6. Gesundheit im Setting Betrieb: Computergestützte Gesundheitsberatung und Gesundheitsmonitoring

In den letzten Jahren entstand in der AG 2 ein breit anwendbares Instrument zur computergestützten Gesundheitsberatung von Personen, z.B. Arbeitnehmern. Im Rahmen des Gesundheitsmanagements in Unternehmen eignet sich dieses Instrument zum Gesundheitsmonitoring der gesamten Belegschaft. Eine gute Datenbasis, die über eine einfache Fehlzeitenstatistik hinausgeht, macht gezielte Gesundheits-förderungsmaßnahmen in Unternehmen möglich und effektiv.

Der demographische Wandel und die Knappheit von qualifizierten Arbeitskräften erfordert Maßnahmen, um die Arbeitskraft auch von älteren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern möglichst lange zu erhalten. Aus anderen europäischen Ländern (z.B. Skandinavien) sind Beispiele bekannt, dass ein höherer Anteil älterer Arbeitnehmer nicht zu Produktionseinbußen führen muss.

Aktuelles

 

Anreise und Adressen