Gesundheitsförderung in der Arbeitswelt

Der Schwerpunkt liegt hier bei der Entwicklung von diagnostischen Verfahren zur Gesundheitsberichterstattung in Betrieben und Organisationen und bei der Entwicklung von Interventionsverfahren zur gesundheitsförderlichen Arbeits- und Organisationsgestaltung. Unsere Ausgangsthese lautet: Die Gesundheit der Beschäftigten wird zu allererst durch Arbeitsbedingungen und Organisationsstrukturen beeinflußt.

Daher konzentrierten wir uns auf die Identifizierung von Risiken und ihrer Kontrolle und auf Gesundheitspotentiale und ihrer Förderung. Von der Förderung der Gesundheitspotentiale versprechen wir uns einen größeren Gesundheitsgewinn als von der Bekämpfung psychosozialer Gesundheitsrisiken. Der Arbeitsschwerpunkt liegt gegenwärtig bei der Gesundheitsförderung in Krankenhäusern mit Hilfe von Gesundheits- bzw. Qualitätszirkeln und bei der Entwicklung eines Leitfadens zum Qualitätsmanagement betrieblicher Gesundheitsförderung.

Aktuelles

 

Anreise und Adressen