Social IconsfacebookTwitterYouTube KanalInstagram
 


Konzept-, Methoden- und Instrumentenentwicklung

In der deutschen Pflegewissenschaft besteht nach wie vor hoher Bedarf an Theorie-, Konzept- und Methodenentwicklung und an Aufarbeitung der dazu in anderen Ländern geleisteten Arbeiten. Die in diesem Bereich bestehenden Lücken wirken sich auch in der Versorgungspraxis aus, beispielsweise in Form fehlender oder verfehlter Vorstellungen darüber, was Pflegebedürftigkeit und was Pflegebedarf ist und wie sie eingeschätzt werden können. Aber auch die Frage, was Krankheitsbewältigung und Selbstmanagement aus der Patientenperspektive bedeuten, mit welchen Methoden sie erforscht und wie die Patientenprobleme in der Praxis erfasst und konzeptualisiert werden können, ist längst noch nicht hinreichend beantwortet.

Dementsprechend besteht ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt des IPW in der Theorie-, Konzept-, Methoden- und Instrumentenentwicklung. Dazu gehört auch die Entwicklung von Instrumenten, mit denen die Ausprägung von Pflegebedürftigkeit eingeschätzt werden kann – für Zwecke der Pflegeplanung ebenso wie für die Begutachtung im Rahmen der Pflegeversicherung.

Aktuelles

 

Anreise und Adressen