Biologiedidaktik - Zoologie und Humanbiologie
 
 
  Flagge  English
Universität Bielefeld > Fakultät für Biologie > Biologiedidaktik - Zoologie und Humanbiologie > Lehre
  

Lehre

Wir verstehen Biologiedidaktik als Professionswissenschaft von Biologielehrerinnen und -lehrern, die sich vornehmlich mit dem Lehren und Lernen biologischer Inhalte und biologie-spezifischer Kompetenzen befasst.
Das Baumert-Gutachten (2007) fordert, die Fachdidaktiken seien langfristig zu empirisch forschenden Disziplinen auszubauen. Die zentralen Aufgaben unserer Abteilung bestehen darin, in konsequenter Durchdringung von Wissenschaft und Lehre biologiedidaktische Forschung zu betreiben sowie zukünftige Biologielehrerinnen und -lehrer auszubilden.
 

Zukünftigen Biologielehrerinnen und -lehrern sollen zunächst in ihrer Professionswissenschaft, der Biologiedidaktik, zentrale Methoden und Theorien biologiedidaktischen Unterrichtshandelns zugänglich gemacht werden. Diese Grundlagen sollten jedoch so früh wie möglich mit intensiv betreuter Schulpraxis verknüpft werden. Sobald man mit vertiefenden Anteilen des Studiums beginnt (wie dem Projektmodul, der BSc-/BEd oder der MEd-Arbeit), werden schulpraktische Anteile mit kleineren Forschungsfragen verknüpft. So können Studierende in einer besonderen Implementierung forschenden Lernens weitere praktische Erfahrungen gewinnen und gleichzeitig erste Fragestellungen empirisch bearbeiten. Wir sind bestrebt, Studierende früh in den Forschungsprozess einzubeziehen und ihnen die Möglichkeit zu geben, empirische Forschungsmethoden kennenzulernen sowie den Prozess biologiedidaktischer Forschung zu begleiten. Dabei legen wir in allen Projekten auf Praxisnähe und unterrichtliche Umsetzbarkeit größten Wert.