BIE | Startseite
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > Fakultät für Erziehungswissenschaft > BIE | Startseite
  

Angebote und Beratungsmöglichkeiten

Die Fakultät für Erziehungswissenschaft sowie zentrale Einrichtungen der Universität halten vielfältige Angebote und Beratungsmöglichkeiten für Sie bereit.

Angebote der Fakultät für Erziehungswissenschaft

Die APP ist ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Praxisphase im Bachelor Kernfach Erziehungswissenschaft sowie dem Diplomstudiengang Erziehungswissenschaft.

Sie interessieren sich für ein Auslandsstudium? Sie sind internationale/r Studierende/r und möchten gerne an unserer Fakultät studieren? Bitte wenden Sie sich an den Erasmus-Beauftragten unserer Fakultät und beachten die Informationen zu Studieren im Ausland.

Die Fakultät für Erziehungswissenschaft hat zwei Fachschaften, die die Interessen der Studierenden in den Gremien der Fakultät vertreten.

Fachschaft Erziehungswissenschaft (fachwissenschaftlich)
Fachschaft Lehramt

Die 1992 als Einrichtung der Fakultät für Pädagogik von Prof. Dagmar Hänsel gegründete Lernwerkstatt (LWS) an der Universität Bielefeld ist eine ca. 120 qm materialreiche Lernumgebung. Die grundlegende Idee der Lernwerkstattsarbeit ist es, dass angehende Lehrerinnen und Lehrer aktiv-entdeckendes, forschendes, selbstbestimmtes, kooperatives und selbsttätiges Lernen an sich selber erfahren haben sollten, wenn sie genau diese Lernformen in ihrer späteren Unterrichtspraxis umsetzen sollen.

Als Einrichtung der Fakultät für Erziehungswissenschaft bietet das Medienpädagogische Labor (MPL) Studierenden und Lehrenden die Möglichkeit, die Geräte und Techniken der modernen Medienproduktion kennenzulernen und konstruktiv zu nutzen.

Wenn Sie sich für eine Promotion an der Fakultät für Erziehungswissenschaft interessieren, können Sie sich mit ihren Fragen an den Dekanatsreferenten Dr. Thessen Siekmeier wenden oder hier weitere Informationen erhalten.

Das Prüfungsamt ist Ansprechpartner für alle prüfungsrelevanten Fragen des Studiums wie z.B. Leistungsverbuchung, Anerkennungen, Zeugnisantrag etc.

Das Programm "richtig einsteigen. – Programm zur Weiterentwicklung von Studium und Lehre an der Universität Bielefeld" ist ein universitätsweites Programm, welches mit mehreren Teilprogrammen in den verschiedenen Fakultäten der Universität Bielefeld vertreten ist. Der Bereich "Literale Kompetenzen" stellt eine Reihe Leitfäden zu studienrelevanten Themen wie wissenschaftliche Arbeitstechniken, Referate und Prüfungen, Textsorten, Vertiefung, Zeiteinteilung u.a. zur Verfügung.

Neben der fakultätseigenen Studienberatung (BIE) gibt es weitere Berater/innen:

  • +Dr. Brigitte Kottmann ist die akademische Beraterin für
           Integrierte Sonderpädagogik.
     
  • +Sven Meinholz berät für das Unterrichtsfach Pädagogik (UFP).
     
 

 

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, auch ohne Abitur zu studieren. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Erstberatung im Studierendensekretariat der Universität Bielefeld durch Frau Mahlke. Als Ansprechpartner an der Fakultät für Erziehungswissenschaft können Sie sich an Dr. Markus Walber wenden.

Angebote der Universität

Der Allgemeine Studierenden-Ausschuss, kurz AStA, kümmert sich um die Belange aller Studierenden. Die Aufgabengebiete sind sehr breit angelegt und reichen von der typischen Interessenvertretung bis zum Bereitstellen unterschiedlicher Serviceleistungen.

Die Bielefeld School of Education (BiSEd) trägt gemeinsam mit den lehrerausbildenden Fakultäten die Verantwortung für eine innovative, forschungsorientierte Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern.

Das Qualifikationsprogramm "Europa Intensiv" bietet die Möglichkeit zu einer interdisziplinären Auseinandersetzung mit der Europäischen Union und dem Prozess der europäischen Integration sowie Orientierung im Hinblick auf eine berufliche Tätigkeit. Die Teilnehmer lernen während des zweisemestrigen Programms Europa aus Sicht der Rechtswissenschaft (u.a. Europäisches Recht, Rechtsvergleich, Verfassungssysteme), Wirtschaftswissenschaften (z.B. Außenwirtschaftspolitik, EU-Binnenmarkt), Geisteswissen-schaften (u.a. Geschichte der Europäischen Integration) und Soziologie (z.B. Organe und Institutionen der EU) in verschiedenen Lehrformen durch Vertreter der jeweiligen Disziplinen kennen.

Der Familienservice ist Anlauf- und Beratungsstelle für alle Fragen zur Vereinbarkeit von Studium / Wissenschaft / Beruf und Familie. Studierende und Beschäftigte mit Familienauf-gaben erhalten hier eine umfassende, vertrauliche Beratung, Informationen zu passgenauen, statusspezifischen Angeboten sowie zur familiengerechten Arbeits- und Studienorganisation.

Das Hochschulrechenzentrum (HRZ) bietet Kurse für Word, Excel, Powerpoint, SPSS etc. an. Das aktuelle Veranstaltungsangebot des HRZs kann im elektronisch kommentierten Vorlesungsverzeichnis (eKVV) eingesehen werden.

Das International Office ist Serviceeinrichtung für internationale Studierende, Doktoranden und Wissenschaftler/innen sowie für alle Bielefelder Studierenden, Professor/innen und Mitarbeiter/innen, die einen Auslandsaufenthalt planen.

Auf den Seiten des Studierendensekretariats zum Thema "Studium - Kosten und Finanzierung" finden Sie vielfältige Informationen zur materiellen Belastung durch ein Studium und diverse Finanzierungsoptionen (z.B. BAföG, Bildungskredit).

Die Psychologische Beratung ist ein spezielles Angebot der Zentralen Studienberatung (ZSB), welches sich an alle, die mit Studium und Hochschule zu tun haben, wendet - ganz gleich mit welchem Thema oder Problem. Typische Themen sind unter anderem: Arbeitsschwierigkeiten und Prüfungsängste quer durch das Studium; Besondere Belastungen während der Promotionsphase; Konflikte bei Entscheidungsfindungen; Kontaktschwierigkeiten; Schwierigkeiten während der Endphase des Studiums; Überlastungsgefühl und/oder psychosomatische Beschwerden; Umbrüche im Lebensentwurf; Unzufriedenheit in der augenblicklichen Lebenssituation; Unsicherheit in Beziehungen; Zweifel bei der Studien- und Lebensplanung.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des PunktUm-Projekts sind wissenschaftlich ausgebildete DaF-Lehrende mit langjähriger Unterrichtserfahrung, die die (sprachliche) Situation ausländischer Studierender an der Universität Bielefeld aus den Perspektiven von Linguistik und Schreibforschung betrachten. Auf dieser Basis erarbeiten sie Lösungen für die Praxis, die speziell auf die sprachliche Unterstützung internationaler Studierender zielen.

Studierenden, Forschenden und Lehrenden bietet das Schreiblabor ein Forum, um Schreibprojekte durchzusprechen, Schreibanforderungen zu klären, Schreibprozesse besser zu verstehen, Schreibaktivitäten zu planen und Schreibblockaden zu durchbrechen.

Das Studierendensekretariat ist insbesondere zuständig für alle Formalitäten, die mit dem Studium verbunden sind: Bewerbung, Einschreibung (Immatrikulation), Semesterbeiträge, Rückmeldung, Beurlaubung, Exmatrikulation, Gast- und Zweithörerstatus, Semester-bescheinigung und Studierendenausweis.

Das Programm Studierende & Wirtschaft richtet sich an Studierende der Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften, die einmal über den Tellerrand Ihres eigenen Studienganges blicken möchten. Das Programm bietet Ihnen eine Qualifikation, die Sie auf eine Tätigkeit in der Wirtschaft vorbereitet. Eine Teilnahme an dem einjährigen Programm ermöglicht Ihnen zum einen, Ihr eigenes Profil zu schärfen und sich in der Berufswelt zu orientieren. Zum anderen können Sie durch eine erfolgreiche Teilnahme die 20 vorgesehenen Leistungspunkte für den Bereich der "Individuellen Ergänzung" erwerben. Zusätzlich erhalten Sie am Ende des Programms ein Zertifikat mit allen erbrachten Leistungen. Das Programm beginnt jeweils zum Sommersemester eines jeden Jahres.

Die ZSB ist die zentrale Beratungsstelle der Uni Bielefeld zu allen Fragen rund ums Studium. Sie ist eine von den Fakultäten und Prüfungsämtern unabhängige Einrichtung. Hier erhalten Sie allgemeine Studienberatung, psychologische Beratung und Endspurt-Beratung. Außerdem gibt es spezielle Gruppen und Angebote für Studierende, Schüler/innen und Lehrende.

Das Zentrum für Studium, Lehre, Karriere (SLK) an der Universität Bielefeld bietet fächerübergreifende Austauschmöglichkeiten, Beratung und Veranstaltungen rund um Lehren und Lernen. Die Angebote des Teams richten sich an Studierende, an Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler vor, während und nach der Promotion sowie an Professorinnen und Professoren. Darüber hinaus gibt es Angebote für Schülerinnen und Schüler sowie Studieninteressierte.