Empirische Hochschulforschung
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
 
University from A-Z
Bielefeld University > Empirische Hochschulforschung
  

Empirische Hochschulforschung an der Universität Bielefeld

Herzlich Willkommen auf der Informationsseite der Bielefelder Initiative
"Empirische Hochschulforschung"!

Die Universität Bielefeld verfügt im Feld der empirischen Hochschulforschung über eine weit gefächerte Kompetenz in zahlreichen Forschungsbereichen und hat mit Neuberufungen sowie im Rahmen verschiedener Projektinitiativen auf dem Gebiet der empirischen Hochschulforschung diese Forschungsaktivitäten weiterentwickelt und ausgebaut:

Die Universität Bielefeld misst der Entwicklung und zukünftigen Gestaltung der empirischen Hochschulforschung durch eine Verknüpfung der entsprechenden Projekte und der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler hohe Bedeutung bei. Hierbei stellen die acht vom BMBF geförderten Projekte im Rahmen des Wettbewerbs zur Förderung der empirischen Bildungsforschung – Schwerpunkt Hochschulforschung – einen Kerngedanken dar. Die mit Themen der empirischen Hochschulforschung befassten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind auf den nachfolgenden Seiten unter der Rubrik „Forschung“ präsentiert.

Die Universität Bielefeld fördert darüber hinaus die Reflexion und Kommunikation über die Praxis der Lehre und deren konzeptionelle Weiterentwicklung. Damit verbunden ist die Erwartung an eine gegenseitige Befruchtung von Hochschulforschung und Hochschullehre. Informationen über aktuelle Entwicklungen finden Sie hier.

 

Die internationale Sichtbarkeit und Wirksamkeit von Forschung in allen empirisch arbeitenden Disziplinen wird erhöht und gestärkt durch die Attraktivität von themenbezogenen Zentren. Mit der Präsentation der Aktivitäten der Universität Bielefeld - eingebunden in Kooperationen und Netzwerke für eine themenbezogene empirische Hochschulforschung - geben wir Hinweise für mögliche externe Anknüpfungspunkte zum Aufbau weiterer Netzwerkstrukturen der Forschungskooperationen auf diesem Gebiet.

Die strukturellen Anforderungen und die strukturellen Änderungen der Bildungslandschaft sind maßgeblich dafür, inhaltlich vor allem zwei zentrale Ziele zu fokussieren:

> Ansprechpartner:

Sie haben noch Fragen zu den Inhalten dieser Informationsseite ? Dann wenden Sie sich bitte an:

Prof. Dr. Rolf König
Dipl.-Päd. Annette-Christina Kopatz

Universität Bielefeld
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Telefon: +49 521 106-5103 
Fax:        +49 521 106-6491
Email: akopatz@wiwi.uni-bielefeld.de