Biologiedidaktik - Zoologie und Humanbiologie
 
 
Universität Bielefeld > Fakultät für Biologie > Biologiedidaktik - Zoologie und Humanbiologie
  

Online-Journal ZDB

Ab 2015 erscheint das Online-Journal ‚Biologie Lehren und Lernen – Zeitschrift für Didaktik der Biologie (ZDB)‘ als Fortsetzung der ‚Berichte aus Institutionen der Biologiedidaktik (IDB)‘ unter:

http://zdb.uni-bielefeld.de

Manuskripte zur Veröffentlichung von empirischen Originalarbeiten, Unterrichtskonzepten, Theoriebeiträgen, etc. können ab sofort eingereicht werden unter:

zdb@uni-bielefeld.de

 

Online Jorunal HLZ

Das Online-Journal ‚Herausforderung Lehrer_innenbildung – Zeitschrift zur Konzeption, Gestaltung und Diskussion (HLZ)‘ ist eine neue interdisziplinäre und begutachtete Fachzeitschrift.

Nähere Informationen finden Sie unter:

www.herausforderung-lehrerinnenbildung.de

 

Abgeschlossene Arbeiten 

2017

Bachelorarbeit von Roland Neudecker: Einfluss einer weniger strukturierten Experimentierphase auf Motivation und Wissen im Vergleich zu einer mehr strukturierten Experimentierphase.

Bachelorarbeit von Daniela Helbig: Anleitung zur Handlungsplanung und Verständlichkeit gestufter Lernhilfen beim Experimentieren bei Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund.

Bachelorarbeit von Julia Katzmatzik: Qualitative Analyse der gestuften Lernhilfen zur Entwicklung der Fragestellung und der Hypothese beim Experimentieren im Biologieunterricht zum Thema "soziale Thermoregulation bei Fledermäusen" in einer 7. Klasse.

Bachelorarbeit von Hannah Timmermann: Qualitative Analyse gestufter Lernhilfen zur Planung eines Experiments zum Kontext Angepasstheit des Pinguins an seinen Lebensraum im Biologieunterricht.

Bachelorarbeit von Christina Vechtel: Qualitative Inhaltsanalyse gestufter Lernhilfen zur Auswertung eines Experimentes zur Bergmannschen Regel bei Schülerinnen und Schülern der 7. Jahrgangsstufe.

Bachelorarbeit von Britta Pülm: Die Auswirkung des Lehrerverhaltens auf das situationsspezifische Interesse der Schülerinnen und Schüler im Biologieunterricht.

Masterarbeit von Inja Tasic Jankovic: Der Einfluss von originalen Objekten im Naturkundemuseum auf das situationale Interesse und die Interessantheit von Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe.

Masterarbeit von Jasmin Natalie Weidlich: Der Einfluss von originalen Objekten auf das Lernen am außerschulischen Lernort Naturkundemuseum in Hinblick auf die Motivation.

Bachelorarbeit von Sinja Reckeweg: Der positive Einfluss von strukturierenden Maßnahmen auf die Basic Needs und die Motivation.

Bachelorarbeit von Jana Leisner: Qualitative Analyse gestufter Lernhilfen hinsichtlich der Instruktionsqualität bezogen auf die Aspekte Struktur und Instruktionsverständnis der Probandinnen und Probanden.

Masterarbeit von Pia Rullkötter: Der Einfluss autonomieförderlicher beziehungsweise kontrollierender Hausaufgabeninstruktionen auf die Motivation sowie die qualitative und quantitative Bearbeitung der Hausaufgaben in der Sekundarstufe II.

Masterarbeit von Vera Hüsken: Lernhilfen im Biologieunterricht der Oberstufe. Können Lernhilfen die Kompetenzwahrnehmung und das Wissen von Studierenden positiv beeinflussen?

Bachelorarbeit von Larissa Scholz: Qualitative Analyse gestufter Lernhilfen zur Problemerfassung und Entwicklung von Fragestellung und Hypothese beim Experimentieren im Biologieunterricht zum Thema "Überwinterungsstrategie des Zitronenfalters".

Masterarbeit von Lisa Hallmann: Der Einfluss autonomieförderlicher beziehungsweise kontrollierender Hausaufgabeninstruktionen auf das Interesse sowie die qualitative und quantitative Bearbeitung der Hausaufgaben in der Sekundarstufe II.

Bachelorarbeit von Janine Patzke: Einfluss des Transports der Schülerinnen und Schüler in den Unterricht zum Thema Organspende auf ihre Einstellung und Verhalten.

Bachelorarbeit von Stella Sophie Kraski: Einfluss von Perspektivenübernahme und Entschlossenheit auf die Verhaltensintention und Einstellung zum Thema Organspende.

Bachelorarbeit von Luca Christian Blümke: Der Zusammenhang zwischen Need for Cognition und Need for Affect mit der Organspende.

Bachelorarbeit von Niklas Zörkler: Qualitative Analyse gestufter Lernhilfen im Einsatz zur Planung eines Schülerexperiments in einer sechsten Klasse.

