Fakultät für Chemie - Über Sachunterrichtsdidaktik
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
  
Universität Bielefeld > Fakultät für Chemie > Arbeitsgruppen > Home > Über Sachunterrichtsdidaktik

Über Sachunterrichtsdidaktik

 

Sachunterrichtsdidaktik ist eine Disziplin, die sich insbesondere mit dem Sachlernen von Kindern beschäftigt. Sie fungiert dabei als didaktische Wissenschaft im Sinne einer Fachwissenschaft und sie formuliert auch dessen Gegenstände. Sachunterrichtsdidaktik steht in einer besonderen Beziehung zur Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik, da sie das Sachlernen von Kindern in der Vor- und Grundschule sowie in außerschulischen Situationen untersucht.

 

Sachunterrichtsdidaktik ist einem integrativen wissenschaftlichen Paradigma verpflichtet. Das heißt, es werden erziehungswissenschaftliches, pädagogisches sowie Wissen der Bezugs-Fachwissenschaften (zum Beispiel Geschichte, Biologie, Politik, Chemie, uvm.) integriert und im Hinblick auf die Sachlernprozesse von Kindern vernetzt. Darin stellen die bildenden Vorstellungen und Haltungen sowie die Gegenstandskonstruktion, die Geschichte der Disziplin und des Schulfaches ein Kernthema der Sachunterrichtsdidaktik dar.

 

Sachunterrichtsdidaktik ist eine Disziplin, die zwischen der Lebenswelt, dem Lebensalltag und Alltagstheorien der Kinder und der bildungstheoretischen Perspektive auf natürliche, gesellschaftliche und kulturelle Phänomene bzw. Veränderungen vermittelt. Dabei geht es nicht darum, Kindern eine (wissenschaftliche) Perspektive aufzudrängen, sondern insbesondere das Verhältnis zwischen Kind und Sache sowie auch Sache und Kind als den Ausgangspunkt sowohl für das Schulfach Sachunterricht als auch für Sachunterricht als universitäre Disziplin anzuerkennen und danach zu handeln.

 

In der universitären Lehre ist die Sachunterrichtsdidaktik, insbesondere in der Professionalisierung von Lehrerinnen und Lehrern, fachübergreifend tätig und verbindet Forschung und Lehre in einem Paradigma des forschenden Lernens und der fachdidaktischen Theoriebildung. Sachunterrichtsdidaktik ist ein eigenes Studienfach, für das es eigene Professuren und eigene wissenschaftliche Mitarbeiter gibt. Sachunterrichtsdidaktik ist in einer Fachgesellschaft organisiert (GDSU). Es gibt spezielle Publikationsreihen und Zeitschriften und sie verfügt über eine systematische Nachwuchsförderung.

 

In der Universität Bielefeld ist die AG Sachunterrichtsdidaktik vertreten durch die Professur von Prof. Dr. Nina Kim Dunker, zurzeit vertreten durch Dr. Melanie Basten, und ihren Mitarbeiterinnen Anne Reh und Merle Sieker. Die AG Sachunterrichtsdidaktik ist beteiligt an den folgenden Modulen: SU1, SU2, SU5/SU8/SU10, SU13,  sowie dem Praxissemester und seinen Begleitseminaren.