Reinhart Koselleck und das Bild

Eine Ausstellung der Universität Bielefeld in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) und dem Bielefelder Kunstverein

Reinhart Koselleck, der von 1973 bis 1988 an der Universität Bielefeld lehrte, zählt zu den wichtigsten deutschen Historikern des 20. Jahrhunderts. Bekannt geworden ist er vor allem für seine Begriffsgeschichte und Beiträge zu einer Theorie historischer Zeiten. Kaum bekannt dagegen ist die Bedeutung der Bilder und Bildlichkeit in Kosellecks Nachdenken über die Geschichte.

Die Universität Bielefeld, das Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) und der Bielefelder Kunstverein zeigen von April bis Juli 2018 Kosellecks theoretische wie praktische Auseinandersetzung mit dem Bild. Die gemeinsame Ausstellung schöpft aus einem immensen Bilderfundus, der aus der langjährigen Fotografie- und Sammlungstätigkeit Kosellecks entstanden ist. Heute ist er im Deutschen Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte - Bildarchiv Foto Marburg aufbewahrt.

Die Ausstellung präsentiert eine Vielzahl an Objektgattungen wie eigene Fotografien, Karikaturen und Zeichnungen, die im Dialog mit Kosellecks historischer Forschung und Theoriearbeit standen. Ebenso werden Briefe und Manuskripte, Bücher aus seiner Bibliothek oder Sammlungen von Pferde- und Denkmalfiguren zu sehen sein. So macht die Ausstellung visuell erfahrbar, was Reinhart Koselleck über viele Jahrzehnte hinweg beschäftigte: die bildliche Dimension der Geschichte und ihrer Erforschung.

In drei Teilausstellungen - "Zeitschichten", "Politische Sinnlichkeit" und "Erinnerungsschleusen" - werden Exponate entlang von drei prägenden Leitgedanken in Kosellecks Forschung in "Erfahrungsräumen" vorgestellt: in der Abteilung Geschichtswissenschaft der Universität Bielefeld, am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld sowie im Bielefelder Kunstverein.

[mehr]

 