Bachelorarbeit von Eike- Tabea Kröger: Der Einfluss von Wissen auf die Einstellung, die Verhaltensintention und das Verhalten beim Thema Organspende.

Bachelorarbeit von Nadeschda Sophie Springer: Qualitative Analyse gestufter Lernhilfen beim Experimentieren zum Thema "Überwinterungsstrategien von Fledermäusen" mit dem Schwerpunkt Handhabung und Verständnis der gestuften Lernhilfen.

Masterarbeit von Jan David Krause: Gestufte Lernhilfen und Ergebnissicherung beim Experimentieren- Auswirkung gestufter Lernhilfen auf den Lernzuwachs beim Experimentieren im Zusammenhang mit immanenter wie expliziter Ergebnissicherung.

Masterarbeit von Ricarda Isaak: Elaborationsstrategien auf den Lernerfolg von Schülerinnen und Schülern der fünften Jahrgangsstufe an einem Gymnasium.

Bachelorarbeit von Henrike Temmen: Die motivationale Qualität von Schülerinnen und Schülern in einem Unterricht mit autonomieförderlichen und kontrollierenden Lehrerverhalten zum Thema "Gesunde Ernährung" in der Jahrgangsstufe 6- Eine empirische Untersuchung zu den Auswirkungen von autonomieförderlichen und kontrollierenden Lehrerverhalten auf die intrinsische Motivation.

Bachelorarbeit von Naoufali Benali: Inklusion in der Schule- Beliefs von Lehramtsstudierenden der Biologie zu den Anforderungen inklusiven Unterrichts an Lehrkräfte.

2016

Masterarbeit von Elena Knafla: Mit Struktur zu Motivation und Wissenserwerb- Eine empirische Untersuchung zum Einfluss strukturierender Maßnahmen im Biologieunterricht auf die Motivation und den Wissenserwerb.

Masterarbeit von Peter Wied: Hands off - minds on? Untersuchung zum praktischen Experimentieren.

Bachelorarbeit von Sebastian Berels: Motiviert Feedback ? - Eine empirische Untersuchung zum Einfluss strukturierender Maßnahmen im Biologieunterricht mit Experimenten auf die Motivation und das Flow- Erleben von Schülerinnen und Schülern der 6. und 7. Jahrgangsstufe.

Bachelorarbeit von Katharina Jochens: Experimentieren macht Schule- Eine empirische Untersuchung zum Einfluss strukturienrender Maßnahmen im Biologieunterricht mit experimentellen Schwerpunkt von Schülerinnen und Schülern der 6. und 7. Jahrgangsstufe.

Bachelorarbeit von Melina Alsdorf: Bücher im Sachunterricht unter der Lupe- Eine vergleichende Analyse von unterrichtsbegleitender Literatur in NRW.

Bachelorarbeit von Jens Overbeck : Wer singt denn da ?- Unterrichtsentwicklung zum Thema Vogelstimmen.

Bachelorarbeit von Patrizia Schmikale : Haben Schüler und Schülerinnen in einer autonomieförderlichen Lernumgebung eine höhere Motivation als in einer kontrollierenden Lernumgebung ? - Eine empirische Untersuchung zu den Auswirkungen autonomieförderlicher und kontrollierender Lernumgebungen auf die Wahrnehmung der intrinsichen Motivation.

Bachelorarbeit von Jana Götz: Auswirkungen von autonomieförderlichem und kontrollierendem Lehrerverhalten auf die Motivation von SchülerInnen im Fach Sachunterricht in der Grundschule- Eine empirische  Untersuchung zur Motivationsqualität mit theoretischer Berücksichtigung von integrierter Sonderpädagogik.

Masterarbeit von Fabian Schumacher: Lehr- und Lernvorstellungen künftig Lehrender zum Lernen von Schülerinnen und Schülern im Fach Biologie im Kontext des Praxissemesters.

Masterarbeit von Oliver Thielking: Die Entwicklung von Epistemischen Überzeugungen bei angehenden Biologielehrenden.

Bachelorarbeit von Tim Kirchhoff: Die Auswirkungen des Lehrerverhaltens auf die Motivationsqualität der Schülerinnen und Schüler im Biologieunterricht- Eine empirische Untersuchung zum Einfluss von autonomieförderndem und kontrollierendem Lehrerverhalten auf das Flow-Erlebnis im Rahmen einer Unterrichtssequenz zum Thema Ernährung und Verdauung.

Masterarbeit von Lars Burau: Auswirkungen von autonomieförderlichen und kontrollierenden Unterrichtsbedingungen auf das situaltionale Interesse und den Wissenserwerb bei mäßig interessanten Unterrichtsinhalt.

Bachelorarbeit von Moritz Brünn: Auswirkungen von Lösungsbeispielen auf die kognitive Belastung von Schülerinnen und Schülern im experimentellen Biologieunterricht.

