Studiengänge
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > Fakultät für Chemie > Studium und Lehre > Studiengänge
  

Master of Science Biochemie


Die moderne Biochemie hat sich mittlerweile zu einem facettenreichen Fach entwickelt. Eine Differenzierung erfolgt sehr häufig nach den bearbeiteten Organismen oder aber nach zentralen Fragestellungen bzw. Themenkomplexen. Neben einer breiten Vertiefung in der Biochemie werden ausgehend von den Forschungsprofilen und -expertisen der beteiligten Arbeitsgruppen drei Studienprofile gebildet, die in der heutigen Biochemie eine zentrale Stellung einnehmen:


Struktur und Funktion biologischer Makromoleküle


Im Profil "Struktur und Funktion biologischer Makromoleküle" vertiefen die Studierenden ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Spannungsfeld zwischen Biochemie, Physikalischer Chemie und molekularer Biophysik. Biochemische Prozesse werden mittels physikalisch-chemischer Messtechniken und Theorien beobachtet und analysiert.

Zelluläre Biochemie


Das Profil "Zelluläre Biochemie" zielt auf eine Vertiefung der Kenntnisse und Fähig- keiten in dem Grenzgebiet zwischen Biochemie, molekularer Medizin und molekular ausgerichteter Biologie. Damit erfolgt eine Ausrichtung auf Berufsfelder der bio- chemischen, biomedizinischen und pharmazeutischen Forschung und Entwicklung, in denen zum einen eine fundierte biochemische Ausbildung und zum anderen Kennt- nisse der biochemischen Netzwerke von zellulärer Ebenen bis hin zum gesamten Organismus notwendig sind.

Chemische Biologie


Die Chemische Biologie ist eine relativ junge Wissenschaft im Grenzgebiet zwischen Synthesechemie, Biochemie und Biologie. Sie fokussiert stärker als ihre Schwesterdisziplinen auf die molekularen Aspekte von Lebensprozessen und versucht, durch eine Zusammenarbeit mit der präparativen Synthesechemie eigenständig Fragestellungen in diesem Themenkomplex zu lösen.