Programm


Download Begleitprogramm

  • Mi., 18. April 2018
    Vortrag im Rahmen der Eröffnung
    Prof. Dr. Hubert Locher (Philipps-Universität Marburg/Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte-Bildarchiv Foto Marburg): Spuren der Geschichte im Bild. Überlegungen zum Interesse der Kunstgeschichte am politischen Bild in Kosellecks Zeit
    18.00 Uhr, Universität Bielefeld, Gebäude X, Hörsaal E0-001
    Universitätsstraße 25, 33615 Bielefeld
    anschl. Eröffnung der Ausstellung »Zeitschichten«
    Universität Bielefeld, Abteilung Geschichtswissenschaft, Gebäude X A2
  • Fr., 20. April 2018
    Eröffnung der Ausstellung »Erinnerungsschleusen«
    19.00 Uhr, Bielefelder Kunstverein, Welle 61, 33602 Bielefeld
  • Sa., 21. April 2018
    Vortrag
    Arne Schmitt (Künstler, Köln): Basalt. Skizzen für eine Materialikonografie am Anfang des 21. Jahrhunderts mit Seitenblick auf das historische Werk von Reinhart Koselleck
    15.00 Uhr, Bielefelder Kunstverein, Welle 61, 33602 Bielefeld
  • Di., 24. April 2018
    Eröffnung der Ausstellung »Politische Sinnlichkeit«
    18.00 Uhr, Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld
  • Sa., 5. Mai 2018
    Öffentliche Führung
    An allen drei Ausstellungsorten mit Marie Lemser (Universität Bielefeld)
    15.00 Uhr, Bielefelder Kunstverein, Welle 61, 33602 Bielefeld
  • Di., 8. Mai 2018
    Fotografische Interventionen
    in der Universität Bielefeld, Abt. Geschichtswissenschaft
    Interventionen von Lukas Heibges und Alina Medvedeva (FH Bielefeld)
    Einführung: Prof. Dipl.-Des. Axel Grünewald (FH Bielefeld)
    Studentischer Kommentar: Marie Goerens, Tanja Korte (Universität Bielefeld)
    18.00 Uhr, Universität Bielefeld, Gebäude X-A2
    Universitätsstraße 25, 33615 Bielefeld
  • Di., 15. Mai 2018
    Vortrag
    Prof. Dr. Steffen Siegel (Folkwang Universität der Künste, Essen): Orientierung in der Fotosphäre
    19.00 Uhr, Bielefelder Kunstverein, Welle 61, 33602 Bielefeld
  • Di., 5. Juni 2018
    Podium
    Wissenschaft-Kunst-Gestaltung. Warum es sich lohnt, Wissenschaft künstlerisch-gestalterisch zu reflektieren und auszustellen
    Dr. Bettina Brandt (Universität Bielefeld), Lee Chichester (Humboldt-Universität Berlin), Gesa Fischer (Wissenschaftsbüro, Bielefeld Marketing), Dr. Britta Hochkirchen (Universität Bielefeld), Prof. Nils Hoff (FH Bielefeld), Christin Müller (Leipzig), Thomas Thiel (Bielefelder Kunstverein).
    Moderation: Thomas Abel (BGHS)
    18.00 Uhr, Universität Bielefeld, Gebäude X, B2-103, Universitätsstraße 25, 33615 Bielefeld
  • Do., 7. Juni 2018
    Fotografische Interventionen
    Im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF)
    Interventionen von Dino Koster und Morgane Overath (FH Bielefeld)
    Einführung: Thomas Abel (Universität Bielefeld)
    Studentischer Kommentar: Peter Gaida und Karoline Volkmann (Universität Bielefeld)
    18.00 Uhr, ZiF, Methoden 1, 33615 Bielefeld
  • Fr. 8 Juni 2018
    Vortrag
    Adriana Markantonatos (Philipps-Universität Marburg): Geschichtsdenken zwischen Bild und Text. Reinhart Kosellecks »Suche nach dem [...] Unsichtbaren«
    18.00 Uhr, Universität Bielefeld, Gebäude X-A2-103, Universitätsstraße 25, 33615 Bielefeld
  • Di, 19. Juni 2018
    Vortrag
    Prof. Dr. Margrit Pernau (MPI für Bildungsforschung Berlin): Geschichte der Gefühle. Koselleck in Indien. Die »Moderne« in Begriffen und Bildern
    18.00 Uhr, Universität Bielefeld, Gebäude X, A2-103, Universitätsstraße 25, 33615 Bielefeld
  • Sa., 23. Juni 2018
    Öffentliche Führung
    Durch die Ausstellung im Bielefelder Kunstverein mit Marie Lemser (Universität Bielefeld)
    15.00 Uhr, Bielefelder Kunstverein, Welle 61, 33602 Bielefeld
  • Do., 28. Juni 2018
    Fotografische Interventionen
    Im Kunstverein
    Interventionen von Patrick Fäth und Simon Grunert (FH Bielefeld)
    Einführung: Dr. Britta Hochkirchen (Universität Bielefeld)
    Studentischer Kommentar: Nina-Sandra Graf und Olga Sabelfeld (Universität Bielefeld)
    19.00 Uhr, Bielefelder Kunstverein, Welle 61, 33602 Bielefeld
  • Sa., 14. Juli 2018
    Öffentliche Führung
    Durch die Ausstellung in der Abt. Geschichtswissenschaft und am ZiF mit Marie Lemser (Universität Bielefeld)
    15.00 Uhr, Treffpunkt Eingangshalle des X-Gebäudes, Universität Bielefeld, Universitätsstraße 25, 33615 Bielefeld
  • Fr., 20. Juli 2018
    Soundschichten
    Klanginstallation im Rahmen der Nacht der Klänge
    Krabönte - Joel Köhn: Electronics, Nils Rabente: Piano 20?24 Uhr, Universität Bielefeld, Gebäude X, A2, Universitätsstraße 25, 33615 Bielefeld

Flyer


Download Flyer


Download Flyer


Download Flyer

 

Ausstellungsorte, Eröffnungstermine, Laufzeiten, Öffnungszeiten, Eintrittspreise und weitere Informationen:

Universität Bielefeld, Abteilung Geschichtswissenschaft, Gebäude X A2

Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld
Eröffnung am Mittwoch, 18. April 2018, 18 Uhr
Laufzeit der Ausstellung: 18. April bis 20. Juli 2018
Öffnungszeiten: Montag-Freitag 10-17 Uhr
Eintritt frei

 

Bielefelder Kunstverein im Waldhof
Welle 61
33602 Bielefeld
Eröffnung am Freitag, 20. April 2018, 19 Uhr
Laufzeit der Ausstellung: 21. April bis 8. Juli 2018
Öffnungszeiten: Do, Fr 15-19 Uhr; Sa, So 12-19 Uhr; Mo-Mi nach telefonischer Vereinbarung
Eintrittspreise: regulär: 3,- | ermäßigt: 1,50
Freier Eintritt für: Kunstvereinsmitglieder, Inhaber des Bielefeld Passes, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sowie jeden Freitag

