Geschichte als Beruf
Left header image
Right header image

Geschichtswissenschaft und Berufspraxis

Veranstalter: Dr. Jürgen Büschenfeld, Dr. Hans-Jörg Kühne

Womit können Absolvent_innen der Geschichtswissenschaften ihr Geld verdienen?

Neben den klassischen Berufsfeldern wie Schule, Wissenschaft, Archiv, Museum, Bibliothek, Verlag und Journalismus werden PR und Medien, Verwaltung, Stiftungen, Wirtschaft, Erwachsenenbildung und Tourismus immer wichtiger. In der Veranstaltung interviewen Studierende in Kleingruppen berufstätige Historiker_innen und andere Geisteswissenschaftler_innen an ihren Arbeitsplätzen und werten die Ergebnisse im Plenum aus. Diese Berufsfelderkundungen werden von Tutoren_innen betreut. Zugleich werden weitere Angebote zur Berufsorientierung vorgestellt und kulturelle Schlüsselqualifikationen trainiert.

Veranstaltungshinweise:

Die Veranstaltung findet im Sommersemester 2016 zweimal in getrennten Gruppen statt:

  • dienstags (Claus Kröger) von 8.30-10 Uhr in X-E1-201
  • donnerstags (Dr. Jürgen Büschenfeld) von 14-16 Uhr in U2-205

Dabei wechseln sich die Plenumssitzungen mit denen der Tutorien ab.

In der Universitätsbibliothek besteht ein Semesterapparat mit Einführungsliteratur zu den einzelnen Berufsfeldern.

.