Bachelorarbeit von Ivonne Kwiatkowski: Auswirkungen von gestuften Lernhilfen auf die kognitive Belastung von Schülerinnen und Schülern in den Jahrgangstufen 7 und 8.

Bachelorarbeit von Abdul-Karim Ahmed: Auswirkungen von gestuften Lernhilfen auf die Motivation von Schülerinnen und Schülern im experimentellen Biologieunterricht.

Bachelorarbeit von Bilal Salim: Auswirkungen von Lösungsbeispielen auf die Motivation von Schülerinnen und Schülern im experimentellen Biologieunterricht.

Bachelorarbeit von Nina- Denise Nitzbon: Auswirkungen von gestuften Lernhilfen auf das flow- Erleben von Schülerinnen und Schülern im experimentellen Biologieunterricht.

 

 

2015

Masterarbeit von Michael Schoofs: Autonomie und Notengebung. Eine vergleichende Studie zum Einfluss von Leistungskontrollen auf Lernmotivation und Wissenszuwachs bei selbstregulatorischen Schülergruppen.

Masterarbeit von Nicola Gercken: Eine empirische Untersuchung zum Einfluss der Lernstrategie Hilfesuchverhalten auf den Lernerfolg bei Schülern der sechsten Jahrgangstufe.

Masterarbeit von Malte Pott: Einfluss von autonomieförderndem oder kontrollierendem Betreuerverhalten auf die Motivation von Schülern unter Berücksichtigung strukturierender Maßnahmen - Untersuchung von Schülerinnen und Schülern in der Sekundarstufe I in einer Mitmachausstellung an der Universität Bielefeld zum Thema Bewegung.

Masterarbeit  von Alexander Kraft: "Dann lasst uns gemeinsam das Richtige tun und anderen Menschen ein Leben schenken." Wirkung der Kontextualisierung einer Dilemmaaufgabe auf die Bewertungskompetenz von Schülerinnen und Schülern der 11. Jahrgangstufe.

Masterarbeit von Nadine Großmann: Destruieren Noten tatsächlich eine positive Wahrnehmung der Schülerinnen und Schüler des Unterrichtsprozesses im Fach Biologie?

Bachelorarbeit von Tobias Böker: Wirkung von strukturierenden Maßnahmen (im autonomiefördernden Unterricht) auf die Schülermotivation am Beispiel Bewegungsapparat in der 6. Jahrgangsstufe an einer Realschule 

Bachelorarbeit von Berit Hillemeyer: Die Auswirkung von Basisstruktur vs. Zusatzstruktur auf die Motivation von Schülerinnen und Schülern im Biologieunterricht in der Jahrgangsstufe 5 am Gymnasium.

Bachelorarbeit von Katrin Faber: Lebende Tiere oder Videos: Welcher dieser Informationsträger motiviert mehr? Eine Interventionsstudie im Regelunterricht an zwei Gymnasien in der sechsten Jahrgangsstufe.

Bachelorarbeit von Jasmin Natalie Weidlich: Eine empirische Untersuchung zum Einfluss der Lernstrategie Überwachung und Regulation auf die Motivation bei Schülern der sechsten Jahrgangsstufe.

Bachelorarbeit von Jan David Krause: Eine Begriffsdefinition der Inklusion im Zusammenhang mit einer Analyse eines Fragebogens zum Thema Schulische Inklusion.

Masterarbeit von Verena Malecha: Bewertungskompetenz im Biologieunterricht - Eine qualitative Studie über die Chancen und Grenzen der Erfassung, Analyse und Interpretation von Bewertungskompetenz im naturwissenschaftlichen Unterricht der Sekundarstufe I.

Masterarbeit von Jan Ahrenshop: Einfluss von strukturierenden Maßnahmen und Kompetenzempfinden auf das Flow-Erleben bei SchülerInnen.

Bachelorarbeit von Ricarda Martin: Eine empirische Untersuchung zum Einflus der Elaborationsstrategien auf den Lernerfolg bei Schülern der fünften und sechsten Jahrgangsstufe an Gymnasien.

Bachelorarbeit von Tina Degering: Eine empirische Untersuchung zu den Auswirkungen von selbstgesteuertem Lernen durch die Organisationsstrategie Mind Map auf die Motivation und den Lernerfolg im Biologieunterricht in der 5. und 6. Jahrgangsstufe an Gymnasien.

Masterarbeit von Wiebke Jürgens: Metakognition von Schülerinnen und Schülern und deren Bedeutung für das selbstgesteuerte Lernen im Biologieunterricht.

Masterarbeit von Dania Dienstühler: Förderung der Kompetenz naturwissenschaftlicher Erkenntnisgewinnung im Biologieunterricht der fünften Jahrgangsstufe.

Masterarbeit von Mara Priebe: Evaluierung der Auswirking graduell erhöhter Selbsständigkeit von SchülerInnen im Biologieunterricht auf die Selbstwirksamkeit und intrinsische Motivation.

