Diploma theses - Prof. Dr. Norbert Sewald


  1. Lara Pfaff,


  2. Loreen Heriks,


  3. Thomas Schachtsiek, Cryptophycin als Wirkstoff für ein ammoniumbasiertes niedermolekulares Ligand-Wirkstoff-Konjugat, 2018


  4. Steffen Dachwitz, Ligandenfreie Palladium-Nanopartikelkatalysierte Suzuki-Miyaura Kreuzkupplung von Bromtryptophanen, 2018


  5. Jannik Paulus,


  6. Lisa Teichmann,


  7. Nils Janson,


  8. David Schröder, Synthese neuartiger Buildingblocks für Peptidomimetika, 2016


  9. Hannah Minges, Biocatalytic Halogenation: Development of a Thermostable Tryptophan 6-Halogenase and Establishment of a Marine Brominase, 2015


  10. Hendrik Gruß, Peptide stapling mittels Suzuki-Miyaura-Kreuzkupplung, 2015


  11. Isabell Kemker, Chemoenzymatische Synthese von zyklischen RGD-Peptiden mittels Suzuki-Miyaura-Kreuzkupplung, 2015


  12. Tobias Krüger, Bioorthogonale Derivatisierung von Modellpeptiden und DARPins mittels Cα-Formylglycin-generierender Enzyme, 2016


  13. Hauke Voss, Untersuchung und Etablierung der biokatalytischen Halogenierung von Tryptophan, dessen Derivaten und synthetisierter Analoga durch FAD-abhängige Halogenasen, 2015


  14. Spart Verma, Synthese eines Azido-funktionalisierten D-Fragementbausteins für Cryptophycinkonjugate, 2011


  15. Elfrun Ratzke, Synthese eines klickbaren aktivitätsbasierten Anreicherungssystems für Matrixmetalloproteasen, 2011


  16. Michael Höfener, Synthesis of an Imidazole Based Specific p38 Kinase Probe, 2010


  17. Peter Schröder, Synthese von Kinasesonden für die aktivitätsbasierte Proteomik, 2009


  18. Markus Ritzefeld, DNA-Peptid-Interaktionen am Beispiel des Transkriptionsaktivators PhoB, 2009


  19. Ansgar Zobel, Synthese und Untersuchung photoschaltbarer Triostin A Analoga, 2008


  20. Frank Hofmann, Synthese und Untersuchung von Efrapeptin C Analoga, 2008


  21. Jens Conradi, Expressionsversuche von Arabidopsis thaliana Metallomatrixproteasen, 2007


  22. Mark Schreiber, Biochemische Modifizierung des Transkriptionsfaktors PhoB und deren Auswirkungen auf die Aktivität, 2007


  23. Thomas Kramer, Das Sulfatase-Proteom, 2007


  24. Tobias Bogner, Synthese von Fluoreszenzsonden für Untersuchungen zur Endocytose, 2007


  25. Janina Lenger, Synthese und Anwendung einer Sonde für Matrix-Metalloproteasen in der funktionellen Proteomik, 2006


  26. Katrin Wollschläger, Expression und Mutation DNA-bindender Proteine, 2005


  27. Eike Heilmann, Stereoselektive Synthese von β-Aminosäureesterdipeptiden aus Tetrahydropyrimidinonen, 2005


  28. Alexander Breder, Untersuchungen zur Darstellung cyclischer Peptide via Ringschlussmetathese, 2005


  29. Carolin Heggemann, Synthese von Antigefrierglykopeptiden, 2004


  30. Carina Figge, Kräfte der Zelladhäsion, 2004


  31. Patrik Plattner, Funktionalisierung von N-Acylhomoserinlactonen, 2004


  32. Markus Nahrwold, Synthese enantiomerenreiner β2-Homoaminosäuren mit proteinogenen Seitenketten, 2004


  33. Stefan Eißler, Synthese von Stereoisomeren des Cryptophycins 52, 2004


  34. Christian Riedel, Synthese cyclischer RGD-Peptide - Asymmetrische Synthese von β-Aminosäuren, 2004


  35. Guido Horst, Modellpeptide für die Biomineralisation, 2003


  36. Tobias Schulz, Strategien zur Reinigung des Integrins αvβ3, 2003


  37. Lutz Wobbe, Das Integrin α5β1: Eine neue Reinigungsstrategie mittels Affinitätschromatrographie an immobilisierten Peptiden und ELISA-basierte Bindungsstudien, 2003


  38. Sven Weigelt, Synthese Isotopenmarkierter Efrapeptin C-Fragmente, 2003


  39. Rainer Eckel, Messung und Simulation der mechanischen Elastizität einzelner DNA-Ligand-Komplexe, 2002


  40. Thomas Huber, Konformationsanalyse von Efrapeptin C mit NMR und Molekulardynamischen Rechnungen, 2002


  41. Sven David Wilking, Synthese DNA-bindender Peptide, 2001


  42. Miriam Hagenstein, Proteinkinaseinhibitoren als Werkzeuge in der funktionellen Proteomik, 2001


  43. Kai Jenssen, Neue Synthese und Immobilisierung eines Hydroxamatsuccinyl Matrixmetalloproteinase-Inhibitors, 2001


  44. Gabriele Gollasch, Synthese linearer und cyclischer Peptide zur biochemischen Charakterisierung von ADAM8, 2001


  45. Luise Schindler, Substratspezifität von ADAM 9, 2001


  46. Ulf Strijowski, 2-Aminocycloalkancarbonsäuren als Prolinmimetika für cyclische Peptide, 2001


  47. Zekihan Sürmeli, Asymmetrische Aminohydroxylierung, 2000


  48. Dirk Bächle, Cyclische Peptide als Glykomimetika, 2000


  49. Micha Jost, Azidocarbonsäuren als Bausteine für die Peptidsynthese, 2000


  50. Frank Schumann, Konformationsuntersuchungen an cyclischen Penta- und Hexapeptiden, 1996


  51. Annett Müller, Synthese von β-Aminosäuren und deren Einbau in RGD-Peptide durch Festphasensynthese, 1996


  52. Volkmar Wendisch, Chirale nicht transferierbare Liganden für Organocuprate, 1995


  53. Matthias Ludwig, Synthese von α-elektrophilen Glycinderivaten und β-elektrophilen Dehydroaminosäurederivaten für die stereoselektive Synthese von α-Aminosäuren, 1994


  54. Klaus Hiller, Synthese von β-Aminosäuren durch diastereoselektive 1,4-Addition von Amidocupraten an Crotonsäureester, 1993


Info

Here you will find Information about the research and the publications of the workgroup Organic Chemistry III. Go back to Research/Forschung for different categories of this topic.