Weiterbildendes Studium FrauenStudien
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > Weiterbildendes Studium FrauenStudien
  

Übersicht Studienmodell 1995

Kurzüberblick

Die Studienzeit beträgt 6 Semester (3 Jahre), davon 2 Semester in der Orientierungsphase und 4 Semester in der Schwerpunktphase. Die TeilnehmerInnen entscheiden sich nach der Orientierungsphase für einen der folgenden Schwerpunkte:

  • Pädagogische Beratung
  • Politik und Bildungsarbeit
  • Umwelt und Gesundheit

Die Aufnahme des Weiterbildenden Studiums FrauenStudien ist jeweils zum Wintersemester (Oktober) möglich.

Das WS FrauenStudien ist fächerübergreifend - mit dem Schwerpunkt in Erziehungswissenschaft - angelegt.

Die TeilnehmerInnen besuchen Seminare des WS FrauenStudien, die nur für deren TeilnehmerInnen geöffnet sind (=Begleitseminare, Pflichtseminare im gewählten Schwerpunkt, schwerpunktübergreifende Seminare) und gemeinsam mit Regelstudierenden ausgewählte Veranstaltungen (=Regelveranstaltungen) der folgenden Fakultäten:

  • Fakultät für Erziehungswissenschaft
  • Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaften
  • Fakultät für Soziologie
  • Fakultät für Gesundheitswissenschaften
  • Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaften
  • Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie
  • Fakultät für Biologie
  • Fakultät für Rechtswissenschaften
  • Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Aus dem Lehrangebot der Fakultäten werden besonders jene Regelveranstaltungen ausgewählt, die das Geschlechterverhältnis und Familien im Wandel analysieren oder sich inhaltlich mit einem der drei Schwerpunkte befassen.

 

Studieninhalte und Aufbau

Orientierungsphase (2 Semester):
In der Orientierungsphase sind die Begleitseminare I und II, ein 60-stündiges Praktikum und vier Veranstaltungen aus dem Angebot des WS FrauenStudien und/oder der angeschlossenen Fakultäten verbindlich.
Der Zeitaufwand in dieser Phase beträgt mindestens 8 Stunden Präsenzzeit pro Woche plus individuelle Vor- und Nachbereitungszeit.

1. Semester:
Das Begleitseminar I dient der Orientierung im neuen Umfeld der Universität. Es führt in die Techniken wissenschaftlichen Arbeitens ein, bietet die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zum Lernen in einer vertrauten Gruppe. Inhaltlich steht die Auseinandersetzung mit den Lebensbedingungen von Frauen in der Gesellschaft im Mittelpunkt.

2. Semester:
Vor dem 2. Semester leisten die TeilnehmerInnen ein 60-stündiges Praktikum in einem Berufsfeld ihres Interesses. Im Praktikum können eigene Fähigkeiten erprobt und die Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Familie überprüft werden.

Schwerpunktphase (4 Semester):
Neben zwei Begleitseminaren stehen in diesen vier Semestern aufeinander aufbauende Pflichtseminare im gewählten Schwerpunkt und Veranstaltungen, die dem Schwerpunkt zugeordnet sind, im Mittelpunkt des Studiums. In dieser Studienphase besuchen die TeilnehmerInnen in jedem Semester ein Pflichtseminar in ihrem Schwerpunkt.

Innerhalb der 4-semestrigen Studienphase wählen die TeilnehmerInnen weiterhin mindestens 8 Veranstaltungen, die ihrem Schwerpunkt zugeordnet sind und noch weitere 8 Veranstaltungen nach freier Wahl aus dem gesamten Veranstaltungsangebot des WS FrauenStudien.
Der Zeitaufwand beträgt in jedem Semester ca. 12-13 Stunden Präsenzzeit pro Woche plus Vor- und Nachbereitungszeit.

Begleitseminare in der Schwerpunktphase:
Eine besondere Bedeutung kommt einer 6-monatigen Projektarbeit zu, die im Begleitseminar III angeleitet wird. Mittels erlernter wissenschaftlicher Arbeitstechniken erarbeiten die TeilnehmerInnen in einer Kleingruppe eine Thematik, die in der Praxis als Vortrag, Kurs oder als Ausstellung umgesetzt wird. Die Projektarbeit weist einen Bezug zu dem gewählten Schwerpunkt auf.
Das Begleitseminar IV betreut die Fertigstellung der Abschlussarbeit und dient der themenspezifischen Auseinandersetzung auf wissenschaftlicher Ebene. Das Thema wählen die TeilnehmerInnen selbst und bearbeiten dieses in einer 25-seitigen, schriftlichen Ausarbeitung. Die TeilnehmerInnen stellen ihre Ablschlussarbeit vor und diskutieren die Inhalte im Rahmen des Seminars. Die endgültige schriftliche Fassung wird von 2 GutachterInnen bewertet.

 

Pflichtseminarthemen der einzelnen Schwerpunkte:

Am Ende des zweiten Semesters entscheiden sich die TeilnehmerInnen für einen der drei Schwerpunkte. Während der 4-semestrigen Schwerpunktphase besuchen sie in jedem Semester ein Pflichtseminar ihres gewählten Schwerpunktes. Die einzelnen aufeinander aufbauenden Themen verteilen sich wie folgt:

Schwerpunkt Pädagogische Beratung:

  • Personzentrierte Beratung I
  • Personzentrierte Beratung II
  • Personzentrierte Beratung III
  • Personzentrierte Beratung IV

Schwerpunkt Politik und Bildungsarbeit:

  • Methoden der Gruppenarbeit
  • Methoden der Öffentlichkeitsarbeit
  • Frau und Recht
  • Frauenpolitik in der Region

Schwerpunkt Gesundheit und Umwelt:

  • Gesundheit
  • Umwelt
  • Gesundheit und Umwelt
  • Frau und Gesundheitswesen
  • Gesprächsführung im Umwelt- und Gesundheitssektor

 

Studienorganisation und Lehrzeiten:

Das Studienjahr umfasst 2 Semester, das Wintersemester, von ca. Mitte Oktober bis Mitte Februar, und das Sommersemester, jeweils von ca. Mitte April bis Mitte Juli. Die Zeiten zwischen den Semestern sind vorlesungsfreie Zeiten. Die für die TeilnehmerInnen des WS FrauenStudien geöffneten Seminare sind in einem gesonderten Vorlesungsverzeichnis zusammengefasst.

Eigenständige Studienplanung:
Neben den Pflichtseminaren wird in der Orientierungsphase der Besuch von 2-3 Regelveranstaltungen und in der Schwerpunktphase von 4-5 Regelveranstaltungen empfohlen. Die Verteilung auf die Semester (ausgenommen die Pflichtseminare) bleibt den TeilnehmerInnen überlassen.

Zeitpunkt der Pflichtseminare:
Pflichtseminare finden in der Regel montags bis freitags in der Zeit zwischen 8.30-12.00 Uhr oder in Blockform statt. Blocktage werden auch am Wochenende oder in der vorlesungsfreien Zeit angeboten. In den Schulferien finden grundsätzlich keine Pflichtveranstaltungen derFrauenStudien statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

314 Seitenaufrufe seit dem 13.06.2016

Aktuelles

Das Studienmodell 1995 läuft zum 30.04.2018 aus !!!
Beachten Sie unbedingt, dass Sie die Pflichtseminare in ihrem gewählten Schwerpunkt wie im Studienverlauf vorgesehen belegen, da diese nicht regelmäßig angeboten und auch nicht wiederholt werden!
Bei Fragen zur Studienplanung sprechen Sie uns gerne an !!!