 

Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld
Methoden 1
33615 Bielefeld
Eröffnung am Dienstag, 24. April 2018, 18 Uhr
Laufzeit der Ausstellung: 24. April bis 17. Juli 2018
Öffnungszeiten: Montag-Donnerstag 9-15:30 Uhr, Freitag 9-14 Uhr
Eintritt frei

Für Informationen zur Anreise und ggf. geänderte Öffnungszeiten, z.B. an Feiertagen, beachten Sie bitte die Informationen auf den Websites der Universität Bielefeld, des Zentrums für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld und des Bielefelder Kunstvereins im Waldhof.

 

Kurator_innen und Ansprechpartner_innen:

Dr. Bettina Brandt, Universität Bielefeld
Tel.: 0521 106-3238
Email: bettina.brandt@uni-bielefeld.de

Dr. Britta Hochkirchen, Universität Bielefeld
Tel.: 0521 106-67031
Email: britta.hochkirchen@uni-bielefeld.de

Co-Kurator der Ausstellung im Bielefelder Kunstverein: Thomas Thiel, Direktor
Tel.: +49-(0)521-178806
Email: kontakt@bielefelder-kunstverein.de

 

Poster


Download Poster


Download Poster


Download Poster

 

Pressemitteilungen und Berichterstattung

Reinhart Koselleck und das Bild (Nr. 187/2017)
Eine Ausstellung der Universität Bielefeld in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) und dem Bielefelder Kunstverein
Veröffentlicht am 20. Dezember 2017

Presserundgang: Ausstellung Reinhart Koselleck und das Bild (Nr. 35/2018)
Eine Ausstellung der Universität Bielefeld in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) und dem Bielefelder Kunstverein
Veröffentlicht am 5. April 2018

Eine Ausstellung an drei Orten: Reinhart Koselleck und das Bild (Nr. 41/2018)
Begleitprogramm: Vorträge, Führungen und fotografische Interventionen
Veröffentlicht am 18. April 2018

Westfalenblatt: Der Historiker und das Bild
Ausstellungsprojekt zu Reinhart Koselleck an drei Bielefelder Orten
Von Sabine Schulze (19.04.2018)


Projektbeteiligte:

Die Ausstellung ist eine Kooperation der Abteilung Geschichtswissenschaft der Universität Bielefeld mit dem Deutschen Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte - Bildarchiv Foto Marburg, dem Bielefelder Kunstverein, des Sonderforschungsbereichs 1288 Praktiken des Vergleichens. Die Welt ordnen und verändern und dem Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), der Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS) und dem Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Bielefeld. Gefördert wird die Ausstellung durch das Rektorat der Universität Bielefeld, die Abteilung für Geschichtswissenschaft und das Zentrum für Theorien in der historischen Forschung der Universität Bielefeld sowie die Universitätsgesellschaft Bielefeld. Studierende der Fachhochschule Bielefeld sind an der Erarbeitung der Ausstellungsgestaltung und mit künstlerisch-fotografischen Reflexionen der Sammlung Koselleck beteiligt.

 

News

    Alle News

    Veranstaltungen

    Links:
    www.uni-bielefeld.de
    www.uni-bielefeld.de/geschichte
    www.uni-bielefeld.de/ZiF
    www.bielefelder-kunstverein.de
    www.fotomarburg.de/
    www.fh-bielefeld.de/gestaltung
    www.uni-bielefeld.de/bghs
    www.uni-bielefeld.de/sfb1288
    www.uni-bielefeld.de/geschichte/zthf
    www.uni-bielefeld.de/ugbi/

    Interview mit Reinhart Koselleck (2000)


    (Link zum Interview)

    Anlässlich der Ausstellung »Reinhart Koselleck und das Bild« hat 3sat ein Interview mit Reinhart Koselleck zur Verfügung gestellt:
    Kulturzeit, Dienstag, 13. Juni 2000
    Wie neu ist das neue? Reinhart Koselleck analysiert Geschichte
    Moderation: Gert Scobel

    Impressum

    Reinhart Koselleck und das Bild
    EINE AUSSTELLUNG DER UNIVERSITÄT BIELEFELD IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEM ZENTRUM FÜR INTERDISZIPLINÄRE FORSCHUNG (ZIF) UND DEM BIELEFELDER KUNSTVEREIN

    Veranstalter
    ABTEILUNG GESCHICHTSWISSENSCHAFT DER UNIVERSITÄT BIELEFELD

    Verantwortlich
    DR. BETTINA BRANDT, DR. BRITTA HOCHKIRCHEN

    Projektbeteiligte
    ABTEILUNG GESCHICHTSWISSENSCHAFT, UNIVERSITÄT BIELEFELD
    ZENTRUM FÜR INTERDISZIPLINÄRE FORSCHUNG (ZIF), UNIVERSITÄT BIELEFELD
    BIELEFELDER KUNSTVEREIN
    DEUTSCHES DOKUMENTATIONSZENTRUM FÜR KUNSTGESCHICHTE ? BILDARCHIV FOTO MARBURG
    FACHBEREICH GESTALTUNG, FACHHOCHSCHULE BIELEFELD
    REKTORAT DER UNIVERSITÄT BIELEFELD
    BIELEFELD GRADUATE SCHOOL IN HISTORY AND SOCIOLOGY (BGHS)
    ZENTRUM FÜR THEORIEN IN DER HISTORISCHEN FORSCHUNG (ZTHF), UNIVERSITÄT BIELEFELD
    SFB 1288 PRAKTIKEN DES VERGLEICHENS. DIE WELT ORDNEN UND VERÄNDERN
    UNIVERSITÄTSGESELLSCHAFT BIELEFELD

    Dank an
    ERBENGEMEINSCHAFT NACH PROF. DR. REINHART KOSELLECK

    Kuratorinnen
    DR. BETTINA BRANDT, DR. BRITTA HOCHKIRCHEN ABTEILUNG GESCHICHTSWISSENSCHAFT, UNIVERSITÄT BIELEFELD
    Kurator Ausstellung Bielefelder Kunstverein THOMAS THIEL

    Organisation/Projektleitung
    DR. BETTINA BRANDT, DR. BRITTA HOCHKIRCHEN

    Kuratorische/Organisatorische Assistenz
    THOMAS ABEL (BGHS), JUDITH HESSLER (BIELEFELDER KUNSTVEREIN)

    Projektbüro
    THOMAS ABEL, GRETA DARKOW, SISAY DIRIRSA, BRITTA DOSTERT, MARIE GOERENS, TANJA KORTE, MARIE LEMSER, ZEYNEP YILMAZ

    Ausstellungsgestaltung
    CHRISTIAN ANDREAS, PATRICK FÄTH, DOROTHEA GEIST, SIMON GRUNERT, LUKAS HEIBGES, JANICE JENSEN, ALINA MEDVEDEVA, MORGANE OVERATH (FH BIELEFELD, FB GESTALTUNG)

    Mediengestaltung
    REBECCA BUTZLAFF (BIELEFELDER KUNSTVEREIN); PATRICK FÄTH, ALINA MEDVEDEVA

    Leitung Organisation/Aufbau
    PATRICK FÄTH

    Grafisches Konzept/Ausstellungsgrafik
    CHRISTIAN ANDREAS

    Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
    THOMAS ABEL, JULIA BÖMER (REFERAT FÜR KOMMUNIKATION, UNIVERSITÄT BIELEFELD), BRITTA DOSTERT

    Webseite
    THOMAS ABEL, BRITTA DOSTERT

    Begleitprogramm
    DR. BETTINA BRANDT, DR. BRITTA HOCHKIRCHEN, THOMAS THIEL

    Bildungs- und Vermittlungsarbeit (Führungen)
    MARIE LEMSER

    Fotografische Interventionen
    PATRICK FÄTH, SIMON GRUNERT, LUKAS HEIBGES, DINO KOSTER, ALINA MEDVEDEVA, MORGANE OVERATH (FH BIELEFELD, FB GESTALTUNG)

    Leitung Fotografische Interventionen
    PROF. AXEL GRÜNEWALD (FH BIELEFELD, FB GESTALTUNG)

    Kommentare fotografische Interventionen
    PETER GAIDA, MARIE GOERENS, NINA-SANDRA GRAF, TANJA KORTE, OLGA SABELFELD, KAROLINE VOLKMANN

    Dank
    WIR DANKEN ALLEN MITARBEITERINNEN UND MITARBEITERN DER BETEILIGTEN INSTITUTIONEN, DIE ZUM GELINGEN DER AUSSTELLUNG BEIGETRAGEN HABEN.