Fakultät für Erziehungswissenschaft
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > Fakultät für Erziehungswissenschaft > Startseite AG 10
  

Dr. phil. Claudia Machold

Seit Sommersemster 2017 Professorin für "Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kindheitsforschung" an der Bergischen Universität Wuppertal

Foto Machold

Projektleitung:
"Ethnische Heterogenität und die Genese von Ungleichheit in Bildungseinrichtungen der (frühen) Kindheit" (gefördert durch die DFG)

 

Lehr- und Forschungsschwerpunkte:

  • Erziehungswissenschaftliche Forschung zu Kindheit, Migration, Rassismus und Ungleichheit
  • Differenzsensible und rassismuskritische Pädagogik
  • Qualitative Sozialforschung mit den Schwerpunkten Ethnographie und Grounded Theory Methodology

 

Forschungsprojekte

 

Vita

  • Seit 1.04.2016 Vertretung der Professur "Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Migration" an der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Universität Bielefeld
  • Seit 2014 Akademische Rätin a.Z. in der AG 10 "Migrationspädagogik und Kulturarbeit" an der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Universität Bielefeld (derzeit beurlaubt für die Professurvertretung)
  • 01.-03.2009 Visiting Researcher an der Queen's University Belfast, Nordirland
  • 2006-2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG 10 "Migrationspädagogik und Kulturarbeit" der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Universität Bielefeld
  • 2005-2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Evaluation des Beruflichen Qualifizierungs-Netzwerkes für Migrantinnen und Migranten in Ostwestfalen-Lippe" an der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Universität Bielefeld
  • 2005 Diplom in Erziehungswissenschaft, Universität Bielefeld
  • 1998-2005 Studium des Diplomstudiengangs Erziehungswissenschaft mit den Nebenfächern Psychologie und Soziologie, Universität Bielefeld

 

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

Monographien


Herausgeberschaften


Beiträge in Zeitschriften, Sammelbänden und Handbüchern


Forschungsberichte und Dokumentationen

  • Machold, Claudia/Mecheril, Paul (2007): Abschlussbericht der lokalen Evaluation des Beruflichen Qualifizierungs-Netzwerks Ostwestfalen-Lippe. Bielefeld.


Rezensionen

  • Machold, Claudia (2013): 'Einen Namen geben' - Tagungsbericht zur Tagung "Migration: Subjektivierung - Bildung" des Center for Migration, Education and Cultural Studies an der Universität Oldenburg vom 21. - 22.06.2012. In: Diehm, Isabell/ Messerschmidt, Astrid (Hrsg): Geschlecht und Migration. Jahrbuch Frauen und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft. Opladen: Budrich Verlag, S. 161-166
  • Machold, Claudia: Rezension vom 8.04.2008 zu: Menz, Margarete (2008): Biographische Wechselwirkungen. Genderkonstruktionen und »kulturelle Differenz« in den Lebensentwürfen binationaler Paare. Bielefeld. In: Bielefeld: transcript

zum Seitenanfang

 

Vorträge

  • "Positionierung als Perspektive ethnografischer Differenz- und Ungleichheitsforschung - methodologische Reflexionen". Vortrag auf der Tagung Fachkräfte und Eltern in Kindertagesstätten. Zur Relevanz der Differenzlinien Geschlecht, soziale Herkunft und natio-ethno-kulturelle Zugehörigkeit. Arbeitstagung Europa-Universität Flensburg, 3.-4.06.2016
  • "Differenzrelevante Positionierungspraktiken analysierbar machen. Ethnografie als Forschungszugang zur (Re-)Produktion von Macht und Ungleichheit in pädagogischen Räumen". Arbeitsgruppe: Pädagogische Räume als Räume der Positionierung von Subjekten. DGfE-Kongress 2016 "Räume für Bildung. Räume der Bildung", Universität Kassel, 13.-16.03.2016,
  • "Multi-sitedness als Herausforderung einer ethnografischen Ungleichheitsforschung". Vortrag auf der Tagung Ethnographie der Praxis - Praxis der Ethnographie, Universität Hildesheim, 22.-24.02.2016 (zusammen mit Jennifer Carnin)
  • "'Deutsche Sprachkompetenz' als Norm. Ihre Prozessierung als Teil pädagogischer Ordnungsbildungsprozesse" im Forschungsforum "Prozesse pädagogischer Ordnungsbildung im Kontext von Mehrsprachigkeit". Vortrag auf der Tagung Ethnographie der Praxis - Praxis der Ethnographie, Universität Hildesheim, 22.-24.02.2016 (zusammen mit Lara Pötzschke)
  • "Die Verwobenheit von Prozessen pädagogischer Ordnungsbildung mit sozialer Ordnungsbildung und ihre Ungleichheitsrelevanz. Das Potenzial einer ethnografischen Längsschnittstudie"; Vortrag auf der Konferenz: Praxistheorie und Differenz im erziehungswissenschaftlichen Diskurs, Universität Flensburg, 28.-29.01.2016 (zusammen mit Jennifer Carnin und Lara Pötzschke)
  • "'Kinder' positionieren. Agency im Kontext einer poststrukturalistisch informierten Praxistheorie"; Vortrag auf der Konferenz: Kindheitsforschung zwischen Soziologie und Erziehungswissenschaft. Verhältnisbestimmungen, Gegenstände, Zugänge; Luxembourg, 10.-12. Dezember 2015
  • "Potenziale und Herausforderungen poststrukturalistischer Theorieperspektiven in der Pädagogik der frühen Kindheit"; Vortrag auf der 7. Theoriewerkstatt der DGfE-Kommission Pädagogik der frühen Kindheit (PdfK), TH Köln, 19. - 20. November 2015 (zusammen mit Melanie Kuhn)
  • "Differenz als Potenzial? Differenzperspektiven im transformierten Wohlfahrtsstaat"; Kommentar auf der Abschlusstagung "Widersprüche gesellschaftlicher Integration. Zur Transformation Sozialer Arbeit" des HBS-Promotionskollegs "Widersprüche gesellschaftlicher Integration. Zur Transformation Sozialer Arbeit", Essen, 29.-30.1.2015
  • "Praktiken ethnisch codierter Ungleichheiten. Potenziale einer Langzeitethnographie"; Methodenworkshop "Praxis oder Passung?" Qualitative Forschungsmethoden zur Erforschung sozialer Bildungsungleichheit, Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Erziehungswissenschaft, 28.11.2014 (zusammen mit Isabell Diehm)
  • "Der Ertrag datenbasierter Portraits für die Analyse von Ethnisierungsprozessen"; Vortrag im SFB Kolloquium Bereich B, Bielefeld, 9.07.2014
  • "Chancen und Herausforderungen einer qualitativen Differenz- und Ungleichheitsforschung am Beispiel der Differenzlinie Ethnizität"; Vortrag im Symposium III 33 Differenz und Ungleichheit in der erziehungswissenschaftlichen Forschung und Theoriebildung, DGfE Kongress, Berlin, 9.-12. 03 2014
  • "Difference and the language screening method Delfin 4. The production of difference through artefacts - Different pedagogical practices in educational organizations"; Vortrag auf der Auftaktkonferenz des Sonderforschungsbereichs 882 Von Heterogenitäten zu Ungleichheiten, Bielefeld, 20.-21.09.2012 (zusammen mit Isabell Diehm, Melanie Kuhn und Miriam Mai)
  • "Doing difference und Ungleichheit? – Methodologische Herausforderungen einer ethnographischen Differenzforschung im Elementarbereich"; Vortag auf dem 23. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Osnabrück, 12.-14.03.2012, (zusammen mit Melanie Kuhn)
  • "Migration and Education in Germany – a brief overview"; Vortrag während eines Forschungstages mit der Forschungsgruppe „Emigra: Emigración, Migraciones i infancia“ an der Universitat Autònoma de Barcelona im Rahmen des Exkursionsseminars "Migrationspädagogik in international vergleichender Perspektive am Beispiel Deutschland und Spanien"; Barcelona, SoSe 2010, 03.-10.10.2010
  • "Frühkindliche Interaktion und soziale Ordnungsbildung. Wege der Untersuchung von Ethnizität in Einrichtungen des Elementarbereichs"; Vortrag im Rahmen des Doktoranden-Forschungskolloquium von Frau Prof. Dr. Barbara Friebertshäuser, Johan-Wolfgang-Goethe Universität Frankfurt, 27.06.2009 (zusammen mit Isabell Diehm)
  • "Migration und Pädagogik - eine Geschichte kritischer Perspektiven?"; Vortrag auf der Tagung Integration und Migration – Eine kritische Perspektive der Fachschaft Pädagogik des Cusanuswerks, 3.10.2008, Meschede
  • "'Doing Bedeutung' (Doing Meaning) – how children construct differences"; Vortrag auf der internationalen Konferenz: Migraciones y Ciudadanías. II Congreso Internacional de Etnografía y Educación, Barcelona, 5.-8.09.2007

zum Seitenanfang

 

Workshops und Tagungen

  • "Ethnographische Perspektiven auf Macht- und Ungleichheitsverhältnisse", Methodenworkshop, Pädagogische Hochschule Freiburg, Fakultät für Bildungswissenschaften, 16.-17.02.2015
  • "Ethnographische Beobachtungen von Praktiken sozialer Differenzierung", Methodenworkshop "Praxis oder Passung?" Qualitative Forschungsmethoden zur Erforschung sozialer Bildungsungleichheit, Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Erziehungswissenschaft, 28.11.2014; (zusammen mit Isabell Diehm)
  • "Reifizierung und erziehungswissenschaftliche Forschung", Workshop im Phd Modul, Universität Zürich, Institut für Erziehungswissenschaft, Lehrstuhl Sozialpädagogik; 8.-10. Oktober 2014 (zusammen mit Melanie Kuhn);
  • "Ethnographie und Differenz", Forschungsworkshop an der Universität Flensburg, 4.12.12 (zusammen mit Melanie Kuhn)
  • "Ethnographie und Differenz – Methodologische Überlegungen zur Reifizierungsproblematik," Forschungsworkshop auf der Tagung Ethnographie und Differenz in pädagogischen Feldern, 17.-19.11.2011, Erlangen (zusammen mit Melanie Kuhn);
  • "'Deutschland war schön, bevor die Ausländer kamen.' Zur Kritik des aktuellen Migrationsdiskurses." Vorbereitung und Durchführung des Fachgesprächs, veranstaltet vom IDA-NRW in Kooperation mit der Arbeitsgruppe Inter-Kultur, 1.-2.12.2006, Bonn (zusammen mit den Kolleg_innen von IDA NRW und Inter-Kultur);
  • "Macht Analyse Kritik. Zur politischen Dimension qualitativer Forschung." Vorbereitung und Durchführung der Tagung, veranstaltet durch die Forschungsgruppe Biographie- und Kulturanalyse, Fakultät für Erziehungswissenschaft/ Universität Bielefeld, 02.-03.12.2005 (zusammen mit den Kolleg_innen der Forschungsgruppe Interkultur;

 

Weitere wissenschaftliche Tätigkeiten und Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE)
  • Seit 2015 Vorstandsmitglied der Kommission Interkulturelle Bildung der DGfE-Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE)
  • Zentrum für Kindheits- und Jugendforschung der Fakultät für Erziehungswissenschaft (ZfKJF)
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat SP Soziale Passagen. Journal für Empirie und Theorie sozialer Arbeit
  • Seit 2015 Mitherausgeberin der Reihe: Kinder, Kindheiten, Kindheitsforschung. Springer VS
  • Seit 2005 Mitglied in der Forschungsgruppe Inter-Kultur angesiedelt an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

 

Lehrveranstaltungen

 

Übersicht bisheriger Lehrveranstaltungen an der Universität Bielefeld [mehr]

 

Lehraufträge

  • Technische Universität Dortmund/ Fakultät 12 Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie - Institut für Sozialpädagogik, Erwachsenenbildung und Pädagogik der frühen Kindheit zum Thema: Ethnografische Forschung in der frühen Kindheit (SoSe 2015)
  • Universität Osnabrück/ Fachbereich Erziehungs- und Kulturwissenschaften zum Thema: Rassismuskritische Forschung in der Migrationsgesellschaft: Theoretische Perspektive, Methodologien, Erkenntnisse (WS 12/13)

 

zum Seitenanfang