Weiterbildendes Studium FrauenStudien
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > Weiterbildendes Studium FrauenStudien
  

Kosten und Finanzierung

Für die Teilnahme an dem Weiterbildenden Studium FrauenStudien fallen so genannte GasthörerInnengebühren an, die in der Regel semesterweise, d.h. halbjährlich zu entrichten sind. Über die Gebühr erhalten Sie gesonderte Rechnungen.

 

GasthörerInnengebühr

Die GasthörerInnengebühr beträgt derzeit 210,00€ pro Semester (Halbjahr).

Darin enthalten sind die Kosten für die Teilnahme an den zur Auswahl stehenden Veranstaltungen, Verwaltungskosten, Nutzung von Internet und den PC-Arbeitsplätzen in der Universität, Bibliothek, etc. Nicht darin enthalten sind Fahrtkosten sowie die Kosten für Kopien oder Ausdrucke.

Über den GasthörerInnenbetrag erhalten Sie in jedem Semester eine Rechnung mit einem semsterspezifischen und indivudualisierten Verwendungszweck auf dem Postweg.

 

Ermäßigung der GasthörerInnengebühr

Es besteht die Möglichkeit einen Antrag auf Ermäßigung der GasthörerInnengebühr zu stellen. Die ermäßigte GasthörerInnengebühr beträgt 100,00€ pro Semester bzw. Halbjahr. Die Ermäßigung gilt jeweils für ein Semester und muss für jedes Semester neu beantragt werden. Eine Ermäßigung erhalten Personen, die

  • Sozialhilfe oder Hilfen zur Sicherung des Lebensunterhaltes beziehen oder
  • deren Nettoeinkommen (hierzu zählen auch Rente, Unterhalt, etc.)bestmmte Grenzen nicht übersteigt:
  • a) bei Alleinstehenden: 7.500,-€
  • b) bei Verheirateten: 12.000,-€
  • die jeweiligen beträge erhöhen sich um 1.000,-€ pro unterhaltspflichtigem Kind

Zuständig für die Bearbeitung der Anträge auf Ermäßigung ist Herr Christian Lyko aus dem Studierendensekretariat.

->

Kontakt Herr Lyko

 

Bildungsscheck

Es besteht die Möglichkeit einen Bildungsscheck einzureichen. Die Ermäßigung beträgt 50% der des Kursentgeltes, höchstens jedoch 500,00€ pro Bildungsscheck.

Es kann jeweils nur ein Bildungsscheck pro Weiterbildungsmaßnahme beantragt und eingereicht werden.

Das Ausstellungsdatum auf dem Bildungsscheck muss mindestens einen Tag vor dem Beginn der Weiterbildungsmaßnahme liegen.

Für die Beratung und Beantragung des Bildungsschecks sind die Volkshochschulen, der berufliche Weiterbildungsverbund Bielefeld oder das Frauenbüro der Stadt Bielefeld zuständig.

! Bitte sprechen Sie uns unbedingt an, bevor Sie einen Bildungsscheck beantragen !

->

Flyer zum Bildungsscheck

->

Fördersteckbrief Bildungsscheck NRW

->

weitere Informationen

Ein Prämiengutschein im Rahmen der Bildungsprämie kann leider nicht eingereicht werden.

 

 

 

->

->

 

 

 

 

 

 

 

283 Seitenaufrufe seit dem 24.05.2016