 

2014

Bachelorarbeit von Oliver Thielking: Strukturierende Maßnahmen an außerschulischen Lernorten - Analyse der Wirksamkeit auf die Lernleistung anhand von Wissenstests im Rahmen einer Mitmachausstellung zum Thema 'Bewegung' in der sechsten und siebten Jahrgangstufe.

Masterarbeit von Malte Krysewski: Wie wirken unterschiedlicheLernbedingungen auf die wahrgenommene Motivationsqualität des Unterrichts? Eine vergleichende Pilotstudie zum Basiskurs Naturwissenschaften am Oberstufenkolleg Bielefeld.

Masterarbeit von Sina Sabrina Niermeier: Ein guter Einstieg ins Unterrichtsthema: Fördert er Flow-Erleben und situationales Interesse von Schülern? - Eine Untersuchung in zwei Klassen der vierten Jahrgangstufe.

Bachelorarbeit von Elisa Oster: "Das ist ja diese Gruppenarbeitssache"- Lernen im Biologieunterricht - Selbstgesteuertes Lernen aus der Perspektive von (angehenden) Biologielehrern - eine Interviewstudie.

Masterarbeit von Alina Koch: Ethisches Urteilen im Biologieunterricht - Eien qualitative Untersuchung zur Ausdifferenzierung von 'Perspektivenwechsel und 'Folgenreflexion' als Teildimension von Bewertungskompetenz im Kontext Organspende.

Bachelorarbeit von Jana Steinkuhl: Wie wirkt autonomieförderliches bzw. kontrollierendes Verhalten auf das Flow-Erleben und den Vognitive Load? - Eine Untersuchung an einem außerschulischen Lernort zum Thema Bewegung in den Jahrgangstufen 5-7.

Bachelorarbeit von Maike Podstufka: Einfluss von unterrichtlichen Strukturvorgaben auf Schüleremotionen unter autonomiefördernden kontrollierenden Bedingungen - Untersuchung im außerschulischen Lernkontext zum Thema Bewegung in den Jahrgangstufen 5 bis 7.

Bachelorarbeit von Jonathan Reimer: Einfluss von unterschiedlichen Strukturvorgaben und autonomieförderndem bzw. kontrollierendem Betreuerverhalten auf die Behaltensleistung von SuS bei einer Mitmachausstellung zum Thema Bewegung.

Bachelorarbeit von Darius Haunhorst: Videoanalyse zum Zusammenhang zwischen praktischen Elementen im Unterricht (Experimentieren) und Lernen.

Bachelorarbeit von Linda Schultz: Eine Untersuchung zum Einfluss von Struktur auf den Wissenserwerb von SuS in einer Mitmachausstellung zum Thema Bewegung.  

Bachelorarbeit von Julia Dyck: Wie wirkt sich autonomieförderndes versus kontrollierendes Lehrerverhalten auf die Motiavtion der SuS im Unterricht der sechsten Jahrgangstufe einer Realschule zum Thema "Lebensweise von Zwergmäusen" aus?

2013

Masterarbeit von Mathias Kiekhäfer: „Choice im Feld“ – Die Wirkung von Schülerwahl von unterschiedlich interessanten Wahloptionen auf Autonomiewahrnehmung, intrinsische Motivation und Wissenszuwachs von Schülern der fünften Jahrgangstufe.

Masterarbeit von Judith Möller: Untersuchung der Bewertungskompetenz von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangstufe 11 in der Auseinandersetzung mit dem Thema Organspende.

Bachelorarbeit von Alexander Kraft: Untersuchung der Bewertungskompetenz von Schülerinnen und Schülern der  Jahrgangstufe 11 bezogen auf eine Dilemmasituation zum Thema Organspende.

Masterarbeit von Natalia Romanow: "Motivierte SuS sind gute Lerner?" - Motivationsqualität und die Wirkung von Biologieunterricht - Eine empirische Untersuchung zur Auswirkung intrinsicher Erlebensqualität auf die Prozessmerkmale des gemäßigten Konstruktivismus sowie den Wissenszuwachs und die Behaltensleistung von SuS der siebten Klasse zur Unterrichtssequenz 'Heimische Säuger' am Beispiel der eurasischen Zwergmaus.

Masterarbeit von Franziska Pieper: "Organspende ja oder nein?" - Begründungen und Einstellungen Studierender in Ländern mit Entscheidungs- und Widerspruchslösung.

Bachelorarbeit von Swetlana Redich: "Experimentieren nach Kochrezept vs. Offenes Experimentieren mit gestuften Hilfestellungen" - Evaluation zweier Unterrichtskonzepte zur naturwissenschaftlichen Erkenntnisgewinnung im Rahmen der Ferienforschertage.

Bachelorarbeit von Lea Goldschmitt: Untersuchung der Auswirkung von Struktur auf die Basic Needs im Rahmen einer Mitmachausstellung zum Thema Bewegung.

Bachelorarbeit von Peter Wied: "Hands on - Minds off?" - Untersuchung zum Zusammenhang von praktischen Elementen im Unterricht (Experimentieren) und Lernen.

Bachelorarbeit von Mara Priebe: Bedeutet selbstbestimmtes Lernen auch gleichzeitig intrinsisch motivierte und interessierte Schülerinnen? - Eine vergleichende Untersuchung von projekt- und instruktionalorientiertem Unterricht.

Bachelorarbeit von Dania Dienstühler: Was kann Projektunterricht leisten? - Eine Untersuchung zum Vergleich von projektorientiertem und instruktional orientiertem Unterricht im Hinblick auf die Prozessmerkmale des gemäßigten Konstruktivismus und Wissenseffekte.

Masterarbeit von Vanessa van den Bogaert: Interesse im, am und um den Biologieunterricht - Kann allein ein interessantes Unterrichtsthema in der fünften Jahrgangstufe das Interesse am Unterricht wecken?

 

2012

Masterarbeit von Christian Birkhölzer: "Konfliktfall Organspende" - Qualitative Vergleichsstudie zur Bewertungskompetenz von Lehramtsstudierenden  der Biologie, Philosophie und Sozialwissenschaften.

Bachelorarbeit von Natalia Romanow: "Kuschelpädagogik oder Zucht und Ordnung?“ - Eine empirische Untersuchung zur Auswirkung von autonomieförderndem und kontrollierendem Biologieunterricht in der siebten Klasse auf die Motivation der SuS.

Bachelorarbeit von Christoph Langer: "Viel Arbeit und keine Vorteile für mich!" -  Auf welchem Niveau der Bewertungskompetenz argumentieren und urteilen SuS in Bezug auf den Besitz eines Organspendeausweises.

Bachelorarbeit von Stephanie Hafer: „Von unerschrockenen Mädchen und empfindsamen Jungs“ - Eine empirische Untersuchung über die Auswirkung der Geschlechterrollen auf das Ekelempfinden von Schülerinnen und Schülern der sechsten und siebten Jahrgangstufen an Gymnasien im Unterricht mit Zwergmäusen und Fauchschaben.

Bachelorarbeit von Sascha Lichtenberg: Einfluss von Schülermitbestimmung auf die Motivation, das Flow-Erleben und den Lernzuwachs von Schülern.

Bachelorarbeit von Jana Petersmeyer: "Naturwissenschaften können ja doch richtig spannend sein.“ – Eine qualitative Untersuchung zum Interesse von Schülerinnen und Schülern, deren Interesse im Basiskurs Naturwissenschaften des Oberstufenkollegs Bielefeld zunimmt.

Bachelorarbeit von Kimberley Kurth: "Naturwissenschaften sind doch langweilig!" - Eine qualitative Untersuchung zum Interesse von Schülerinnen und Schülern, deren Interesse im Basiskurs Naturwissenschaften des Oberstufenkollegs Bielefeld zunimmt.

Masterarbeit von Maxi Schütz: Bedeutsame Schülerwahl. Der Motor für intrinsische Motivation?

Bachelorarbeit von Vanessa van den Bogaert: "Fördert Schülerwahl Autonomiewahrnehmung und intrinsische Motivation?" – Können durch thematische Wahl bei unterschiedlich interessanten Unterrichtsthemen die Autonomiewahrnehmung und die intrinsische Motivation der Schüler gefördert werden?

Masterarbeit von Matthias Strüber: "Ich will Schaben!“ – Der Einfluss motivational wirksamer Tiere auf die Motivation im Unterricht unter Berücksichtigung der Selbstbestimmung.


2011

 

Masterarbeit von Judith Peter:  "Wohnt ein Tiger im Zoo?" - Eine exemplarische Unterrichtsreihe zum Thema: Zootierhaltung kritisch betrachten lernen.

Bachelorarbeit von Matthias Strüber: "Der Zusammenhang zwischen Ekel und Flow" - Eine empirische Vergleichsstudie über den Einsatz von Zwergmäusen und Fauchschaben im Unterricht.

Bachelorarbeit von Vironika Rose: "Fördert der Einsatz einer Webcam zur Verhaltensbeobachtung von Degus das situative Interesse und den Wissenserwerb von Schülern?" - Eine empirische Untersuchung.

Bachelorarbeit von Maxi Christina Schütz: Die Bedeutung einer kollektiven Schülerwahl im Biologieunterricht für Motivation und Lernerfolg in der fünften Jahrgangstufe.

Bachelorarbeit von Katrin Josi Horst: "Lehrerkontrolle oder Schülerautonomie: Was wirkt wie?" - Eine empirische Untersuchung der Wirkung autonomiefördernder Interventionen auf die Motivation von Schülern im Unterricht mit eurasischen Zwergmäusen.

Masterarbeit von Hendrik Vieregge: Interviews zur Bewertungskompetenz von Schülerinnen und Schülern der zwölften Klasse zum Thema Organspende.

Masterarbeit von Sinja C. Brandau: Beeinflussen geschlechtsunabhängige Verärgerungen Leistung und Motivation von SuS in gleichem Maße wie Verärgerungen ducrh geschlechtsbezogene Stereotype?

