Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
Bielefeld Graduate School
in History and Sociology
Logo der Einrichtung
Logo der Einrichtung

Fördermöglichkeiten

Die BGHS fördert die Forschungsprojekte ihrer Mitglieder. Anfallende Kosten für Tagungs- und Forschungsreisen können dabei ebenso erstattet werden, wie die Aufwendungen für das Lektorat wissenschaftlicher Texte. Weiterhin werden Veranstaltungen wie Workshops gefördert.
BGHS-Mitglieder können sich zudem um ein Mobilitätsstipendium für einen bis zu sechsmonatigen Auslandsaufenthalt, für das Johns Hopkins-Austausch-Programm sowie um Karrierebrücken-Stipendien bewerben. Hinweise zur Bewerbung und zu den Stipendienprogrammen selbst finden Sie unter Ausschreibungen.

Hinweise zur Förderung

Bei den angegebenen Fördersummen handelt es sich um Richtwerte, die sich auf das gesamte Promotionsstudium an der BGHS beziehen. Die BGHS versucht unter Prüfung der jeweiligen Haushaltslage auf die jeweiligen speziellen Förderbedarfe ihrer Mitglieder einzugehen. Dabei behält es sich die BGHS vor, Anträge aus haushalterischen Gründen oder bei Verletzung der Berichtspflichten (siehe Betreuungsvereinbarung) abzulehnen. Im Falle einer finanziellen Förderung erfolgt die Erstattung der Kosten durch die Zentralverwaltung der Universität Bielefeld und dauert mindestens vier bis sechs Wochen.

Die BGHS fördert Tagungs-, Feld- und Archivreisen sowie Workshops, Sprachkurse und Transkriptions- oder Reproduktionskosten nur innerhalb der Regelpromotionszeit von sechs bis acht Semestern. Bei Teilzeit-Promovierenden verlängert sich der Förderzeitraum auf bis zu zehn Semester.
Lektoratsunterstützungen sowie die Karrierebrücken-Stipendien können hingegen auch nach Ablauf der Regelstudienzeit beantragt werden. In begründeten Einzelfällen und bei gegebener Haushaltslage fördert die BGHS ihre Promovierenden auch über die Regelpromotionszeit hinaus.

Förderung von Promovierenden in Graduiertenkollegs oder in drittmittelfinanzierten Forschungsprojekten

Da den Graduiertenkollegs oder anderen drittmittelfinanzierten Forschungsprojekten eigene Mittel zur Unterstützung von Forschungs- und Tagungsreisen zur Verfügung stehen, sind diese Förderleistungen vorrangig dort in Anspruch zu nehmen. Allerdings können BGHS-Mitglieder, die im Rahmen von Drittmittelprojekten promovieren, die Übernahme Lektorats- oder Schulungskosten beantragen. Ferner unterstützt die BGHS selbstorganisierte Workshops und ermutigt die im Rahmen von Drittmittelprojekten Promovierenden dazu, sich um Mobilitätsstipendien, den Johns Hopkins University-Austausch und Karrierebrücken-Stipendien bei der BGHS zu bewerben.

-> weitere Meldungen

InterDisciplines

Current volume InDi

Gefördert durch:

Exzellenzinitiative zur Förderung der Hochschulen
(1. Förderphase 2007-2012,
2. Förderphase 2012-2017)



Gefördert durch: