Forschungsförderung und Drittmittel

Die Fakultät für Erziehungswissenschaft unterhält verschiedene Instrumente und Maßnahmen, um Forschungsvorhaben auf den Weg zu bringen, sie insbesondere im Rahmen von Qualifikationsarbeiten zu unterstützen sowie deren Ergebnisse zu publizieren.
So stellt die Fakultät ihren Arbeitsgruppen bspw. fakultätseigene Mittel bereit, um internationale Gastwissenschaftler*innen einladen und damit neue Kooperationen aufzubauen bzw. vorhandene stärken zu können. Ebenso können Mittel zur Unterstützung einer internationalen Publikation beantragt werden.

Qualifikationsförderung Mittelbau

Mit dem Topf „Qualifikationsförderung Mittelbau“ unterstützt die Fakultät den akademischen Mittelbau beim Erreichen seiner wiss. Qualifikationsziele. In dem Topf werden jährlich 10.000,- € von der Fakultät und 3.000,- € vom IKG bereit gestellt, über die zu stellenden Anträge berät und entscheidet die Forschungskommission (Foko) der Fakultät. Anträge sind auf elektronischem Wege über Dr. Thessen Siekmeier bei der Foko einzureichen.

 

Forschungsfonds Erziehungswissenschaft

Mit dem Forschungsfonds bietet die Fakultät ihren Wissenschaftler*innen die Möglichkeit, Drittmittelvorhaben zu initiieren, zu konkretisieren, entsprechende Vorarbeiten zu leisten und während der Antragsstellung zu unterstützen. Anträge sind auf elektronischem Wege über Dr. Thessen Siekmeier bei der Foko einzureichen.

 

Drittmittelbeantragung

Drittmittelanträge sind hinsichtlich der Finanzplanung bereits frühzeitig mit dem Dekanat abzustimmen. Die Anträge selbst müssen anschließend über das Dekanat und FFT dem Rektorat angezeigt werden.
Bitte nutzen Sie hierfür die folgenden Fomulare:

 

Postanschrift
Universität Bielefeld
Fakultät für Erziehungswissenschaft
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

Sekretariat
Kerstin Huitema

Raum: Q1-119
Telefon: 0521 106-3074
Fax: 0521 106-6028
E-Mail: sekretariat.ew
@uni-bielefeld.de