EDV

Mitarbeiter:

Gesa True Maximilian Maaß
EDV-Technikerin EDV-Techniker

Kontakt: edv-support.ew@uni-bielefeld.de
Termine: Wenn Sie Ihr Anliegen gerne persönlich besprechen möchten, lassen Sie uns einen Terminvorschlag zukommen. Hierfür in Ihrem Uni-Kalender einen Termin erstellen und unter "Teilnehmer einladen" edv-support.ew@uni-bielefeld.de hinzufügen und nach einem freien Zeitfenster Ausschau halten.

 

Aktuelle Meldungen:

Von überall auf Uni-Resourcen zugreifen

Das BITS hat einen Blogeintrag veröffentlicht, der die externe Zugriffsmöglichkeit auf das Netzwerk und die Services der Universität Bielefeld beschreibt. Völlig unabhängig davon, welches Gerät und welche Verbindung verwendet wird, ermöglicht eine VPN-Verbindung den sicheren Zugriff auf Netzlaufwerke oder über die Uni lizensierte Programme.

[Den Blog-Eintrag lesen]

Lynda.com® kostenlos für Studierende und Beschäftigte

Die Videotrainingsplattform Lynda.com kann nun mit dem eigenen Uni-Account kostenlos genutzt werden. Lynda.com® verfügt über eine Bibliothek mit mehr als 1.800 Kursen und über 75.000 Trainingsvideos auf Deutsch oder Englisch. Neben dem Schwierigkeitsgrad (Anfänger, Fortgeschritten, Profi), können die Lehrvideos unter Anderem nach Themengebieten, Produkten oder gleich nach Lernpfaden ausgewählt werden. In den hochwertigen Videos bringen Experten ihr Wissen kompakt auf den Punkt. Individuell erstellbarer Wiedergabelisten ermöglichen ein Teilen der Videos mit Freunden oder Kollegen. Zudem können alle Inhalte 24/7 auch offline angesehen werden und zudem über eine kostenlose App für Mobilgeräte abrufbar. Mehr Infos gibt es auf dem BITS Blog.

PDF-DokumentAnleitung zur Lynda.com® Registrierung

[Mit der Registrierung beginnen]

Vorsicht bei der Nutzung von Outlook 2013/2016!

Das BITS rät bis auf Weiteres von der Nutzung von Outlook 2013/2016 in Verbindung mit den Uni-Mailadressen ab.

[Den Blog-Eintrag lesen]

 Campuscloud sciebo für Beschäftigte der Uni Bielefeld

Beim Stichwort Cloudspeicherdienste denkt man sofort an Dropbox und Co., die hochgeladene Daten auf ausländischen Servern nach gusto verwenden. Sciebo, eine Wortschöpfung aus science und box, wird von über 20 Universitäten und Fachhochschulen in NRW gemeinsam betrieben und garantiert, dass die Daten nicht auf Servern im Ausland liegen. Die Verarbeitung dieser erfolgt ausschließlich in Münster, Bonn und Duisburg-Essen. Seit dem 11.Januar 2016 können auch Beschäftigte der Universität Bielefeld die Vorteile von Sciebo nutzen. Sciebo bietet alle klassischen Cloud-Funktionen, aber überzeugt vorallem durch ein großzügiges Speichervolumen von bis zu 500 GB pro Person.
Um sich für sciebo registrieren zu können, wird das IDM-SelfService-Passwort benötigt, welches zusammen mit dem Anschreiben für die Uni Card versendet wurde. Ist einem das Passwort nichtmehr präsent, genügt ein Anruf beim Service Desk (6000), um sich ein neues Passwort generieren zu lassen.

Auf den Rechnern der EW wird standardmäßig die Desktopversion von sciebo installiert. Für den Zugriff auf Dateien, die in sciebo gespeichert wurden, ist keine aktive VPN-Verbindung erforderlich. Allerdings sollten Daten mit hohem Schutzbedarf mindestens verschlüsselt (Truecrypt/Veracrypt), im Idealfall natürlich weiterhin ausschließlich auf Netzlaufwerken der Uni Bielefeld gesichert werden.


So schön sciebo auch klingt, sind dennoch einige wichtige Dinge zu beachten.
Diese könnt ihr in der PDF-DokumentSicherheitsrichtlinie für Cloudspeicher nachlesen.

PDF-DokumentWelchen Schutzbedarf haben meine Daten?

[Bei sciebo registrieren]

 

Kontakt

E-Mail:
edv-support.ew@uni-bielefeld.de

Postanschrift
Universität Bielefeld
Fakultät für Erziehungswissenschaft
EDV-Stelle
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld