Fakultät für Gesundheitswissenschaften
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Bielefeld University > Startseite > Arbeitsgruppe 6 > Institut für Pflegewissenschaft
  

Aktuelles aus der Fakultät für Gesundheitswissenschaften


Fakultät bei XING   Fakultät bei Facebook     Fakultät bei Vimeo

 

Veröffentlichungsreihe des Instituts für Pflegewissenschaft

Ein großer Teil unserer Arbeitsergebnisse ist in Büchern, Sammelwerken oder Zeitschriften veröffentlicht und über Buchhandlungen oder Bibliotheken allgemein zugänglich.

Darüber hinaus verfügt das Institut für Pflegewissenschaft seit 1998 über eine eigene Veröffentlichungsreihe. Ziel der darin veröffentlichten "Discussion Paper" ist es unter anderem, unsere Arbeitsergebnisse zeitnah einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Die Publikationen der Veröffentlichungsreihe stehen nachfolgend als PDF-Dateien zum kostenlosen Download zur Verfügung. Die meisten Berichte können gegen eine Erstattung der Portokosten auch als Druckfassung bestellt werden (Zusendung eines vorfrankierten DIN-A4-Rückumschlags, EUR 2,60). Die Bestellung nimmt das IPW-Sekretariat entgegen.

 

Veröffentlichte Discussion-Paper

  • Hellwig (2014):
    Unterstützungspotenzial generationenübergreifender Wohnprojekte
    P14-152
  • Cramer/Wingenfeld (2014):
    Die Einschätzung des pflegerischen Unterstützungsbedarfs kranker Kinder und ihrer Eltern
    P14-151
  • Horn/Schaeffer (2013):
    Evaluation der Patienteninformation und -beratung für türkisch- und russischsprachige Migrantinnen und Migranten
    P13-150
  • Horn/Kleina/Vogt/Koch/Schaeffer (2013):
    Bewegungsfördernde Interventionen als Option für Prävention und Gesundheitsförderung in der stationären Langzeitversorgung. Anlagenband
    P13-149
  • Horn/Kleina/Vogt/Koch/Schaeffer (2013):
    Bewegungsfördernde Interventionen als Option für Prävention und Gesundheitsförderung in der stationären Langzeitversorgung. Ergebnisse einer Literaturrecherche
    P13-148
  • Kleina/Brause/Horn/Wingenfeld/Schaeffer (2012):
    Qualität und Gesundheit in der stationären Altenhilfe - Eine empirische Bestandsaufnahme
    P12-147
  • Horn/Schaeffer (2011):
    Nutzerorientierte Gesundheitsförderung in der stationären Langzeitpflege. Ergebnisse einer Expertenbefragung
    P11-146
  • Büscher/Horn (2010):
    Bestandsaufnahme zur Situation in der ambulanten Pflege. Ergebnisse einer Expertenbefragung
    P10-145
  • Brause/Horn/Büscher/Schaeffer (2010):
    Gesundheitsförderung in der stationären Langzeitversorgung – Teil II
    P10-144
  • Horn/Brause/Büscher/Schaeffer (2010):
    Gesundheitsförderung in der stationären Langzeitversorgung – Teil I
    P10-143
  • Büscher/Holle/Emmert/Fringer (2010):
    Beratungsbesuche nach § 37 Abs. 3 SGB XI. Eine empirische Bestandsaufnahme
    P10-142
  • Büscher/Emmert/Hurrelmann (2009):
    Die Wohnvorstellungen von Menschen verschiedener Altersgruppen
    P09-141
  • Geuter/Weber (2009):
    Informationsbedarf chronisch kranker Menschen bei der Krankenhauswahl – Untersucht unter besonderer Berücksichtigung des Internets
    P09-140
  • Prinzen (2008):
    Bewältigungsarbeit chronisch erkrankter Menschen beim Übergang vom Krankenhaus in die häusliche Weiterversorgung
    P08-139
  • Studentische Arbeitsgruppe Community Health Assessment (2008):
    Community Health Assessment für Bielefeld-Schildesche 
    P08-138
  • Wingenfeld/Joosten/Müller/Ollendiek (2007):
    Pflegeüberleitung in Nordrhein-Westfalen: Patientenstruktur und Ergebnisqualität  
    P07-137
  • Haslbeck (2007):
    Bewältigung komplexer Medikamentenregime bei chronischen Erkrankungen – Herausforderungen aus der Sicht chronisch Kranker 
    P07-136
  • Kleina/Wingenfeld (2007):
    Die Versorgung demenzkranker älterer Menschen im Krankenhaus 
    P07-135
  • Schaeffer/Müller-Mundt/Haslbeck (2007):
    Bewältigung komplexer Medikamentenregime bei chronischen Erkrankungen – Herausforderungen aus der Sicht der Gesundheitsprofessionen 
    P07-134
  • Schaeffer (Hg.) (2006):
    Wissenstransfer in der Pflege 
    P06-133
  • Ewers (2006):
    Palliative Praxis. Sichtweisen und Unterstützungsbedürfnisse von Mitarbeitern
    P06-132
  • Lummer (2006):
    Zugangsmöglichkeiten und -barrieren zur Patientenberatung und Nutzerinformation 
    P06-131
  • Ludwig (2005):
    Herausforderungen komplexer Medikamentenregime bei chronischen Erkrankungen
    P05-130
  • Müller-Mundt/Ose (2005):
    Beratung im Gesundheits- und Sozialwesen in Nordrhein-Westfalen – Strukturen und Schwerpunkte 
    P05-129
    Materialien zum Bericht
  • Seidl/Dierks (2005):
    Ergebnisse zur Evaluation der Modellprojekte der unabhängigen Patientenberatung und Nutzerinformation nach § 65b SGB V: Nutzerbefragung
    P05-128
  • Seidl/Dierks (2005):
    Ergebnisse zur Evaluation der Modellprojekte der unabhängigen Patientenberatung und Nutzerinformation nach § 65b SGB V: Nutzer-Anfrage-Dokumentation
    P05-127
  • Schmidt-Kaehler (2004):
    Ergebnisse zur Evaluation der Internetangebote der unabhängigen Patientenberatung und Nutzerinformation nach § 65b SGB V
    P04-126
  • Ewers/Badura (2004):
    Kooperation und Netzwerkbildung der unabhängigen Patientenberatung und Nutzerinformation nach § 65b SGB V
    P04-125
  • Wingenfeld (2003):
    Studien zur Nutzerperspektive in der Pflege
    P03-124
  • Tiesmeyer (2003):
    Selbstverständnis und Stellenwert der Pflege in der Lebensbegleitung von Menschen mit schweren Behinderungen
    P03-123
  • Schmidt-Kaehler (2003):
    Internetkompetenz für Menschen mit chronischen Erkrankungen
    P03-122
  • Ewers/Schaeffer (Hg.) (2003):
    Palliativ-pflegerisch tätige Hausbetreuungsdienste in NRW. Ergebnisse der Begleitforschung
    P03-121
  • Schaeffer/Günnewig/Ewers (2003):
    Versorgung in der letzten Lebensphase. Analyse einzelner Fallverläufe
    P03-120
  • Braubach (2003):
    Wohnumwelt und Pflegebedürftigkeit im Alter
    P03-119
  • Röttger-Liepmann/Hopfmüller (Hg.) (2002):
    Initiative zur Einrichtung einer "Enquete der Heime"
    P02-117
  • Wingenfeld/Mikula (2002):
    Innovative Ansätze der Sterbebegleitung von Kindern
    P02-116
  • Ewers (2001):
    Anleitung als Aufgabe der Pflege. Ergebnisse einer Literaturanalyse
    P01-115
  • Ewers/Fuhr/Günnewig (2001):
    Palliativ-pflegerisch tätige Hausbetreuungsdienste in NRW. Teilergebnisse eines Modellprojekts
    P01-114
  • Pleschberger (2001):
    Palliativ Care: Ein Versorgungskonzept für sterbende Menschen
    P01-113
  • Müller-Mundt (2001):
    Schmerztherapie und Pflege: Anforderungen an Schmerzmanagement und Patientenedukation am Beispiel progredienter Erkrankungen
    P01-111
  • Lademann (2000):
    Hospital at Home: Häusliche Versorgungskonzepte für schwer kranke und intensiv-pflegebedürftige PatientInnen
    P00-110
  • Caesar/Rameil/Schmedders/Hafner/Hofmann (2000):
    Community Health Assessment für Bielefeld
    P00-108
  • Ewers/Schaeffer (1999):
    Herausforderungen für die ambulante Pflege Schwerstkranker
    P99-107
  • Brömme (1999):
    Eine neue Kultur des Helfens und der Zuwendung?
    P99-106
  • Schaeffer (1999):
    Nursing Science in Germany
    P99-105
  • Krajic/Grießler/Grundböck/Pelikan (1998):
    Ambulante Versorgung Schwerstkranker
    P98-104
  • GFP (Hg.)(1998):
    Die Bedeutung der Pflegewissenschaft
    P98-102
  • Schaeffer (1998):
    Pflegewissenschaft in Deutschland
    P98-101
  • Domscheit/Wingenfeld (1996):
    Pflegeüberleitung in Nordrhein-Westfalen
    P96-100