerber sollten ihre Feldforschung oder ihre Archivrecherchen weitgehend abgeschlossen haben und den Auslandsaufenthalt zur Vernetzung und Niederschrift ihres Forschungsprojekts nutzen.

Leistungen

Die Laufzeit der Mobilitätsstipendien beträgt drei bis sechs Monate. Kürzere Bewilligungszeiträume sind nicht möglich.

Die Höhe des Stipendiums beträgt 1.200 Euro zuzüglich eines Auslandszuschlags, der sich an den Richtwerten der DFG orientiert. Stelleninhaberinnen und -inhaber der BGHS erhalten für die Dauer ihres Aufenthalts zusätzlich zu ihren Bezügen ein Auslandstagegeld, das sich an den empfohlenen Sätzen orientiert. Die Reisekosten können auf Antrag ebenfalls von der BGHS übernommen werden.

Bewerbungsfristen

Es gelten folgende Bewerbungsfristen:

  • 15. Januar für geplante Aufenthalte ab dem 1. April eines jeden Jahres
  • 31. Mai für geplante Aufenthalte ab dem 1. August eines jeden Jahres
  • 30. September für geplante Aufenthalte ab dem 1. Dezember eines jeden Jahres

Bewerbungsunterlagen

Folgende Bewerbungsunterlagen müssen bei der BGHS-Geschäftsstelle eingereicht werden:

  • Motivationsschreiben von 400 bis 800 Wörtern (insbesondere Darstellung der Vernetzung an der Auslandseinrichtung in Abgrenzung von einem Archiv-/ Feldforschungsaufenthalt)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Stellungnahme der Erstbetreuerin/des Erstbetreuers
  • Einladung durch eine Wissenschaftlerin bzw. einen Wissenschaftler derjenigen Hochschule oder desjenigen Forschungsinstituts im Ausland, an der/dem der Aufenthalt erfolgen soll
  • Detaillierter Arbeits- und Zeitplan für den Zeitraum des Auslandsaufenthaltes (mit der einladenden Person abgestimmt)
  • Bestätigung der gastgebenden Institution über die Bereitstellung eines PC-Arbeitsplatzes für den Zeitraum des Auslandsaufenthaltes
  • Kostenkalkulation (Für An- und Abreise, Unterkunft, ggf. Immatrikulationsgebühren, Auslandskrankenversicherung usw.)

Die kompletten Bewerbungsunterlagen können per E-Mail unter bghs@uni-bielefeld.de eingereicht werden. Über die Bewilligung der Stipendien entscheidet der BGHS-Vorstand nach Maßgabe des zur Verfügung stehenden Budgets.

-> weitere Meldungen

InterDisciplines

Current volume InDi

Gefördert durch:

Exzellenzinitiative zur Förderung der Hochschulen
(1. Förderphase 2007-2012,
2. Förderphase 2012-2017)



Gefördert durch: