Biologie hautnah

Überblick:
  • Zielgruppe des Projekts sind interessierte Schulklassen
  • Ermöglichung "hautnaher" Erfahrungen in der Biologie für SchülerInnen der kooperierenden Schulen (Experimente, Exkursionen etc.)
  • Ein Projekt, das Studierenden der Biologiedidaktik ermöglicht, Veranstaltungen und Exkursionen mit zu entwickeln und zu erproben.
English


Biologie-hautnah - Idee und Zielsetzung

Das Projekt "Biologie-hautnah" wurde 2009 von Prof. Dr. Claas Wegner ins Leben gerufen.



Es verfolgt das Ziel, Schülerinnen und Schüler die Biologie an der Universität Bielefeld hautnah erleben zu lassen. Dem Titel gerecht werden die verschiedenen Workshops dadurch, dass die Schülerinnen und Schüler handlungs- und motivationsorientierte Experimente selbstständig durchführen und dabei sowohl mit den zahlreichen Tieren des Projekts als auch mit der technischen Ausstattung hautnah in Kontakt kommen. Im Mittelpunkt der Workshops stehen jeweils naturwissenschaftliche Fragestellungen und Phänomene, welche es von den Schülerinnen und Schülern in Forscherteams zu lösen gilt. Die Schülerinnen und Schüler sollen innerhalb der Workshops auch Einblicke in die Universität und deren Möglichkeiten für die verschiedensten Berufs- und Forschungsfelder erlangen.

Die Veranstaltungen und Exkursionen zu verschiedensten Themen der Biologie werden mit Studierenden der Biologiedidaktik entwickelt und im Anschluss mit interessierten Schülerinnen und Schülern kooperierender Schulen umgesetzt. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie Ihre Schülergruppe gerne zu einem unserer Workshops an! Senden Sie dafür einfach eine E-Mail an biokolumbus@uni-bielefeld.de Gerne beantworten wir Ihnen über diese E-Mailadresse auch bestehende Fragen bzgl. des Projekts oder der Workshops.

Um weitere Informationen zu erhalten, lesen Sie dazu die Informationsbroschüre über das Projekt Kolumbus-Kids:



    ANSPRECHPARTNER



 Antonia Gerling


 - Koordination des Projekts "Biologie hautnah" -

 E-Mail: Antonia.Gerling@uni-bielefeld.de

 Anmeldungen bitte an: biokolumbus@uni-bielefeld.de





 
Wir bedanken uns bei: