Proteome
Cryptochrome sind Blaulichtsensoren, die den Tagesrhythmus von Pflanzen und Insekten steuern und auch als Magnetosensor dienen. Die Belichtung führt dabei zu einem Proteinbeben, das sich ausgehend von der Photoreaktion des Chromophors Flavin bis zu einem weit entfernten Strukturelement in einem Abstand von 2.5 Nanometer ausbreitet. Dies konnte nun für pflanzliche Cryptochrome durch Infrarot-Spektroskopie mit einer Zeitauflösung von 500 Nanosekunden demonstriert werden.
C. Thöing, S. Oldemeyer und T. Kottke*, J. Am. Chem. Soc. 137 (2015) 5990-5999.
[mehr...]