Forschung

Geschlechterfragen sind für die Forschung nicht nur deshalb interessant, weil im Verlauf des wissenschaftlichen Karriereweges immer weniger Wissenschaftlerinnen im Wissenschaftssystem verbleiben. Vielmehr ist diese Thematik selbst Gegenstand der Forschung. Dabei weitet sich der Fokus immer mehr: Nicht mehr nur die klassische Frauen- und Geschlechterforschung bereichert durch ihren spezifischen Blick und ihre Ergebnisse die Wissenschaftslandschaft insgesamt.

Zunehmend mehr Disziplinen erkennen darüber hinaus die Notwendigkeit, die Bedeutung des Themas Geschlecht für ihren je eigenen Untersuchungsgegenstand zu reflektieren und systematisch in die eigenen Forschungsdesigns einzubeziehen.

Dabei sind nicht etwa nur die geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächer ideale Kandidatinnen für die Bereicherung durch Einbezug des Faktors Geschlecht. So zeigen beispielsweise gerade Erkenntnisse aus der Pharmakologie und Medizin, dass die Vernachlässigung dieses Faktors sogar lebensgefährliche Folgen haben kann. Und selbst, wenn das eigentliche Forschungsfeld eher weniger geeignet für die Beleuchtung des Faktors Geschlechts ist, so ist der Umgang z.B. mit den Geschlechterverhältnissen im Fach allemal einen kritisch-konstruktiven Blick wert.

Informationen zu Gender und Gleichstellung in der Forschung

 Forschungsorientierte Gleichstellungsstandards der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

 Konzept (2008) zur Umsetzung der forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG an der Universität Bielefeld )

  Zwischenbericht (2010) zur Umsetzung der Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG

  Abschlussbericht (2013) zur Umsetzung der Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG

 Interdisziplinäres Zentrum für Geschlechterforschung (IZG)

 Forschungspublikationen mit Genderbezug - Veröffentlichungen des Interdisziplinären Zentrums für Geschlechterforschung (IZG)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

Fortbildung vom Frauennotruf Bielefeld e.V. am 25. Januar 2018

Im Januar 2018 findet eine halbtägige Fortbildung zum Thema "Professioneller Umgang mit Fällen von sexueller Belästigung" vom Frauennotruf Bielefeld e.V. in der Universität Bielefeld statt. Diese richtet sich an Führungskräfte aller Leitungsebenen, Interessen- und Gremienvertretungen.

Weitere Informationen finden Sie hier.