Aktuelles

IPW-Konzept für Qualitätsprüfungen und öffentliche Qualitätsberichte löst die umstrittenen „Pflegenoten“ ab

Zwischen März 2017 und September 2018 erarbeitete das Institut für Pflegewissenschaft an der Universität Bielefeld (IPW) gemeinsam mit dem Göttinger aQua-Institut eine neue Konzeption für externe Qualitätsprüfungen und die öffentliche Qualitätsberichterstattung im Pflegeheimbereich.
Vorgesehen ist eine grundlegende Neuausrichtung der Qualitätsbeurteilungen in der pflegerischen Versorgung, mit einer starken Akzentuierung der Beurteilung von Ergebnisqualität. Das neue System wird voraussichtlich ab Herbst 2019 umgesetzt und die bisherigen Qualitätsprüfungen und die sog. Pflegenoten ablösen.
Einzelheiten über das neue System sind im Abschlussbericht der beiden Institute nachzulesen.
Projektseite
 

IPW erstellt neue Leistungsbeschreibungen zur Umsetzung der Pflegereform

Fachbericht zur Stärkung der Arbeit der Pflegekräfte veröffentlicht - Unterstützung für Pflegekräfte und Einrichtungen: Im Dezember 2017 wurde ein im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums erstellter Fachbericht veröffentlicht, der die Aufgaben der Pflege auf der Grundlage des seit 1. Januar 2017 geltenden Pflegebedürftigkeitsbegriffs erläutert.
Pressemitteilung und Fachbericht Pflege
 

10 Jahre Pflege-Charta

Die Fachkonferenz von BMFSFJ und ZQP fand am 8. November 2016 mit Prof. Dr. Doris Schaeffer statt. Nach einer Dekade Pflege-Charta gilt es, Bilanz zu ziehen.
Kurzfilm zur Fachkonferenz "10 Jahre Pflege-Charta"
 

Neues Projekt zur Förderung der Ergebnisorientierung in der ambulanten Pflege gestartet

Am IPW ist im Januar 2016 ein neues Projekt zur Weiterentwicklung und Beurteilung der Ergebnisqualität in der ambulanten Pflege gestartet.
Nähere Informationen erhalten Sie hier.
 

Das IPW feiert sein 20-jähriges Bestehen

Im Herbst 2015 hat das Institut sein 20-jähriges Bestehen gefeiert.
Nähere Informationen zu diesem Jubiläum erhalten Sie hier
 

PSG II: Reform der Pflegeversicherung auf der Grundlage eines IPW-Konzepts

Am 13. November 2015 hat der Bundestag das zweite Pflegestärkungsgesetz beschlossen, mit dem der Zugang zu Leistungen der Pflegeversicherung wesentlich verbessert wird. Seit 2006 wurde diese wichtige Reform von mehreren Expertengruppen vorbereitet. Die fachlichen Grundlagen hat das Institut für Pflegewissenschaft an der Universität Bielefeld (IPW) geliefert.
Pressemitteilung des IPW

Aktuelles

 

Anreise und Adressen