Gesundheitskompetenz/Health Literacy, Information und Beratung

Um konstruktiv mit Gesundheitsbeeinträchtigungen, (chronischer) Krankheit und andauernden Funktionseinbußen, aber auch mit den Herausforderungen der Gesundheitserhaltung umgehen zu können, ist ein hohes Maß an Gesundheitskompetenz unerlässlich. Auch um sich in dem zunehmend komplexen Gesundheitssystem zurechtzufinden und informierte Entscheidungen fällen zu können, ist Gesundheitskompetenz unverzichtbar. International wird Gesundheitskompetenz als "Health Literacy" bezeichnet. Darunter werden sowohl funktionale literale Fähigkeiten verstanden wie auch das Wissen und die Kompetenz, Gesundheitsinformationen suchen, verstehen, einschätzen und nutzen zu können.

Seit längerem weisen internationale Studien darauf, dass die Gesundheitskompetenz der Bevölkerung verbesserungsbedürftig ist. Inzwischen liegen auch für Deutschland erste Daten vor, die dies bestätigen. Dazu beizutragen, tragfähige Konzepte zur Stärkung der Gesundheitskompetenz der Bevölkerung sowie der Information und Beratung zu entwickeln und zu einer besseren Datenlage zu gelangen, ist Ziel der Aktivitäten in diesem Forschungsschwerpunkt.

Projekte

Abgeschlossene Projekte

Publikationen (Auswahl)

  • Schaeffer, D., & Pelikan, J. M. (2017). Health Literacy: Forschungsstand und Perspektiven 1.st ed. Bern: Hogrefe.
  • Berens, E. - M., Vogt, D., Messer, M., Hurrelmann, K., & Schaeffer, D. (2016). Health literacy among different age groups in Germany: results of a cross-sectional survey. BMC Public Health, 16(1), 1151. doi:10.1186/s12889-016-3810-6
    Volltext
  • Schaeffer, D., Vogt, D., Berens, E. - M., & Hurrelmann, K. (2016). Gesundheitskompetenz der Bevölkerung in Deutschland: Ergebnisbericht. Bielefeld: Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften. doi:10.2390/0070-pub-29081112
    Volltext
  • Schmidt-Kaehler, S., Vogt, D., Berens, E. - M., Horn, A., & Schaeffer, D. (2017). Gesundheitskompetenz - verständlich informieren und beraten: Material- und Methodensammlung zur Verbraucher- und Patientenberatung für Zielgruppen mit geringer Gesundheitskompetenz. Bielefeld: Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften. doi:10.2390/0070-pub-29081993
    Volltext
  • Vogt, D., Schaeffer, D., Messer, M., Berens, E. - M., & Hurrelmann, K. (2017). Health Literacy in old age: results of a German cross-sectional study. Health Promotion International, 1-9. doi:10.1093/heapro/d
  • Schaeffer, D., Berens, E. M., & Vogt, D. (2017). Gesundheitskompetenz der Bevölkerung in Deutschland. Ergebnisse einer repräsentativen Befragung. Deutsches Ärzteblatt 114, Nr. 4, 53-60
  • Berens, E. - M., Vogt, D., Messer, M., Hurrelmann, K., & Schaeffer, D. (2016). Health literacy among different age groups in Germany: results of a cross-sectional survey. BMC Public Health, 16(1), 1151. doi:10.1186/889-016-3810-6
  • Quenzel, G., & Schaeffer, D. (2016). Health Literacy - Gesundheitskompetenz vulnerabler Bevölkerungsgruppen. Ergebnisbericht, Bielefeld: Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften. DOI: 10.13140/RG.2.1.2509.1604
    Abstract
    Volltext
  • Vogt, D., Messer, M., Quenzel, G., & Schaeffer, D. (2016). Health Literacy: ein in Deutschland vernachlässigtes Konzept? Prävention und Gesundheitsförderung, 11(1), 46-52.
  • Horn, A., Vogt, D., Messer, M., & Schaeffer, D. (2015). Health Literacy von Menschen mit Migrationshintergrund in der Patientenberatung stärken. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz, 58(6), 577-583. doi:10.1007/103-015-2147-0
  • Schaeffer D., & Schmidt-Kaehler S. (Eds.) (2012). Lehrbuch Patientenberatung 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Bern: Huber.

 

Aktuelles

 

Anreise und Adressen