Fakultät für Erziehungswissenschaft
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > Fakultät für Erziehungswissenschaft > AG 3 : Schultheorie
  

Prof. Dr. Susanne Miller

Prof. Dr. Susanne Miller studierte an der Universität Bielefeld von 1984 -1988 und schloss ihr Studium mit dem ersten Staatsexamen für das Lehramt für die Primarstufe ab. Das zweite Staatsexamen erwarb sie nach erfolgreichem Abschluss der Lehramtsanwärterzeit im Jahr 1991.

Foto Susanne Miller

Nach ihrer Tätigkeit als Lehrerin an der Grundschule Am Homersen in Bielefeld begann sie 1994 ihre wissenschaftliche Laufbahn als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich von Prof. Dr. Dagmar Hänsel an der Universität Bielefeld. 1999 wurde sie mit der Dissertation zum Thema „Schulleiterinnen und Schulleiter. Eine empirische Untersuchung an Grundschulen Nordrhein-Westfalens“ promoviert. Im Anschluss daran arbeitete sie als wissenschaftliche Assistentin von 1999 bis 2005 ebenfalls in der Fakultät für Pädagogik an der Universität Bielefeld. Während dieser Zeit nahm sie für ein Jahr die Vertretung der Professur „Didaktik des Sachunterrichts“ am Zentrum für Lehrerbildung an der Universität Bielefeld wahr. 2005 wurde sie zur Professorin an die PH Heidelberg für Schulpädagogik mit Schwerpunkt auf Integrativen Grundschulunterricht ernannt. Bereits ein Jahr später übernahm sie an der Universität Oldenburg die Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Elementar- und Grundschulpädagogik.

2008 nahm sie den Ruf der Universität Bielefeld an, seit dem lehrt und forscht sie mit dem Schwerpunkt Grundschulpädagogik an der Fakultät für Erziehungswissenschaft.

Seit 2016 ist sie Vorsitzende der DGfE Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe.

 

Ihre Arbeitsschwerpunkte

  • Herstellung von Bildungsungleichheit durch die Schule
  • Umgang mit Heterogenität in der Grundschule
  • Folgen von Kinderarmut und Bewältigungsstrategien
  • Erziehen und Unterrichten in der Grundschule
  • Lehrerprofessionalität
  • Übergang vom Elementar- in den Primarbereich

zum Seitenanfang

Ihre Forschungsprojekte

zum Seitenanfang

Ihre aktuellen Vorträge

~ Inhalte folgen in Kürze ~

zum Seitenanfang

Ihre Veröffentlichungen
 

Monographien und Herausgeberbände
 

  • Miller, Susanne; Kottmann, Brigitte; Holler-Nowitzki, Birgit; Schroeder, René; Meyer, Nikolas; Lesemann, Svenja & Velten, Kathrin (Hrsg.) (2018): Profession und Disziplin. Grundschulpädagogik im Diskurs. Wiesbaden: Springer VS.
  • Lütje-Klose,  Birgit; Miller,  Susanne; Schwab,  Susanne; Streese,  Bettina (Hrsg.) (2017): Inklusion: Profile für die Schul- und Unterrichtsentwicklung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Beiträge zur Bildungsforschung. Band 2. Münster und New York: Waxmann.
  • Biermann, C., Sörensen, S., Walluks, D., Miller, S., Bergmann, K. N., & Zentarra, D. (2016): Werkstattheft Nr. 51 "Was wir erhoffen .. was wir erlebt haben": Eltern in der Laborschule. Eine vergleichende Pilotstudie zu den Erwartungen und Erfahrungen von Eltern der Laborschule und Regelschulen (FEP 2012-2014). Wissenschaftliche Einrichtung Laborschule Bielefeld.
  • Miller, Susanne; Velten, Katrin (2015): Kinderstärkende Pädagogik in der Grundschule. KinderStärken, Band 6. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Kahlert J., Fölling-Albers M., Götz M., Hartinger A., Miller S., & Wittkowske S. (Hrsg.) (2015): Handbuch Didaktik des Sachunterrichts (2. aktualisierte und erweiterte Auflage) . Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  • Becher, Andrea; Miller, Susanne; Oldenburg, Ines u.a. (Hrsg.)  (2013): Kommunikativer Sachunterricht. Festschrift für Astrid Kaiser. Baltmannsweiler, Schneider Verlag Hohengehren.
  • Jürgens, Eiko; Miller, Susanne (Hrsg) (2012): Ungleichheit in der Gesellschaft und Ungleichheit in der Schule. Eine interdisziplinäre Sicht auf Inklusions- und Exklusionsprozesse. Weinheim u. Basel: Beltz Juventa
  • Kaiser, Astrid; Miller, Susanne (Hrsg.) (2010): Kompetent im Unterricht der Grundschule. Reihenherausgabe in 7 Bänden. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
  • Kiper, Hanna; Miller, Susanne; Palentien, Christian; Rohlfs, Carsten (Hrsg.) (2008): Lernarrangements für heterogene Gruppen. Lernprozesse professionell gestalten. Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag
  • Kottmann, Brigitte; Miller, Susanne; Standop, Jutta (Hrsg.) (2002): Leben lernen – Wie verändert sich Schule? Oldenburg: Didaktisches Zentrum der Universität Oldenburg
  • Miller, Susanne (2001): Schulleiterinnen und Schulleiter. Eine empirische Untersuchung an Gründungs- und Vorstandsmitglied auf den Verein „Pädagogisches Netzwerk für frühkindliche Bildung und Entwicklung der Region Nordwest-Niedersachsen e.V.“, Grundschulen Nordrhein–Westfalens. Hohengehren: Schneider Verlag (veröffentlichte Fassung der Dissertation)
  • Kottmann, Brigitte; Miller, Susanne; Pein, Bianca (Hrsg.) (2000): Lehrerbildung an der Universität Bielefeld. Dokumentation des Symposions „Die Zukunft liegt in der Lehrerbildung“. Aachen: Shaker Verlag