 

2010

Bachelorarbeit von Svenja Brinkmann: "Zwergmäuse im Biologieunterricht" - Die Wirkung auf den Wissenserwerb und das Flow-Erleben.

Masterarbeit von Annika Meyer: Entwicklung eines Messinstrumentes zur Erhebung situationalen Interesses im Biologieunterricht.

Masterarbeit von Samantha-Eva Mika: "Können Filme zum Thema Organspende den Attitude-Behaviour-Gap reduzieren?" Untersuchung der Faktoren Empathie und Gratifikation im Wirkungsprozess zweier Aufklärungsfilme.

Bachelorarbeit von Huy Doan: Wird Biologieunterricht durch den Einsatz originaler Objekte konstruktivistischer?

Diplomarbeit von Susanne Kossebau: "Biologie vermitteln" - Weiterentwicklung eines Fragebogens zum situativen Interesse zur Untersuchung unterschiedlicher Lernperspektiven von Mädchen und Jungen im Biologie-Unterricht.

Bachelorarbeit von Katharina Böke: "Lehrerkontrolle oder Schülerautonomie: Was wirkt wie?" Eine empirische Untersuchung der Wirkung autonomiefördernder Interventionen auf den Lernerfolg von Unterricht mit Eurasischen Zwergmäuse.

Bachelorarbeit von Agatha Gerula: Entwicklung einer Unterrichtseinheit zur Förderung des selbstgesteuerten Experimentierens im Biologieunterricht des siebten Jahrgangs zum Thema "Vogelflug".

Bachelorarbeit von Jana Müller: "Selbstbestimmtes Lernen - was bringt' s?" - Eine empirische Unersuchung zum Einfluss autonomiefördernden Unterrichts in der siebten Klasse einer Realschule auf den Wissenszuwachs und die intrinsische Motivation.

Diplomarbeit von Susanne Kossebau: Biologie vermitteln - Weiterentwicklung eines Fragebogens zum situativen Interesse zur Untersuchung unterschiedlicher Lernerperspektiven von Mädchen und Jungen im Biologieunterricht

 

2009

Masterarbeit von Manuel Moshage: „Kluge Menschen suchen sich die Erfahrungen selbst aus, die sie zu machen wünschen.“  - Eine empirische Studie zu den Auswirkungen von Selbst- und Fremdbestimmung im Biologieunterricht auf Motivation und Lernerfolg in der siebten Jahrgangsstufe eines Gymnasiums.

Bachelorarbeit von Dina Kathrin Friesen: "Welchen Einfluss haben die Länge und die Intensität einer unterrichtlichen Intervention auf die Wissensnutzung zum Thema Organspende?" - Eine Interventionsstudie in der elften Jahrgangsstufe zum Wissenserwerb und zur Einstellungsänderung im Hinblick auf Informations- und Handlungsweisen.

Masterarbeit von Matthias Grewe: Faktorenanalytische Überprüfung und Testung der Sensitivität des Fragebogens PgK (Prozessmerkmale des gemäßigten Konstruktivismus).

Masterarbeit von Christopher Mallon: Kategorienbasierte Videographiestudie zum Thema Originalobjekte und ihre Wirkung auf kognitive Leistung und intrinsische Motivation.

Masterarbeit von Anke Demming: "Motivation durch Kontrolle?" - Eine empirische Untersuchung im Tierpark Olderdissen in der fünften Jahrgansstufe

Masterarbeit von Jona Hußmann: Biologieunterricht mit Tieren – Eine empirische Untersuchung zur Auswirkung des Einsatzes der Eurasischen Zwergmaus im Biologieunterricht auf den Lernerfolg und die (intrinsische) Motivation.

Masterarbeit von Patrizia Jaszczuk: "Verärgerung oder Stereotyp?" – Eine Reanalyse von Forschungsdaten zur Leistungsbeeinträchtigung durch Genderstereotypen.

Bachelorarbeit von Julia Birchinger: Der Einfluss von Involviertheit und wahrgenommener Beeinflussung durch Experten auf die Einstellung und Bereitschaft zur Organspende von Schülern der gymnasialen Oberstufe.

Bachelorarbeit von Jeannette Nicolaus: Wie beeinflusst die Bewertung einer Unterrichtsintervention zum Thema Organspende durch die Schüler ihr Wissen und ihre Einstellung?

Masterarbeit von Petra Heinze: Motivationale Aspekte von Schülerwahl im Biologieunterricht – eine empirische Untersuchung an Realschulen der Jahrgangsstufe fünf.

Masterarbeit von Margarete Kemling: Fördert Schülermitbestimmung im Biologieunterricht den Wissenszuwachs? Eine empirische Untersuchung zur Umsetzung von Schülermitbestimmung in der Jahrgangsstufe fünf der Realschule zum Thema „Bewegung und Sport“ unter besonderer Berücksichtigung kognitiver Aspekte.


