Social Icons facebook Twitter YouTube Kanal Instagram
Bielefeld Graduate School
in History and Sociology
Logo der Einrichtung
Logo der Einrichtung

Workshops und Konferenzen 2016

7. Internationaler PhD Student Workshop Exchange Notre Dame / Bielefeld

(26.-31.5.2016, Universität Bielefeld)

Organisation: Prof. Alexander Martin, Prof. John Deak (Notre Dame), Prof. Stephan Merl, Dr. Bettina Brandt, Lili Zhu (Bielefeld)

Seit 2010 besteht zwischen dem Department of History der University of Notre Dame bei South Bend, Indiana (USA), der Abteilung Geschichtswissenschaft der Universität Bielefeld und der BGHS eine Kooperation in der Promotionsausbildung, die auf einem theorie- und methodenorientierten PhD-Workshop basiert. Der International PhD Student Workshop Exchange Notre Dame/Bielefeld wird jährlich alternierend an den Universitäten Notre Dame und Bielefeld ausgerichtet. Ziele des Workshops sind die internationale Vernetzung und der intensive Austausch zwischen den Promovierenden und WissenschaftlerInnen beider Institutionen. Weitere Informationen zum 7. International PhD Student Workshop Exchange Notre Dame / Bielefeld und das Programm 2016 unter:

Workshop-Programm (pdf)

Workshop-Poster (pdf)

2016 PhD Conference in History: Lund / York / Bielefeld

(22.-25.5.2016, Universität Bielefeld))

Organisation: Prof. Hanne Sanders (Universität Lund), Dr. David Clayton (University of York), Prof. Martina Kessel, Dr. Bettina Brandt, Rodrigo Marttie (Universität Bielefeld)

In Zusammenarbeit mit dem National Graduate School of History an der Universität Lund, Schweden und dem PhD-Programm in der Geschichte an der Universität von York, Großbritannien, ist die BGHS gemeinsam mit der Abteilung Geschichtswissenschaft der Universität Bielefeld vom 23. Bis 25 Mai 2016 Gastgeber der Internationalen PhD-Conference Lund-York Bielefeld.

Nach Konferenzen 2014 in Lund und 2015 in York ist Bielefeld besonders erfreut, der Zusammenarbeit im Jahr 2016 beizutreten und sich mit den für ihre exzellente Forschung und PhD-Ausbildung bekannten Universitäten auszutauschen.

Die Konferenz bietet Promovierenden die Möglichkeit, ein internationales wissenschaftliches Netzwerk aufzubauen. Im Mittelpunkt der Tagung steht die prägnante Präsentation von Forschungsprojekten in Form von Kurzvorträgen in Englisch mit anschließendem Feedback. Darüber hinaus ist ein Round Table zum Thema »Getting Published, Applying for Academic Jobs« geplant.

Interessierte sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Workshop-Programm (pdf)

Workshop-Poster (pdf)

Postkolonialismus und China?

(15.-16.1.2016, Universität Bielefeld)

Organisation: Lili Zhu, Marius Meinhoff, Jun Chen Yan (BGHS)

Obwohl die geschichts- und sozialwissenschaftliche Beschäftigung mit China in Deutschland in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat, ist auffällig, dass China dabei bisher kaum aus postkolonialer Perspektive betrachtet wurde. Im Workshop soll daher der Versuch unternommen werden, Chancen und Grenzen einer postkolonialen Perspektive auf China und den Westen zu diskutieren, Forschungspotentiale im deutsch- sprachigen Raum zu identifizieren und an diesem Feld interessierte Forscherinnen und Forscher zu vernetzen.

Workshop - Programm

Workshop - Poster


-> weitere Meldungen

InterDisciplines

Current volume InDi

Gefördert durch:

Exzellenzinitiative zur Förderung der Hochschulen
(1. Förderphase 2007-2012,
2. Förderphase 2012-2017)



Gefördert durch: