Fakultät für Soziologie
Hintergrundbild
Hintergrundbild
  Flagge English

ALLBUS-BB - Verknüpfte Personen-Betriebsdaten im Anschluss an den ALLBUS 2008

KURZBESCHREIBUNG

In Deutschland gibt es bislang wenige Untersuchungen zum Zusammenhang zwischen Betriebsmerkmalen auf der einen Seite und individuellen Einstellungen und Merkmalen von Beschäftigten auf der anderen Seite. Dabei wird angesichts einer fortschreitenden Destandardisierung und Deregulierung von Beschäftigungsverhältnissen die Ebene der einzelnen Arbeitsorganisationen gerade in Deutschland für eine Reihe ökonomischer und sozialer Phänomene relevanter. Im Rahmen des Projektes wurde daher ein so genannter Linked-Employer-Employee-Datensatz (LEE) generiert, der sowohl ausführliche Informationen über die ökonomischen, personalpolitischen und arbeitsorganisatorischen Strukturen und Prozesse von Betrieben enthält, als auch Informationen über die soziale und ökonomische Situation der Beschäftigten und deren Haushalte.

Ziel der Studie „Verknüpfte Personen-Betriebsdaten im Anschluss an den ALLBUS 2008“ ist die Überprüfung der Generierbarkeit eines verknüpften Personen- Betriebsdatensatzes, wobei methodische Fragen im Vordergrund standen.  Der inhaltliche Fokus lag auf sozialer Ungleichheit innerhalb von Betrieben.  Schwerpunkte: Allgemeine Betriebsstrukturdaten, Marktposition des Betriebs, Mitbestimmung, Personalstruktur, Personalpolitik, Detailfragen zu drei Qualifikationsgruppen, Entlohnung und Arbeitsbedingungen sowie methodische Fragen und Informationen zum Befragten.

DATENZUGANG

Gastwissenschaftlerarbeitsplatz, Datenfernverarbeitung

WEITERE INFORMATIONEN

Datendokumentationen und weitere mit den Daten verbundene Publikationen finden Sie unter: https://dszbo.uni-bielefeld.de/studienportal

ZITIERWEISE

Gerhards, Christian; Liebig, Stefan. 2009. ALLBUS-BB-Verknüpfte Personen-Betriebsdaten im Anschluss an den ALLBUS 2008: Datenzugang über DSZ-BO. DOI:10.7478/s0001.1.v1




  • 31 Seitenaufrufe seit dem 25.9.2009