2008

Bachelorarbeit von Paul Kawa: Die Wirkung autonomieförderlicher bzw. kontrollierender Elemente auf den kognitiven Lernerfolg von SuS der fünften und sechsten Jahrgangsstufe.

Masterarbeit von Claire Funk: "Laptop oder Zwergmaus?" Eine empirische Untersuchung zu den motivationalen Auswirkungen des Einsatzes von originalen Objekten im Biologieunterricht.

Masterarbeit von Christina Scheiding: Der Einfluss subjektiv wahrgenommener Autonomie auf das Lernen – Eine empirische Untersuchung zur Motivation von Schülern der Unterstufe bei einem Unterrichtsgang im Tierpark.

Masterarbeit von Annika Schulz: Welche Wechselwirkungen zeigen sich zwischen selbstgesteuertem und gemäßigt konstruktivistischem Lernen?

Masterarbeit von Karsten Damerau: „Spaßbremse Betreuer?“ Die Wirkung kontrollierender Instruktion auf die Motivation von Schülern. – Eine empirische Untersuchung zu Motivation und Lernklima in einer außerschulischen Ausstellung zum Thema Fortbewegung für Schüler der fünften und sechsten Jahrgangsstufe.

Masterarbeit von Anna-Lena Heidemann. Der Einfluss autonomiefördernden Betreuerverhaltens auf den Wissenszuwachs. – Eine empirische Untersuchung von Schülerinnen und Schülern der fünften und sechsten Jahrgangsstufe in einer interaktiven Ausstellung zum Thema Fortbewegung.

Bachelorarbeit von Christian Frantzen: Lernen am originalen Objekt. Eine empirische Untersuchung über kognitive und motivationale Wirksamkeit lebender Eurasischer Zwergmäuse im Biologieunterricht der fünften Jahrgangsstufe.

Bachelorarbeit von Simone Lorenzen: "Von Menschen und Mäusen. Lebende Tiere im Biologieunterricht" – Eine empirische Untersuchung zur Auswirkung des Einsatzes der Eurasischen Zwergmaus im Biologieunterricht auf das motivationale Lernklima.

Masterarbeit von Julia Klingsiek: Entwicklung eines Instruments zur differentiellen Messung der Kompetenzen des hypothetisch-deduktiven Verfahrens im naturwissenschaftlichen Unterricht der Oberstufe

Masterarbeit von Carolin Musolff: Organspende im Biologieunterricht - Lassen sich Einstellung und Spendenbereitschaft von Oberstufenschülern durch Aufklärung oder Bereitstellung eines Organspendeausweises positiv beeinflussen?

Bachelorarbeit von Kathrin Lange: Wie beeinflusst unterschiedliches Betreuerverhalten im außerschulischen Lernort Tierpark Olderdissen in der fünften Jahrgangsstufe den Lernzuwachs?

Masterarbeit von Anganeta Abrams: Unterrichtsentwurf zum Thema „Lebensweise der Zwergmaus“ unter besonderer Berücksichtigung von Basiskonzepten und Kompetenzen.

Bachelorarbeit von Annika Meyer: „Viel hilf viel“ – Oder: Sind typische Lehrprobenstunden tatsächlich besonders motivierend und lernwirksam?

Diplomarbeit von Melanie Basten: Entwicklung eines Fragebogens zur Einstellungsmessung zum Thema Organspende.


2007

Bachelorarbeit von Christina Vogel: Was bewirken unterschiedliche Perspektiven während eines Unterrichtsgangs der 6. Jahrgangsstufe? – Eine empirische Untersuchung zum Lernen im Rahmen der Ausstellung „0 bis 1000 Beine“ unter besonderer Berücksichtigung motivationaler Einflussfaktoren.

Bachelorarbeit von Daniel Birkefeld: Was bewirken unterschiedliche Perspektiven während eines Unterrichtsgangs der sechsten Jahrgangsstufe? – Eine empirische Untersuchung zum Lernen im Rahmen der Ausstellung „0 bis 1000 Beine“ unter besonderer Berücksichtigung des Wissenserwerbs.

Masterarbeit von Silke Pfenningschmidt: „Alle finden ’s gut, aber keiner macht’s!“ – Interventionsstudie zur Einstellungs- und Verhaltensänderung zum Thema Organspende.

Staatsexamensarbeit von Melania Michaelis: Der Einfluss unterrichtlicher Vorbereitung für das Lernen im außerschulischen Lernort „Tierpark Olderdissen“ unter besonderer Berücksichtigung der Bekanntheit des Lernorts.

Masterarbeit von Jessica Niestradt: "Gib den Kindern das Kommando" – Eine empirische Untersuchung zur Umsetzung von Schülermitbestimmung in der fünften Jahrgangsstufe einer Realschule zum Thema „menschlicher Körper, Bewegung und Ernährung“ unter besonderer Berücksichtigung von Lernerfolg und Motivation.

