Fakultät für Gesundheitswissenschaften
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Bielefeld University > Startseite > Arbeitsgruppe 6 > Mitarbeiter
  

Aktuelles aus der Fakultät für Gesundheitswissenschaften


Fakultät bei XING   Fakultät bei Facebook     Fakultät bei Vimeo

Prof. Dr. Kerstin Hämel

         
       
    Tel.: 0521/106-3894    
    Raum: U6-144    
    Erreichbarkeit:    
   
  1. Vorlesungszeit: Di, 12.00 - 13.00 Uhr
  2. Vorlesungsfreie Zeit: nach Vereinbarung
   
    E-Mail:    
    kerstin.haemel@
uni-bielefeld.de
   
         
Kurzbiographie

Kerstin Hämel, Jahrgang 1978, ist seit Juli 2014 Professorin für Gesundheitswissenschaften mit Schwerpunkt pflegerische Versorgungsforschung an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld.

Sie studierte Ökotrophologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen und promovierte am Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften der Universität Gießen zu Möglichkeiten und Problemen einer Öffnung von Altenpflegeheimen in das lokale Gemeinwesen und für eine Beteiligung von Familie und Gesellschaft. Sie war am Lehrstuhl für Vergleichende Gesundheits- und Sozialpolitik der Universität Gießen, am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit der Fachhochschule Frankfurt/Main und am Institut für Pflegewissenschaft an der Universität Bielefeld in Forschung und Lehre tätig.

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Gesundheit und Pflege im Alter
  • Regional differenzierte Versorgung
  • Primärversorgungskonzepte im internationalen Vergleich
  • Partizipation  und Kooperation im Gesundheitswesen und in der Pflege
 

Ausgewählte Projekte

 

Publikationen

Veröffentlichungen im PUB

Aktuelle Publikationen:

  • Hämel, K./Kutzner, J./Vorderwülbecke, J. (2015): Mobile Versorgungseinrichtungen zur Stärkung der Versorgungssicherheit im ländlichen Raum? Eine Analyse von Konzepten und Implementationsanforderungen. In: Das Gesundheitswesen. DOI: 10.1055/s-0041-110677
  • Hämel, K./Kutzner, J. (2015): Weiterentwicklung der häuslichen Versorgung pflegebedürftiger Menschen − Anregungen aus Finnland. In: Pflege und Gesellschaft 20, Nr. 1, 53-66
  • Schaeffer, D./Hämel, K./Ewers, M. (2015): Versorgungsmodelle für strukturschwache und ländliche Regionen. Anregungen aus Finnland und Kanada. Reihe Gesundheitsforschung. Weinheim/München: BeltzJuventa
  • Hämel, K./Schaeffer, D. (2014): Kommunale Gesundheitszentren in Finnland – Entwicklung und aktuelle Herausforderungen in der ländlichen Primärversorgung. In: Jahrbuch für kritische Medizin und Gesundheitswissenschaften 50. Hamburg: Argument Verlag, 11-29
  • Hämel, K.(2014): Making nursing homes more community-oriented: insights from an exploratory study in Germany. In: Ageing and Society. DOI: 10.1017/S0144686X14001391