Doppelter Abiturjahrgang
 
Doppel-Abi Sticker
Hintergrundbild
Hintergrundbild
 
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > Doppelter Abiturjahrgang
  

Doppelter Abiturjahrgang

Im Sommer 2013 haben in Nordrhein-Westfalen durch die Verkürzung der Gymnasialzeit von 9 auf 8 Jahre zwei Abiturjahrgänge die Schulen verlassen.
Die Universität Bielefeld schafft deshalb 2013 und 2014 rund 1.900 zusätzliche Studienplätze in allen Fächergruppen.

 

Der Doppelte Abiturjahrgang und die Universität Bielefeld

Rektor der Universität Bielefeld
„2013 werden in Nordrhein-Westfalen zwei Jahrgänge Abitur machen – viele Abiturientinnen und Abiturienten wollen dann studieren. Ihre Sorge: Stehen ausreichend Studienplätze zur Verfügung? Die Universität Bielefeld übernimmt Verantwortung: Wir werden in den Jahren 2013 und 2014 deutlich mehr neue Studierende aufnehmen. Lehrangebot, Räume, Studienorganisation, Infrastruktur – schon heute planen wir für den Doppelten Abiturjahrgang. Über all diesen Planungen steht ein großes Ziel: Wir wollen die hohe Qualität unseres Studien- und Lehrangebots auch für die dann deutlich gestiegene Zahl der Studierenden sichern. Wenn Sie schon heute Fragen haben: Wir haben unser Beratungs- und Informationsangebot bereits jetzt ausgebaut. Ich freue mich auf unsere zukünftigen Studierenden.“
(Prof. Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, Rektor der Universität Bielefeld, 2012)

 

 


 

Machen Sie sich ein Bild von der Universität Bielefeld

Erste Einblicke zeigt der Film "Unsere Uni", produziert vom Studierenden aus dem Seminar VorsichtPodcast.



 

Diese Seite hatte bisher 3537 Besucher.



 
In direkter Nachbarschaft zur Universität entsteht mit dem neuen Campus Bielefeld ein Zentrum der Wissenschaft. Mit einem geplanten Investitionsvolumen von mehr als 1 Milliarde Euro entsteht bis zum Jahr 2025 der erweiterte Campus Bielefeld. 2010 war Start für drei große Bauvorhaben.
[weitere Informationen]