Fakultät für Chemie - Glossar
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
  
Universität Bielefeld > Fakultät für Chemie > Studium und Lehre > Glossar

Modulbeschreibungen


Inhalte und Ziele: Die Lehrinhalte und Ziele des Moduls und sein Beitrag zum Erreichen des Gesamtbildungszieles des Studienganges.

Das Lehrergebnis: Die Kenntnisse, die die Studierenden nach erfolgreichem Absolvieren des Moduls aufweisen sollten bzw. Handlungen, zu denen sie in der Lage sein sollten.

Lehr-und Lernformen: Vorlesung, Übung, Seminar, Praktikum

Voraussetzungen für die Teilnahme an einem Modul oder einer Lehrveranstaltung:
Angaben zur Teilnehmerzahl und zur Anmeldung zum Modul, mögliche Beschränkungen.
Die formale Eingangsvoraussetzungen: Welche Module müssen vorhanden sein und wann muss der Nachweis geführt werden (bei Praktika in der Regel zu Beginn des Moduls, bei Vorlesungen in der Regel vor der Teilnahme am Leistungsnachweis).
Weitere zum erfolgreichen Abschluss notwendige Kenntnisse.

Die Anzahl und Art der Einzelleistungen (Prüfungen): (laut Fächerspezifischen Bestimmung).
Der Bewertungsstandard (ECTS-Konvention, relative Benotung)

Die Anzahl der Leistungspunkte. Die Leistungspunkte werden nur vollständig und nur nach erfolgreichem Ablegen der vorgeschriebenen Einzelleistungen vergeben.

Die Wiederholbarkeit und die Stellung im Studium. Wann, wie oft findet die Veranstaltung statt, in welchem Semester sollte sie besucht werden.

Die Verantwortlichkeit: Lehrende(r) und Verantwortung für den Modul bzw. Anteile des Moduls.
Modulbeauftragter (Nachhalten der Leistungsnachweise)

Eine Abschätzung des Workloads, d.h., der erwartete Arbeitsaufwand der Studierenden in Stunden und die Verteilung zwischen Vorlesungszeit und vorlesungsfreier Zeit.

Soweit in den Modulen angesiedelt werden außerdem Angaben erfolgen zu:
Orientierenden Praxisstudien (3LP in den Modulen B2 und B4)
Profilbezogenen Praxisstudien (insgesamt 5LP in Spezialisierungsmodulen)
schulstufenspezifischen Veranstaltungen in den Modulen P1 und P2
fachlichen Schlüsselqualifikationen