Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
Bielefeld Graduate School
in History and Sociology
Logo der Einrichtung
Logo der Einrichtung

Bettina Bommersbach

Gewalt als Mittel und Inhalt politischer Kommunikation in der Vormoderne - Die Jacquerie von 1358

In meinem Dissertationsprojekt beschäftige ich mich mit der Frage, inwiefern bzw. in welcher Gestalt Gewalt Mittel und Inhalt vormoderner politischer Kommunikation sein konnte.(Vgl. das Projekt C1 des Bielefelder SFB 584, das dieser Frage am Beispiel mehrerer spätmittelalterlicher Protestbewegungen im englisch-französischen Vergleich nachgeht und in dessen Rahmen meine Promotion entsteht.)
Analysiert werden soll das Gewalthandeln der Aufständischen wie auch der die Revolten niederschlagenden Obrigkeiten während der Jacquerie von 1358 und der zeitgleichen Rebellion der Stadt Paris unter Etienne Marcel; beide gehören zu den bedeutendsten Erhebungen des französischen Spätmittelalters. Durch eine solche Analyse vor allem der überlieferten Rechtsquellen können weitergehende Erkenntnisse nicht nur über die konkreten Formen der Gewaltausübung, über die jeweiligen Akteure und Opfer, sowie über die Richtung der Gewalt generell erhalten werden; es wird sogar möglich, Aussagen über hinter diesen Handlungen stehende Motivationen und Ziele abzuleiten.
Dieses Vorgehen bietet sich an, da die lange Zeit sehr einflussreichen Berichte vieler Chroniken gerade für die Jacquerie zwar charakterisiert sind durch die Beschreibung von Gewaltexzessen, über Hintergründe der Revolte oder Motive der Aufständischen aber kaum Aufschluss gewonnen werden kann. Mit einer bislang noch ausstehenden systematischen Analyse soll zur Klärung der Frage nach dem Kommunikationscharakter von Gewalt beigetragen werden.




-> weitere Meldungen

InterDisciplines

Current volume InDi

Gefördert durch:

Exzellenzinitiative zur Förderung der Hochschulen
(1. Förderphase 2007-2012,
2. Förderphase 2012-2017)



Gefördert durch: