Robotik & Bionik


Überblick:
  • Workshops für einzelne interessierte Schülerinnen und Schüler bis hin zu Schulklassen buchbar.
  • Die Workshops können sowohl als Tages-, Wochenend- oder auch Wochenworkshop gebucht werden.
  • Für Gruppen können stets individuelle Termine angefragt werden

Die spannende Welt der Bionik und Robotik können Schülerinnen und Schüler ab sofort in unseren jüngst konzipierten Workshops erkunden. Ihr Interesse und die zur Verfügung stehende Zeit entscheiden, ob Sie einen Tages-, Wochenend- oder einen fünftägigen Wochenworkshop bei uns besuchen möchten. Bei Letzterem besteht auch die Möglichkeit, einen „Patchwork-Workshop“ mit den spannendsten Experimenten aus dem Bereich der Bionik und der Robotik zu buchen. Im Folgenden möchten wir Ihnen die Workshops kurz vorstellen, bevor Sie am Ende der Seite eine kurze Übersicht der von uns angebotenen Workshopformate finden.

Der Robotikworkshop - eine Kooperation des CoR-Labs mit dem Projekt "Biologie hautnah"

Die Kooperation des Research Institute for Cognition and Robotics (CoR-Lab) und des Projekts „Biologie hautnah“ ebnet den Weg innerhalb nur eines Workshops sowohl technische als auch biologische Fragestellungen fachkundlich zu bearbeiten. So erhalten die WorkshopteilnehmerInnen neben Einblicken in die Robotik auch die Möglichkeit, die natürlichen Vorbilder der Roboter hautnah zu erkunden: Im Schülerlabor des CoR-Labs ergründen die Schülergruppen zum einen die vielen verschiedene Roboterarten, zum anderen widmen sie sich selbstständig der Programmierung von Robotern. In den Räumen des Projekts „Biologie hautnah“ beginnt dann die Spurensuche nach den natürlichen Vorbildern der einzelnen Roboter. Mit Hilfe von praktischen Versuchen wird untersucht, welchen Tieren die Roboter nachempfunden sind und geprüft, inwiefern die Funktionen des Roboters dem natürlichen Vorbild überlegen sind oder ob es noch weiteren Optimierungsbedarf gibt. Im Bereich der Bewegung werden das Laufen und Greifen detailliert beleuchtet, während es im Bereich der Wahrnehmung um den Vergleich des Orientierungsverhaltens von Robotern und ihren natürlichen Vorbildern geht. Abschließend erhalten die WorkshopteilnehmerInnen die Möglichkeit, einen ihnen perfekt erscheinenden Roboter eigenständig zu konstruieren und den anderen TeilnehmerInnen zu präsentieren. Dank der Unterstützung der Familie Osthusenhenrich-Stiftung können sowohl Schulklassen als auch Einzelpersonen kostenfrei an diesem Workshopangebot teilnehmen.

Bionischen Phänomenen auf der Spur

An glatten Flächen klettern wie Spiderman? - Viele Geckos sind dazu in der Lage. Einige sind wahre Kletterkünstler und können selbst an glatten, senkrechten Gegenständen emporlaufen. Welche Prinzipien und Wirkungsweisen hinter diesem und weiteren spannenden Phänomen stecken, wird in diesem Workshop anhand von lebendigen Tieren, Präparaten und Modellversuchen untersucht. Gerade das Meer mit seinen vielfältigen Formen und Lebewesen bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten für uns Menschen, die Umwelt als Vorbild für unsere Alltags- und Arbeitswelt zu nutzen. Aber auch an Land finden sich derartige Vorbilder. Das Jemenchamäleon, die Stabschrecken, der Große Madagaskar Taggecko und Co. sind auf vielfältige Weise perfekt an ihre Umgebung angepasst. Die zahlreichen Besonderheiten der vielen verschiedenen Tierarten entdecken und erforschen die TeilnehmerInnen hautnah - sowohl in unserer projekteigenen Klimakammer als auch in der 22.000 Liter großen Meerwasseranlage.
Durch die Unterstützung der Reuter’schen Stiftung ist es uns möglich, diesen Workshop sowohl für Schulklassen als auch für einzelne Interessenten kostenfrei anzubieten.

Workshopangebot




Wie kann ich am Workshop teilnehmen?

Gruppen ab 12 Personen:
Für Gruppen ab 12 Personen besteht die Möglichkeit, individuelle Termine zu vereinbaren. Senden sie einfach eine Terminanfrage an biokolumbus@uni-bielefeld.de.

Einzelpersonen:
Einzelpersonen können im Sommersemester 2016 an folgenden Terminen an einem Workshop teilnehmen:

  • Bionik - Die Natur als Vorbild: vom 07.08.-11.08.2017
  • Robotik - Von der Natur zur Technik: vom 14.08.-18.08.2017



Interessierte Schülerinnen und Schüler ab der achten Klassen können sich nach Absprache mit der Schulleitung für den Workshop beurlauben lassen. Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie uns eine Anmeldung für den Workshop an biokolumbus@uni-bielefeld.de.


 
Wir bedanken uns bei: