Britta Kelch, M.Sc. Public Health

         
       
    Tel.: 0521/106-12782    
    Raum: U6-111    
    Erreichbarkeit:    
    nach Vereinbarung    
    E-Mail:    
    britta.kelch@
uni-bielefeld.de
   
         
Kurzbiographie
 

Britta Kelch, Jahrgang 1979, absolvierte eine Ausbildung zur Orthopädiemechanikerin und erlangte im Anschluss daran Berufserfahrung im Handwerk und in der Industrie. Nach dem Bachelorstudiengang ‚Health Communication‘ an der Universität Bielefeld (2007-2010) setzte sie ihr Studium im Masterstudiengang ‚Public Health‘ (2010-2012) an der Uni Bielefeld fort. Ihre Masterarbeit schrieb sie zum Thema „Präventionsangebote für sozial benachteiligte Gruppen am Beispiel der Zielgruppe Prostituierte“. Während des Masterstudiums arbeitete Britta Kelch als wissenschaftliche Hilfskraft in der AG 6 (Versorgungsforschung und Pflegewissenschaft) sowie als Tutorin.
Seit April 2013 forscht sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin in der AG 4 (Prävention und Gesundheitsförderung) zum Thema „Stärkung der Selbstmanagementkompetenzen von Jugendlichen mit einer Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS)“. Das Forschungsprojekt ist eingebettet in das Forschungsnetzwerk "Nutzerorientierte Versorgung bei chronischer Krankheit und Pflegebedürftigkeit (NUV)" zwischen der Universität Bielefeld und der Fachhochschule Bielefeld.
Die Schwerpunkte ihrer Forschungstätigkeit und Interessen liegen in den Bereichen der Prävention und Gesundheitsförderung für gesundheitlich benachteiligte Gruppen.

Aktuelles

 

Anreise und Adressen