Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
Bielefeld Graduate School
in History and Sociology
Logo der Einrichtung
Logo der Einrichtung

Internationaler DoktorandInnen-Workshop Notre Dame-Bielefeld

Seit 2010 besteht zwischen dem Department of History der University of Notre Dame (USA), der Abteilung Geschichtswissenschaft der Universität Bielefeld und der BGHS eine Kooperation in der Promotionsausbildung. Sie basiert auf einem theorie- und methodenorientierten PhD-Workshop, der jährlich alternierend an den Universitäten Notre Dame und Bielefeld ausgerichtet wird. Die Workshops finden auf Englisch statt.

Ziele des Workshops sind die internationale Vernetzung und der intensive Austausch zwischen den Promovierenden und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern beider Institutionen.
Im Zentrum des Workshops stehen die Forschungspapiere, mit denen die TeilnehmerInnen ein Kapitel, einen methodisch interessanten Aspekt oder das analytische Design ihres Promotionsprojektes vorstellen. Die Papiere werden zuvor an alle TeilnehmerInnen versandt.

Während des Workshops führen die jeweils Vorstellenden kurz in ihre Projekte ein. Im Vordergrund steht die ausführliche Kommentierung des Forschungspapiers durch eine Kollegin bzw. einen Kollegen der Partneruniversität. Ihr folgt eine Plenardiskussion.

Die beteiligten Promovierenden nehmen in der Regel zweimal am Workshop teil (einmal in Bielefeld, einmal in Notre Dame). Auf diese Weise werden nicht nur Fortschritte im Arbeitsprozess deutlich und thematisierbar, sondern auch persönliche Kontakte vertieft.
Zugleich kommen bei jedem Treffen neue Promovierende hinzu, sodass immer zwei Kohorten teilnehmen.

Die Impulse der Workshops haben sich als äußerst fruchtbar erwiesen. Sie haben dazu geführt, auch den Lehrendenaustausch beider Institutionen zu intensivieren.
Die BGHS bietet zudem ein Stipendium für Promovierende des Department of History der University of Notre Dame an.

Bisherige Workshops und Themen

  • German and Russian Identities Across Time and Borders, Part I, 24.-26. April 2010, Universität Bielefeld
  • German and Russian Identities Across Time and Borders, Part II, 7.-11. April 2011, University of Notre Dame
  • Culture, Society and Memory: The Challenges of Historical and Sociological Research on Russia, Germany and the US, 12.-14. Mai 2012, Universität Bielefeld
  • Transnational Approaches in Graduate Research, 25.-29. April 2013, University of Notre Dame
  • Theories and Narration in History and Sociology, 23.-28. Mai 2014, Universität Bielefeld
  • 6th International Ph.D Student Workshop Bielefeld/Notre Dame 30. April - 5. Mai,2015 University of Notre Dame
  • 7th International Ph.D Student Workshop Bielefeld/Notre Dame 26.- 31. Mai 2016, Universität Bielefeld
  • 8th International Ph.D Student Workshop Bielefeld/Notre Dame 4. - 8. Mai 2017 University of Notre Dame

Bisherige Promovierende als Fellows in Notre Dame/Bielefeld: Stephen Morgan (Notre Dame), Sommersemester 2014; Ole Pütz (Sommersemester 2015)

Lehrendenaustausch seit 2012: Semion Lyandres (Notre Dame), Rory Rapple (Notre Dame), Julia Adeney Thomas (Notre Dame), Patrick Griffin (Notre Dame), John Deak (Notre Dame), Alexander Martin (Notre Dame), Catherine Cangany (Notre Dame), Bettina Brandt (Bielefeld), Stephan Merl (Bielefeld), Peter Schuster (Bielefeld)

Kontakt: Dr. Bettina Brandt (Universität Bielefeld), Prof. Dr. John Deak (University of Notre Dame)

-> weitere Meldungen

InterDisciplines

Current volume InDi

Gefördert durch:

Exzellenzinitiative zur Förderung der Hochschulen
(1. Förderphase 2007-2012,
2. Förderphase 2012-2017)



Gefördert durch: