Modelle

Auf diesen Seiten können Sie verschiedene räumlich, explizite Modelle interaktiv ausprobieren. Für die Darstellung müssen Sie die Programmiersprache Java (ab Version 1.5.0 ) installiert haben (http://www.java.com/de/) .

Die Verknüpfungen "WS xx/xx" führen zu den Programmen, die von den Teilnehmern der Praktika "Ökologische Modellierung" erstellt wurden. Die Programmbeschreibungen der jeweiligen Gruppen sind teilweise als Poster im PDF-Format hinterlegt.

Beschreibung des Praktikums:

Ökologische Systeme bestehen aus einer Vielzahl von komplexen Beziehungsgeflechten und Zusammenhängen auf unterschiedlichen Skalenebenen. Für die Untersuchung dieser komplexen Zusammenhänge werden in der Ökologie in zunehmendem Maße Modelle am Computer entwickelt. Aufgabe dieser Modelle ist es, ein grundlegendes Verständnis ökologischer Vorgänge zu erhalten. Mittels einfacher Algorithmen werden räumlich-zeitliche Zusammenhänge und Eigenschaften eines Ökosystems visualisiert, untersucht und bewertet. Dieser Kurs vermittelt einen Überblick über verschiedene Modellierungstechniken und deren Einsatz in der Ökologie als zusätzliches Hilfsmittel bei kausal-analytischen Untersuchungen im Bereich Ökologie. Weiterhin will dieser Kurs zu einer kritischen Betrachtung und Diskussion über die Vor- und Nachteile von Simulationsmodellen anregen. Kursziel ist es, anhand einer ökologischen Fragestellung ein eigenständiges Modell zu entwickeln und mit einer anschließenden Sensitivitätsanalyse zu bewerten.