Gesamtinitiative Digitaler Campus: BIS 3.0
 
 
Background picture
Background picture
Uni from A-Z
Universität Bielefeld > Gesamtinitiative Digitaler Campus: BIS 3.0
  

BIS 3.0

Was ist BIS 3.0?

Hinter dem Begriff BIS 3.0 verbirgt sich das Vorhaben der Universität Bielefeld, die Kernprozesse rund um Studium und Lehre zukünftig über ein gemeinsames integriertes IT-System zu verwalten und zu bearbeiten. Dies betrifft die Arbeitsbereiche Studierenden- und Bewerbermanagement, Veranstaltungsmanagement, Lehrraummanagement, Studiengangsmanagement und Prüfungsmanagement. Dass das System "integriert" sein soll bedeutet, dass alle Anwendungen auf eine gemeinsame Datenbasis zugreifen, so dass Systembrüche und redundante Pflegeprozesse überflüssig werden.

Nachdem die Hochschule sich zunächst um die Einführung einer Standardsoftware bemüht hat, wurde im November 2015 entschieden, einen anderen Weg zur Implementierung eines alle Bereiche des Campusmanagements umfassenden Systems zu gehen:

Die bislang im BIS im Dezernat IT/Orga entwickelten Anwendungen des Campusmanagements werden ausgebaut und mit nun einzuführenden Software-Modulen der Firma HIS für das Studierenden- und Bewerbermanagement verbunden. Durch eine gemeinsame Modellierung der Studiengänge, eine einheitliche Nutzerverwaltung und leistungsfähige Schnittstellen wird so das Ziel eines integrierten Campusmanagementsystems erreicht.