Auswahl aktueller Projekte

  • Herausforderungen und Chancen globaler Flüchtlingsmigration für die Gesundheitsversorgung in Deutschland (Bestandteil des Fortschrittskollegs FlüGe im Rahmen der Forschungsstrategie "Fortschritt NRW")
  • Regionale Unterschiede des Pflegebedarfs unter Berücksichtigung der Morbidität. Raumzeitliche Analysen des Bedarfs und der Inanspruchnahme pflegerischer Versorgung (Bestandteil des Forschungsverbundes NuV - Nutzerorientierte Versorgung bei chronischer Krankheit und Pflegebedürftigkeit)
  • Gesundheits- und entwicklungsförderliche Potentiale urbaner Grünräume und Spielflächen bei Kindern (Bestandteil der Juniorforschungsgruppe StadtLandschaft & Gesundheit)
  • Die Umsetzung der WHO-Strategie Gesundheit für alle im Setting Arbeitswelt - der Beitrag ausländischer Firmen durch Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) in der Russischen Föderation
  • Disability weights for chronic mercury intoxication due to mercury exposure in artisanal small-scale gold mining
  • Improvement of Febrile Disease Diagnostics through Capacity-Building in Africa (FEDIA)
  • Gemeindeorientierte präventive Interventionen: Anhand von validierten Fragebögen werden Gesundheitsprofile erstellt und computergestützte Beratungen auf der Basis individueller Gesundheitsrisiken durchgeführt und evaluiert
  • Sekundär-Analysen von Daten der Demographic and Health Surveys (DHS): Krankheitslast bei Kindern, Impfungen, etc.
  • Konzepte und Methoden des Burden of Disease Instrumentarium mit Anwendungen bei umweltbedingten Erkrankungen in Deutschland

 

Abgeschlossene Projekte

  • Einfluss der Migration auf die Prävalenz von Hepatitis B in Deutschland, Versorgungsepidemiologie von Hepatitis bei Migranten
  • Epidemiologische Studien zu den Themen “Reproductive Health”, HIV/AIDS und anderen sexuell übertragenen Erkrankungen
  • Methodologische Aspekte der Erfassung von sozialen Kontaktstrukturen, die für die Übertragung von Tröpfcheninfektionen relevant sind
  • POLYMOD: Improving Public Health Policy in Europe through the modelling and economic evaluation of interventions for the control of infectious diseases
  • Monitoring the health of migrants within Europe: development of indicators for infectious diseases
  • Versorgungsepidemiologie bei intravenösen Drogenkonsumenten mit HIV-Infektion
  • Coordination of a working group to develop mathematical and statistical models and analyses of protective factors for HIV infection among injecting drug users. EMCDDA, Lissabon, Portugal
  • Updated estimates of chronic hepatitis B prevalence in the Netherlands: risk-group analyses approach. LiverDoc, Rotterdam, Niederlande
  • The epidemiology of HIV and syphilis infections in intravenous drug users in China
  • Reproductive health rights among women in Palestine
  • Community-oriented primary care (COPC) for Arab women in Cologne
  • Versorgungsepidemiologie bei Patienten mit Carpaltunnelsyndrom in Bielefeld
  • Analyse von Schuleingangsuntersuchungen: Teilleistungsstörungen bei Kindern, Adipositas, Durchimpfung, Migrantenkinder, Rolle des Kindergartenbesuches
  • DFG Scherpunktprogramm Megacities-Megachallenge, Projekt 1: Informal settlements, economics and environmental change and public health strategies to improve the quality of life in Dhaka
  • DFG-Schwerpunktprogramm Megacities-Megachallenge: Projekt 2: Satellite-based aerosol mapping over megacities – Development and application in health and climate-related studies
  • Gesundheitssurvey für Studierende in NRW
  • Planung und Durchführung von internationalen Vergleichsstudien zur Gesundheit von Studierenden mit Schwerpunkt psychische Gesundheit (Student Life Cohort in Europe (SLiCE), Cross national students’ health study (CNSHS))

 

Aktuelles

 

Anreise und Adressen