Hintergrundbild
Uni von A-Z
  english
Universität Bielefeld > Fakultät für Biologie > Tierökologie > Forschung > Biotische Interaktionen

Räuber-Beute Interaktionen

Nematoden kommen in verschiedenen Trophiestufen vor, wo sie sowohl als Beute als auch Räuber fungieren. Unsere Arbeitsgruppe führt klassische Räuber-Beute Experimente (functional response, siehe Abbildung) durch: Planarien-Nematoden, Crustaceen-Nematoden, Tardigraden-Nematoden, Chironomiden-Nematoden, Jungfische-Nematoden.

Funktional response
Abb.: Ein typisches Functional response-Experiment

 

Sind Süßwasser-Nematoden eine Nahrungsquelle für Fische (Abb. 1)? Diese Frage ist seit fast 50 Jahren unbeantwortet. Falls die Antwort „ja“ lautet, dann schließt sich die nächste Frage an: Haben Nematoden als Nahrungsquelle die gleiche Bedeutung in Süßwasserhabitaten wie Crustaceen in marinen Habitaten (Abb. 2)?

 

Effects of fish
Abb. 1: Effekte von Jungfischen auf die Abundanz von Nematoden.

 

Vergleich Fisch-Wale
Abb. 2: Haben Nematoden als Nahrungsquelle die gleiche Bedeutung in Süßwasserhabitaten wie Crustaceen in marinen Habitaten?

 

Mehr Informationen?

Falls Sie mehr über dieses Thema erfahren wollen oder Fragen haben, zögern Sie nicht Walter Traunspurger oder Nabil Majdi zu kontaktieren.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie zum Beispiel hier:

Ptatscheck, C., Kreuzinger-Janik, B., Putzki, H. & W. Traunspurger (2015): Insights into the importance of nematode prey for chironomid larvae Hydrobiologia 757 : 143-153.

Weiteres über die Effekte von Fischen auf Organismen des Meiobenthos finden Sie hier:

Weber, S. & Traunspurger, W. (2016): Effects of juvenile fish predation (Cyprinus carpio L.) on the composition and diversity of free-living freshwater nematode assemblages. Nematology 18, 39-52.

Weber S., & W. Traunspurger (2015): The effects of predation by juvenile fish on the meiobenthic community structure in a natural pond. Freshwater Biology 60: 2392-2409.

Diese Manuskripte können Sie von uns erhalten! Schreiben/Mailen Sie uns!