Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
Bielefeld Graduate School
in History and Sociology
Logo der Einrichtung
Logo der Einrichtung

Bottom-up

Die BGHS versteht sich als eine internationale Lerngemeinschaft, in der die Promovierenden nicht nur über ihr Thema im engeren Sinne, sondern auch über ihre Disziplinen nachdenken und sich über die Grenzen der Fächer hinweg austauschen.

Eigeninitiative

Die BGHS setzt in ihrer Organisation auf die Eigeninitiative und das Engagement der Promovierenden und fördert eine kreative, selbstbestimmte Promotionskultur. Dazu tragen u.a. die folgenden Inhalte und Formate bei:


Vielfalt und Heterogenität einbringen

Unter dem Dach der BGHS ist eine Vielfalt von Promovierenden mit unterschiedlichen Arbeitsbedingungen zu finden:
  • Stelleninhaberinnen und -inhaber der BGHS
  • Stipendiatinnen und Stipendiaten
  • Mitglieder von Graduiertenkollegs und Sonderforschungsbereichen
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Forschungsprojekten und an Lehrstühlen
  • Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, die sich extern finanzieren
Bei aller Heterogenität ihrer Lebens- und Arbeitsbedingungen haben alle Promovierenden den gleichen Zugang zu den Studien-, Förder- und Beratungsangeboten der BGHS - ungeachtet ihrer Art der Finanzierung. Die BGHS nimmt Anregungen aller Promovierenden gerne auf und ist für die Weiterentwicklung ihres akademischen Programms insbesondere auf Hinweise von den Mitgliedern angewiesen.

Die BGHS eröffnet den Promovierenden damit die Chance, sich durch das Bottom-up-Prinzip zu intellektuell anspruchsvollen, eigenständigen und kommunikativen Forscherpersönlichkeiten zu entwickeln. In der internationalen Lerngemeinschaft (BGHS-Community) - bestehend aus Doktorandinnen, Doktoranden, Professorinnen und Professoren aus der Geschichtswissenschaft und der Soziologie und aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Geschäftsstelle - können sich alle in dieses gemeinsame Vorhaben einbringen.

-> weitere Meldungen

InterDisciplines

Current volume InDi

Gefördert durch:

Exzellenzinitiative zur Förderung der Hochschulen
(1. Förderphase 2007-2012,
2. Förderphase 2012-2017)



Gefördert durch: