Fakultät für Erziehungswissenschaft
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > Fakultät für Erziehungswissenschaft > AG 7: Pädagogische Beratung
  

Die AG 7 hat drei Forschungsprofile aufgebaut, die miteinander verknüpft sind:

 

-    Im Forschungsbereich zur Bildung und pädagogischen Beratung im Gesundheitswesen ist die AG 7 durch das Projekt „Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DRG’s“ repräsen­tiert. Hier ist es gelungen, Erkenntnisse zum Verhältnis von Geschlecht und demo­grafischem Wandel, zu Bildung, Kompetenzentwicklung und Beratung in der späten Familie und zur Umsetzung von wissenschaftlichem Wissen in Organisationen (Verwendungsfor­schung) in ein schlüssiges Modellprogramm umzusetzen. Dieses Projekt läuft seit 2004 und wird jährlich verlängert und erweitert. In diesem Forschungsbereich ist die AG weiterhin durch Publikationen und durch Qualifikationsarbeiten des wissenschaftlichen Nachwuchses vertre­ten.

 

-    Im Bereich Beratungsforschung ist die AG vor allem durch den Weiterbildenden Masterstudien­gang Supervision und Beratung vertreten.

Daneben findet in Bielefeld alle zwei Jahre die bundesweite wissenschaftliche Fachtagung für SupervisorInnen und BeraterInnen in Kooperation des Forum Supervision mit der Deutschen Gesellschaft für Supervision e.V. (DGSv) und der Universität Bielefeld statt. Durch die Herausgeberschaft der Zeitschrift „Forum Supervision“ wird darüber hinaus der beratungswis­senschaftliche Diskurs mitgestaltet.

 

-    In der Geschlechterforschung ist die AG 7 insbesondere durch das Weiterbildende Studium FrauenStudien vertreten. Fokussiert werden in diesem Kontext Publikationen, Tagungen und Dissertationen, die thematisch in dem Bereich geschlechtersensibler Beratung verortet sind.

 

 

Projekte

 Laufende Projekte:

 „Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DRG's

In Kooperation mit IN CONSULT GmbH

Laufzeit: Seit Mai 2004

Gefördert von der AOK Rheinland/Hamburg und der AOK NordWest

 

Abgeschlossene Projekte:

„Studieren und häusliche Angehörigenpflege“

Laufzeit: 01.08.2010 – 31.12.2010

Gefördert von der Hans-Böckler-Stiftung


„Organisationsentwicklung in stationären Altenhilfeeinrichtungen und Wissenschaftliche Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte in den Altenheimen des Kreises Lippe“

In Kooperation mit Kreis Lippe, HVHS Haus Neuland, IN CONSULT GmbH

Laufzeit: 01.02.-31.12.2007

Gefördert vom Kreis Lippe

 

„Qualitätssicherung in der häuslichen Pflege dementiell Erkrankter“

In Kooperation mit AWO Bezirksverband OWL

Laufzeit: 01.11.2001 – 31.12.2004

Gefördert vom Ministerium für Arbeit und Soziales, Qualifikation und Technologie NRW

 

„Qualitätsentwicklung im multikulturellen Arbeitszusammenhang Altenpflege. Ein Projekt zur Praxis­entwicklung in Altenhilfeeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen“

In Kooperation mit HVHS Haus Neuland und AWO Bezirksverband OWL

Laufzeit: 01.12.2001 – 01.04.2004

Gefördert von der Stiftung Wohlfahrtspflege des Landes NRW

 

„Vereinbarkeit von familialer Pflege und Erwerbstätigkeit im öffentlichen Dienst. Begleitforschung eines Modellprojektes der Bezirksregierung Arnsberg im Rahmen der Personalentwicklung“

Laufzeit: 01.10.2001 – 31.12.2001

Gefördert vom Ministerium für Schule, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW

 

„Gleichstellungspolitik und Gender Studies. Studienangebot für Gleichstellungsbeauftragte in Verwal­tung und Wirtschaft“ (Machbarkeitsstudie)

In Kooperation mit dem Interdisziplinären Zentrum für Frauen- und Geschlechterforschung

Laufzeit: 01.06.2001 – 31.12.2001

Gefördert vom Ministerium für Schule, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW

 

„Das familiale System und die Gerechtigkeitsvorstellungen weiblicher Pflegepersonen in der häusli­chen Pflege“

Laufzeit: 01.07.2000 – 31.12.2000

Gefördert vom Ministerium für Schule, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW

 

„Angehörigenarbeit in Altenhilfeeinrichtungen in NRW“

In Kooperation mit HVHS Haus Neuland und AWO Bezirksverband OWL

Laufzeit: 01.04.1999 – 30.04.2001

Gefördert von der Stiftung Wohlfahrtspflege des Landes NRW