     

Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden

2017

  • Vogt, M., Kopp, B., Miller, S. (2018) Bericht über die vom BMBF geförderte Nachwuchstagung. In: Miller, S., Holler-Nowitzki, B., Kottmann, B., Lesemann, S., Lethmahte-Henkel, B., Meyer, N., Schroeder, R., Velten, K. (Hrsg.) Profession und Disziplin - Grundschulpädagogik im Diskurs. Jahrbuch Grundschulforschung.  Band 22. Wiesbaden: Springer VS. 304-311.
  • Götz, M., Miller, S., Einsiedler, W., Vogt, M. (2018): Diskussionspapier zum Selbstverständnis der Grundschulpädagogik als wissenschaftliche Disziplin. In: Miller, S., Holler-Nowitzki, B., Kottmann, B., Lesemann, S., Lethmahte-Henkel, B., Meyer, N., Schroeder, R., Velten, K. (Hrsg.) Profession und Disziplin - Grundschulpädagogik im Diskurs. Jahrbuch Grundschulforschung.  Band 22. Wiesbaden: Springer VS. 81-91.
  • Miller, Susanne (2017). Risikofaktor Armut gleich Risikofaktor Förderschule. In: D. Amirpur & A. Platte (Hrsg.) Handbuch Inklusive Kindheiten. Opladen & Tornonto: utb Barbara Budrich, S. 272-286..
  • Schroeder,  Rene; Miller, Susanne (2017): Sachunterrichtsdidaktik und Inklusion. In: Hellmich, F.; Blumberg, E. (Hrsg.): Inklusiver Unterricht in der Grundschule. Stuttgart: Kohlhammer, S. 231-247.
  • Miller, Susanne; Schroeder, Rene (2017): Werkstattunterricht und Stationenlernen. In: Dietmar von Reeken (Hrsg.): Handbuch Methoden im Sachunterricht. Kinder. Sachen. Welten. Dimensionen des Sachunterrichts: Band 3. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S.283-294.
  • Lütje-Klose, Birgit; Miller, Susanne; Schwab, Susanne; Streese, Bettina (2017): Einleitung: Schulische Inklusion in den deutschsprachigen Ländern. In B. Lütje-Klose, S. Miller, S. Schwab, & B. Streese (Hrsg.), Inklusion: Profile für die Schul- und Unterrichtsentwicklung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Münster und New York: Waxmann, S. 9-13.
  • Lütje-Klose, Birgit; Miller, Susanne (2017): Kooperation von Lehrkräften mit allgemeinem und sonderpädagogischem Lehramt in inklusiven Settings. Forschungsergebnisse aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. In B. Lütje-Klose, S. Miller, S. Schwab, & B. Streese (Hrsg.): Inklusion: Profile für die Schul- und Unterrichtsentwicklung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Münster und New York: Waxmann, S.203-213.
  • Höke, Julia; Bührmann, Thorsten; Büker, Petra; Hummel, Rebecca; Meser, Kapriel; Miller, Susanne; Stölner, Robert: Ein Jahrzent intensiver Kooperation von Kita und Grundschule. Bildungshäuser als Königsweg anschlussfähiger Übergänge? Kritische Blicke zurück nach vorn. Erscheint in Zeitschrift für Grundschulforschung 2017, S. 91-106.
  • Schroeder, Rene; Miller, Susanne (2017):  Schülerfragen im Sachunterricht am Beispielthema "Brücken - und was sie stabil macht". In: Giest, H., Hartinger, A., Tänzer, S. (Hrsg.): Vielperspektivität im Sachunterricht.
    Probleme und Perspektiven des Sachunterrichts.  Band 27. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 185-200.
  • Kottmann, Brigitte; Miller, Susanne (2017): Selektion inklusive?!  Widersprüche bei der Umsetzung von Inklusion in der Schule. In T. Burger & N. Miceli (Hrsg.): Empirische Forschung im Kontext Schule. Wiesbaden: Springer VS, S. 141-160.
  • Holler-Nowitzki, B., & Miller, S. (2017): Forschendes Lernen in der Grundschule. In R. Schüssler, A. Schöning, V. Schwier, S. Schicht, J. Gold, & U. Weyland (Hrsg.): Forschendes Lernen im Praxissemester. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 193-199.
     

2016

  • Lütje-Klose, Birgit; Miller, Susanne (2016): Eine integrierte Lehrerinnenbildung für die Primarstufe als Antwort auf Inklusion - Das Beispiel der gemeinsamen Ausbildung von Grundschullehrkräften und Lehrkräften für sonderpädagogische Förderung in Bielefeld. In: Lindmeier, C.; Weiß, H. (Hrsg): Sonderpädagogische Förderung heute, 1. Beiheft. Beltz Juventa, S. 95-117.
  • Miller, Susanne; Kottmann, Brigitte (2016): Kinder mit Lernschwierigkeiten in der Grundschule. In: Diehm, I.; Kuhn, M.; Machold, C. (Hrsg): Differenz - Ungleichheit - Erziehungswissenschaft. Wiesbaden: Springer VS, S. 219-237.
  • Meser, Kapriel; Miller, Susanne (2016): Eine KiTa-Gruppe befindet sich in der Grundschule: Den Übergang anders gestalten. In: Heinzel, F.; Koch, K. (Hrsg): Individualisierung im Grundschulunterricht. Jahrbuch Grundschulforschung. Vol Band 21. Wiesbaden: Springer VS, S. 55-60.
  • Miller, Susanne, Kottmann Brigitte (2016): "Und dann war das auch noch so ein kleines, zartes Persönchen": Grundschullehrkräfte im Entscheidungsdilemma zwischen Fördern und Selektieren. In: Amrhein, Bettina, (Hrsg.) Diagnostik im Kontext inklusiver Bildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt; 2016: 154-167.
  • Miller, Susanne, Schwab, Susanne, Streese, Bettina (Hrsg.) (2016): Schulische Inklusion (und Exklusion) - Soziale und emotionale Entwicklung von Schülerinnen und Schülern. Empirische Pädagogik - 2016. 30 Heft 1, Themenheft. Landau: Verlag Empirische Pädagogik.
  • Lütje-Klose, Birgit, Miller, Susanne (2016): Eine Schule für alle. spuren - Sonderpädagogik in Bayern. 59 Jahrgang, Heft 1.2016, S.19-23.
     

2015

  • Amrhein, Bettina,  Lütje-Klose, Birgit,  Miller, Susanne (2015): Das Bielefelder Modell der integrierten Sonderpädagogik - Wege aus dem aktuellen Dilemma des Aufbaus einer inklusionssensiblen Lehrerbildung. In: Huber, S.G. (Hrsg.): Jahrbuch Schulleitung 2015, S. 224-240.
  • Miller, Susanne; Velten, Katrin (2015): KinderStärken in der Grundschule. In: Büker, P. (Hrsg.): Kinderstärken - Kinder stärken Erziehung und Bildung ressourcenorientiert gestalten. . Stuttgart: Kohlhammer, S. 124–134.
  • Lütje-Klose, Birgit, Miller, Susanne (2015): Inklusiver Unterricht - Forschungsstand und Desiderata. In: Peter-Koop, A., Rottmann T., Lüken M.M., (Hrsg): Inklusiver Mathematikunterricht in der Grundschule. Offenburg: Mildenberger Verlag. S. 10–32.
  • Miller, Susanne (2015): Sozioökonomische Differenzen. In J. Kahlert, M. Fölling-Albers, M. Götz, A. Hartinger, S. Miller, & S. Wittkowske (Hrsg.), 2. aktualisierte und erweiterte Auflage. Handbuch Didaktik des Sachunterrichts. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.  S. 376-380).
     

2014

  • Kottmann, Brigitte; Miller, Susanne (2014): Grundschullehrkräfte im Entscheidungsdilemma zwischen Fördern und Selektieren. In B. Kopp, S. Martschinke, E. - M. Kirschhock, G. Ranger, & G. Renner (Hrsg.), Jahrbuch Grundschulforschung. Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft. Wiesbaden: Springer VS. S. 218-221.
  • Hänsel, Dagmar; Miller, Susanne (2014): Kritische Analyse der Ansprüche der inklusiven Sonderpädagogik aus allgemeinpädagogischer und professionstheoretischer Perspektive. In M. Lichtblau, D. Blömer, A. - K. Jüttner, K. Koch, M. Krüger, & R. Werning (Hrsg.), Forschung zu inklusiver Bildung. Gemeinsam anders lehren und lernen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 91-104.
  • Lütje-Klose, Birgit; Miller, Susanne; Ziegler, Holger (2014). Professionalisierung für die Inklusive Schule als Herausforderung für die LehrerInnenbildung. Soziale Passagen Vol, 6 No. 1, S. 69–84.
  • Stölner, Robert; Miller, Susanne & Hilker, Frank (2014): KiGs - ein Projekt aus Bielefeld zur Gestaltung des Übergangs zwischen Kindertagesstätte und Grundschule. In: KiTa aktuell NRW, 23. Jg. Heft 12, Köln: Carl Link, S.274-276.
  • Miller, Susanne (2014): Umgang mit Heterogenität – Stärkung der Selbst- und Sozialkompetenz von Kindern in Risikolagen. In: Rohlfs, Carsten; Harring, Marius, Palentin, Christian (Hrsg.): Kompetenz-Bildung. 2. überarbeitete und aktualisierte Auflage, Wiesbaden: VS Verlag, S. 243-260.
     

2013

  • Miller, Susanne;  Lütje-Klose, Birgit (2013): Inklusion - Herausforderung für die Lehrerausbildung. Wochenschau Heft 6, S. 16–20.
  • Miller, Susanne; Brinkmann, Vera (2013): SchülerInnenfragen im Mittelpunkt des Sachunterrichts. In: Gläser, Eva; Schönknecht, Gudrun (Hrsg): Sachunterricht in der Grundschule entwickeln-gestalten-reflektieren. Frankfurt: Grundschulverband e.V. S. 226-241.
  • Miller, Susanne (2013): Umgang mit Heterogenität. In: Andresen, Sabine; Hunner-Kreisel, Christine; Fries, Stefan (Hrsg.): Erziehung. Ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart, Weimar: Metzler. S. 296-303.
  • Miller, Susanne; Brinkmann, Vera (2013): Schülerinnen- und Schülerfragen im Sachunterricht - auch unter der Genderperspektive bedeutsam? In: Wittkowski, Steffen; von Maltzahn, Katharina (Hrsg.) Lebenswirklichkeit und Sachunterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. S. 164-175.
  • Miller, Susanne (2013): Kinderarmut und Grundschule. In: Grundschule Heft 7/8-2013, S.16-18.
  • Miller, Susanne; Brinkmann, Vera (2013): Inklusion durch Kommunikativen Sachunterricht: Schüler- und Schülerinnenfragen im Zentrum der Unterrichtsplanung. In: Becher, Andrea; Miller, Susanne; Oldenburg, Ines u.a. (Hrsg.) : Kommunikativer Sachunterricht. Festschrift für Astrid Kaiser. Baltmannsweiler, Schneider Verlag Hohengehren,  S. 107-119.
  • Miller, Susanne; Brinkmann, Vera (2013): Subjektiv bedeutsame Lernprozesse planen und analysieren anhand von Schülerfragen. In: Fischer, Hans-Joachim; Giest, Hartmut; Pech, Detlef (Hrsg.): Der Sachunterricht und seine Didaktik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. S. 221-230.
     

2012

  • Miller, Susanne (2012): Die Sicht der Lehrkräfte auf Heterogenität. Ergebnisse einer quantitativen Erhebung in NRW. In: Jürgens, Eiko; Miller, Susanne (Hrsg): Ungleichheit in der Gesellschaft und Ungleichheit in der Schule. Weinheim u. Basel: Beltz Juventa. S. 235-251.
  • Miller, Susanne (2012): Die Herstellung von Bildungsungleichheit durch die Schule: Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer als Akteure. In: Braches-Chyrek, Rita; Lenz, Gaby; Kammermeier, Bernd (Hrsg.) Soziale Arbeit und Schule. Im Spannungsfeld von Erziehung und Bildung. Schriftenreihe der Gilde Soziale Arbeit, Band 3. Opladen: Budrich, S. 95-115.
  • Lütje-Klose, Birgit; Miller, Susanne (2012): Der Studiengang Integrierte Sonderpädagogik an der Universität Bielefeld – aktuelle Entwicklungen. In: Seitz, S., Finnern, N.-K.; Korff, N., Scheidt, K. (Hrsg.) Inklusiv gleich gerecht? Inklusion und Bildungsgerechtigkeit. Bad Heilbrunn. Klinkhardt, S. 235-240.
  • Röhner, C., Miller, Susanne, Büker, P., Kottmann, Brigitte. (2012). Neues Grundschullehramt in NRW. In F. Hellmich, S. Förster, & F. Hoya (Hrsg.): Bedingungen des Lehrens und Lernens in der Grundschule. Bilanz und Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS.S. 177-18
     

2011

  • Miller, Susanne (2011): Armut im Vor- und Grundschulalter - Folgen und Handlungsmöglichkeiten. In: Hammes-Di Bernardo, Eva; Schreiner, Sonja Adelheid (Hrsg): Diversität. Ressource und Herausforderung für die Pädagogik der frühen Kindheit. Berlin: pfv, S. 74-83.
  • Dagmar Hänsel, Susanne Miller (2011): Das Kompetenzzentrum: Förderung der Förderschule - Teil 1 - Schule ohne Schüler? In: SchulVerwaltung NRW 2011, Heft 3, S. 76.
  • Dagmar Hänsel, Susanne Miller (2011): Das Kompetenzzentrum: Förderung der Förderschule - Die Alternative: Verzicht auf die Förderschule Lernen (Teil 2). In: SchulVerwaltung NRW 2011, Heft 4,S. 107.
  • Miller, Susanne, Kemena, Petra (2011): Die Sicht von Grundschullehrkräften und Sonderpädagogen auf Heterogenität - Ergebnisse einer quantitativen Erhebung. In: B. Lütje-Klose, M.-T. Langer, B. Serke, & M. Urban (Eds.), Inklusion in Bildungsinstitutionen. Eine Herausforderung an die Heil- und Sonderpädagogik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 124 - 134.
  • Miller, Susanne, Brinkmann, Vera (2011): Von Schülerfragen ausgehen und mit heterogenen Lernvoraussetzungen umgehen in einem Sachunterricht für alle Kinder. In: Giest, Hartmut; Kaiser, Astrid; Schomaker, Claudia (Hrsg.): Sachunterricht - auf dem Weg zur Inklusion, S. 67-77.
  • Miller, Susanne (2011): Methodische Vielfalt für heterogene Lerngruppen. In: Janzen, Wolfgang u.a. (Hrsg.): Enzyklopädisches Handbuch der Behindertenpädagogik. Band 4. Stuttgart: Kohlhammer, S. 146-156.
  • Miller, Susanne (2011): Modelle Innerer Differenzierung. In: Janzen, Wolfgang u.a. (Hrsg.): Enzyklopädisches Handbuch der Behindertenpädagogik. Band 4. Stuttgart: Kohlhammer, S. 219-223.
     

2010

  • Miller, Susanne,  Brinkmann, Vera (2010): Von SchülerInnenfragen ausgehen - Ein reformpädagogischer und gleichzeitig kompetenzorientierter Weg zum Umgang mit Heterogenität im Unterricht., in: A. Köker, S. Romahn, & A. Textor (Hrsg.), Herausforderung Heterogenität. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 187 - 197.
  • Miller, Susanne (2010): Wie gehe ich mit Schulempfehlungen um? In: Andresen, Sabine, Brumlik, Micha, Koch, Claus (Hrsg.): Das ElternBuch. Wie unsere Kinder geborgen aufwachsen und stark werden. Weinheim und Basel: Beltz, S. 328-339.
     

2009

  • Miller, Susanne; Toppe, Sabine (2009): Pluralisierung von Familienformen und sozialen Aufwachsbedingungen. In: Hinz, Renate; Walthes, Renate (Hrsg.): Heterogenität in der Grundschule. Den pädagogischen Alltag erfolgreich bewältigen. Weinheim: Beltz; S. 50-61
  • Miller, Susanne (2009): Resilienz und Kinderarmut aus der Perspektive des Elementarbereichs. In: Knauf, Helen (Hrsg.): Frühe Kindheit gestalten. Perspektiven zeitgemäßer Elementarbildung. Stuttgart: Kohlhammer, 105-121
  • Kaiser, Astrid, Miller, Susanne (2009): Die Sache als Brücke zwischen Elementar- und Primarbereich. In: Lauterbach, Giest, Hartmut, Marquardt-Mau, Brunhilde (Hrsg.): Lernen und kindliche Entwicklung- Elementarbildung und Sachunterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt-Verlag, S. 77-84
     

2008

  • Miller, Susanne (2008): Kinder in Armut in Schule und Unterricht – reichen allgemeine pädagogische Überlegungen zum Umgang mit Heterogenität hier aus? In: Kiper, Hanna; Miller, Susanne; Palentien, Christian; Rohlfs, Carsten (Hrsg.): Lernarrangements für heterogene Gruppen. Lernprozesse professionell gestalten. Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag, S. 43-63
  • Gläser, Eva; Miller, Susanne; Toppe, Sabine (2008): Zwischen Ausgrenzung und Normalität – Perspektiven auf Armut in der Grundschule. In: Ramseger, Jörg; Wagener, Matthea (Hrsg.): Chancenungleichheit in der Grundschule. Ursachen und Wege aus der Krise. Wiesbaden: VS-Verlag, S. 91-94
  • Miller, Susanne (2008): Umgang mit Heterogenität: Stärkung der Selbst- und Sozialkompetenz von Kindern In: Rohlfs, Carsten; Harring, Marius; Palentien,Christian; (Hrsg.): Kompetenz-Bildung. Soziale, emotionale und kommunikative Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen. Wandel, Perspektiven, Modelle. Wiesbaden: VS-Verlag, 209-224
  • Boegner, Vera; Miller, Susanne (2008): Kinderfragen als Ausgangspunkt des Sachunterrichts – Bausteine für eine theoretische Fundierung. In: Giest, Hartmut; Wiesemann, Jutta; (Hrsg.): Kind und Wissenschaft. Welches Wissenschaftsverständnis hat der Sachunterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt-Verlag, S. 145-157
     

2007

  • Miller, Susanne (2007): Sozioökonomische Differenzen. In: Kahlert, Joachim; Fölling-Albers, Maria; Götz, Margarete u.a. (Hrsg.): Handbuch Didaktik des Sachunterrichts. Bad Heilbrunn: Klinkhardt-Verlag, S. 382-387
  • Miller, Susanne (2007): Unterrichtskonzeptionen zwischen Offenheit und Strukturiertheit. Orientierungen für den Sachunterricht im Anfangsunterricht. In: Gläser, Eva (Hrsg).: Sachunterricht im Anfangsunterricht. Lernen im Anschluss an den Kindergarten. Hohengehren: Schneider Verlag, S. 194-205
     

2006

  • Miller, Susanne (2006): Heterogene Lerngruppen aus grundschulpädagogischer Sicht unter besonderer Berücksichtigung von Kindern in Armutslagen. In: Hinz, Renate; Schumacher, Bianca (Hrsg.): Auf den Anfang kommt es an. Kompetenzen entwickeln - Kompetenzen stärken. Wiesbaden: VS Verlag, S. 135-144
     

2004

  • Miller, Susanne (2004): "Armut nehmen wir eigentlich immer dann wahr, wenn sie zur Eskalation führt!" - Kinderarmut als wenig beachtetes Strukturproblem in der Grundschule. In: Carle, Ursula; Anne Unckel (Hrsg.): Entwicklungszeiten. Forschungsperspektiven für die Grundschule. Jahrbuch Grundschulforschung. Band 8. Opladen: VS Verlag, S. 135 – 141
  • Miller, Susanne (2004): Kinderarmut – (k)ein Thema für die Grundschule? In: Kaiser, Astrid; Detlef Pech (Hrsg.): Basiswissen Sachunterricht. Band 6. Hohengehren: Schneider Verlag, S. 137 - 144
  • Miller, Susanne; Reeken von, Dietmar (2004): Neue Lehrerausbildung? – Der Modellversuch in Bielefeld und das Studium des Sachunterrichts. In: Hartinger, Andreas; Maria Fölling - Albers (Hrsg.): Lehrerkompetenzen für den Sachunterricht. Probleme und Perspektiven des Sachunterrichts. Band 14. Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag , S. 169 - 178
  • Miller, Susanne (2004): Werkstattarbeit vernetzen. In: Journal für LehrerInnenbildung Heft 4, S. 34 – 39
     

2003

  • Miller, Susanne (2003): Werkstattunterricht und Stationenlernen. In: Reeken von, Dietmar (Hrsg.): Methoden im Sachunterricht. Hohengehren: Schneider Verlag, S. 272 – 281
     

2002

  • Miller, Susanne (2002): Schulleiterin oder Schulleiter? In: Grundschule 34, Heft 2, S. 11 – 13
  • Miller, Susanne (2002): Beruflicher Werdegang von SchulleiterInnen. In: Wissinger, Jochen; Stefan Huber (Hrsg.): Schulleitungsforschung und Schulleitungsqualifizierung. Opladen: Leske und Budrich S. 33 – 44
  • Miller, Susanne (2002): Karrieren von Schulleiterinnen und Schulleitern. In: Kottmann, Brigitte; Miller, Susanne Miller; Standop, Jutta (Hrsg.): Leben lernen – Wie verändert sich Schule? Oldenburg: Didaktisches Zentrum der Universität Oldenburg, S. 61 – 74
     

2001

  • Miller, Susanne (2001): Karrieren von Schulleiterinnen und Schulleitern. In: Rossbach, Hans-Günther; Karin Nölle; Kurt Czerwenka (Hrsg.): Forschungen zu Lehr– und Lernkonzepten für die Grundschule. Jahrbuch Grundschulforschung. Band 4. Opladen: Leske und Budrich, S. 228 – 236
     

1995-2000

  • Miller, Susanne (2000): Frauen und Männer in den Grundschulleitungen. Ein quantitatives Forschungsprojekt. In: Kottmann, Brigitte; Susanne Miller; Bianca Pein (Hrsg.): Lehrerbildung an der Universität Bielefeld. Dokumentation des Symposions „Die Zukunft liegt in der Lehrerbildung“. Aachen: Shaker Verlag, S. 109 – 119
  • Miller, Susanne (2000): Schulleiterinnen und Schulleiter. Gleiche Karriere und doch nicht gleich. In: Pädagogik 52, Heft 5, S. 38 – 42
  • Miller, Susanne (1997): Der Wellensiek – Kinder erforschen ihr Schulumfeld. In: Hänsel, Dagmar (Hrsg.): Handbuch Projektunterricht. Weinheim und Basel: Beltz–Verlag, S. 321 – 333
  • Miller, Susanne; Reeken von, Dietmar (1996): Lehrerausbildung im Sachunterricht. In: Grundschule 28 Heft 11, S. 19 – 22
  • Miller, Susanne; Pein, Bianca (1995): Schulalltag aus der Sicht von Lehrerinnen. Auszüge aus Gesprächen. In: Die Grundschulzeitschrift 9, Heft 86, S. 34 – 37
     

zum Seitenanfang

Information Kontakt

Sprechzeit: Di. 11-12 im Semester
Die Sprechstunde vom 19.12. verschiebt sich auf Mittwoch. 20.12. von 9-10 Uhr
 

Raum: Q1-150
Telefon: +49 521 106-4360
susanne.miller@uni-bielefeld.de
Sekretariat: Evelyne Crone