Bachelorarbeit von Anganeta Abrams: Wissenserwerb im Tierpark Olderdissen – Eine empirische Untersuchung zur Beeinflussung durch eine vorunterrichtliche Intervention und durch die Bekanntheit des Tierparks.

Bachelorarbeit von Hendrik Vieregge: Interventionsstudie zum Wissenserwerb und zur Einstellungsänderung von Schülern der elften Klasse zum Thema Organspende.

Bachelorarbeit von Merle Israel: Schülermitbestimmung im Biologieunterricht – Eine empirische Untersuchung in der fünften Jahrgangsstufe zum Thema „Vogelflug“.

Masterarbeit von Dagmar Höschen: Was bewirkt freiwilliger Extraunterricht in der Oberstufe? – Eine empirische Untersuchung handlungsorientierter Zusatzangebote bezüglich der kognitiven und motivationalen Lernerfolge.

Bachelorarbeit von Olesia Sudermann: Der Einfluss unterrichtlicher Vorbereitung auf das Lernen am außerschulischen Lernort Tierpark Olderdissen unter besonderer Berücksichtigung kognitiver und motivationaler Aspekte. – Eine empirische Studie.

Masterarbeit von Boris Mischnik: Der Einfluss demokratischer Unterrichtsführung auf den kognitiven Lernzuwachs und den motivationalen Erfolg bei Schülerinnen und Schülern.

Masterarbeit von Ludmilla Beck: "Wir entscheiden selber – dann klappt’s auch besser mit dem Lernen?" – Eine empirische Untersuchung zur Umsetzung von Schülermitbestimmung in der sechsten Jahrgangsstufe einer Realschule zum Thema „Atmung und Blutkreislauf“ unter besonderer Berücksichtigung kognitiver und motivationaler Aspekte.

Masterarbeit von Sebastian Wittler: Motivation und Lernerfolg – Eine empirische Untersuchung zur intrinsischen Motivation (inklusive Flow-Erleben) bei Lernprozessen im außerschulischen Lernort Tierpark Olderdissen in der fünften Jahrgangsstufe.

Masterarbeit von Laura Christina Kramer: Kinder an die Macht? – Eine empirische Untersuchung zur Umsetzung von Schülermitbestimmung in der Jahrgangsstufe sechs der Realschule zum Thema „Amphibien“ unter besonderer Berücksichtigung kognitiver und motivationaler Aspekte.

Masterarbeit von Sara Lynn Beumler: "Selbstbestimmtes Lernen – was bringt’s?" – Eine empirische Untersuchung zu kognitiven und motivationalen Bedingungen im Unterricht der Jahrgangsstufe 8 zum Thema Ernährung.

Bachelorarbeit von Claire Funk: Instruktional und konstruktivistisch orientiertes Lernen im Tierpark Olderdissen – Eine Interventionsstudie zum Wissenserwerb.

Bachelorarbeit von Annika Schulz: Kognitive und motivationale Auswirkungen selbst gesteuerten Lernens – Eine empirische Untersuchung zu Motivation, Interesse und Wissenserwerb.

Bachelorarbeit von Ida Schidlowski: Lebende Tiere im Klassenzimmer - Kognitive und motivationale Wirkungen des unterrichtlichen Einsatzes von Zwergmäusen


2006

Staatsexamensarbeit von Tobias Strunk: Offene und geschlossene Aufgaben im Naturkundemuseum – eine empirische Untersuchung zu kurz- und langfristigen Lerneffekten (noch aus Berlin).

Staatsexamensarbeit von Anna Zander: Empirische Studie zum Einfluss unterrichtlicher Vorbereitung für das Lernen im außerschulischen Lernort Naturkundemuseum (noch aus Berlin).

Bachelorarbeit von Anna-Lena Heidemann: Gestaltung von Lernumgebungen zum Thema Fortbewegung unter besonderer Berücksichtigung des Vogelflugs (inkl. erster Befunde zur Evaluierung).

Bachelorarbeit von Karsten Damerau: Gestaltung von Lernumgebungen zum Thema Fortbewegung unter besonderer Berücksichtigung der Fortbewegung an Land (inkl. erster Befunde zur Evaluierung).

Bachelorarbeit von Stephanie Hemmelder: "Bessere Lernerfolge durch unterschiedliche Perspektiven?" – Eine Evaluierung motivationaler und kognitiver Aspekte des Lernes zu einer selbstgestalteten Ausstellung mit dem Thema Fortbewegung.

Bachelorarbeit von Carolin Romana Fend: Tierhaltung in der Schule am Beispiel der Eurasischen Zwergmaus (Micromys minutus).

Bachelorarbeit von Christopher Mallon: Der Einfluss von Vorunterricht und Aufgabentyp auf die kognitive Belastung während eines Besuchs im Tierpark Olderdissen – Eine empirische Studie zum Konstrukt Cognitive Load.

Bachelorarbeit von Jona Hußmann: Offene und geschlossene Aufgaben im Tierpark Olderdissen – Eine empirische Untersuchung zu kognitiven und motivationalen Lerneffekten.