Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
Bielefeld Graduate School
in History and Sociology
Logo der Einrichtung
Logo der Einrichtung

Für Promotionsinteressierte

Die BGHS informiert über das Bewerbungsverfahren für einen Studienplatz. Promotionsinteressierte erhalten einen ersten Einblick in die BGHS, ihr Konzept, ihre inhaltliche Ausrichtung und ihre Struktur. Darüber hinaus informieren wir über die Internationalen Promotionsstudiengänge der Soziologie und der Geschichtswissenschaft, über Möglichkeiten der Forschungsförderung, die Vergabe von Studienplätzen und die Modalitäten der BGHS-Mitgliedschaft.

Das Promotionsstudium an der BGHS

Die Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS) ist eine gemeinsame Einrichtung der Fakultät für Soziologie und der Abteilung Geschichtswissenschaft der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie an der Universität Bielefeld. Unter ihrem Dach werden die internationalen Promotionsstudiengänge Soziologie und Geschichtswissenschaft angeboten.
Die BGHS heißt alle Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler willkommen, deren Promotionsprojekte in engem Bezug zu den Forschungsfeldern der Abteilung Geschichtswissenschaft und der Fakultät für Soziologie stehen.
Die Aufnahme des Promotionsstudiums an der BGHS ist mit der Immatrikulation in einen der beiden Promotionsstudiengänge verbunden und nur mit einer Betreuungszusage für das Promotionsprojekt durch eine Hochschullehrerin oder einen Hochschullehrer der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie oder der Fakultät für Soziologie möglich.

Informationen zum Promotionsprogramm und zu den an der BGHS zu erbringen Studienleistungen finden Sie hier.

Forschungsförderung

Aufgrund der Finanzierung durch die Exzellenzinitiative von 2008 bis 2018 war es der BGHS bisher möglich, ihren Promovierenden ein umfangreiches Programm zur finanziellen Förderung der Forschungsvorhaben anzubieten. Die Maßnahmen reichten von der Erstattung von Reisekosten für Tagungs- und Forschungsreisen, der Kostenübernahme für Sprachkurse und Schulungen, der Förderung von Workshops bis zur Vergabe von Mobilitäts- und Karrierebrücken-Stipendien. In den Jahren 2013, 2014 und 2017 hat die BGHS zudem insgesamt 25 Promotionsstellen vergeben. Wir bemühen uns, die Promovierenden auch weiterhin finanziell zu unterstützen, soweit es die Haushaltslage zulässt. Darüber hinaus berät die BGHS-Geschäftsstelle gerne zu weiteren Fördermöglichkeiten durch die Universität Bielefeld sowie externe Förderorganisationen.

Studienplätze und BGHS-Mitgliedschaft

Die Aufnahme in den Internationalen Promotionsstudiengang Geschichtswissenschaft oder Soziologie ist zum Wintersemester (1. Oktober bis 31. März, Bewerbungsschluss: 15. Juni) oder zum Sommersemester (1. April bis 30. September, Bewerbungsschluss: 15. Januar) möglich.
Die Studienplätze im Internationalen Promotionsstudiengang Geschichtswissenschaft werden durch die Kommission für Promotionen der Abteilung Geschichtswissenschaft, die Studienplätze im Internationalen Promotionsstudiengang Soziologie durch den Promotionsausschuss der Fakultät für Soziologie vergeben.
Nach der Zulassung zum Promotionsstudiengang Geschichtswissenschaft oder Soziologie können die Promovierenden durch Unterzeichnung der BGHS-Betreuungsvereinbarung die Mitgliedschaft in der Graduiertenschule erwerben. Weitere Informationen zur Bewerbung um einen Studienplatz finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass mit der Zusage über Erhalt eines Studienplatzes an der BGHS keine finanzielle Förderung Ihres Promotionsvorhabens über ein Stipendium oder eine Mitarbeitendenstelle verbunden ist.

Beratung

Die BGHS berät Promotionsinteressierte zu allen Fragen rund um das Thema Promotion. Bitte richten Sie Ihr Anfragen an: bghs@uni-bielefeld.de

-> weitere Meldungen

InterDisciplines

Current volume InDi

Gefördert durch:

Exzellenzinitiative zur Förderung der Hochschulen
(1. Förderphase 2007-2012,
2. Förderphase 2012-2017)



Gefördert durch: