Primär- und Langzeitversorgung, Public Health Nursing

Um den demografischen Veränderungen wie auch der Zunahme chronischer Krankheiten und anderer komplexer Gesundheitsprobleme zu entsprechen, ist es erforderlich, in der Versorgung neue Wege zu beschreiten. Dabei sind zugleich Modelle gefragt, die auf regionale Unterschiede reagieren und besonders auch in von Unterversorgung bedrohten ländlichen und strukturschwachen Regionen zur Sicherstellung einer bedarfsgerechten Versorgung beitragen. Dies gilt besonders für die Primärversorgung und für die Langzeitversorgung, die im Zentrum dieses Forschungsschwerpunkts stehen.

Ziel in diesem Forschungsschwerpunkt ist es, (1) international vergleichende Analysen der Entwicklung von Innovationen in der Primär- und der Langzeitversorgung durchzuführen und (2) Transfermöglichkeiten zu untersuchen und (3) empirisch fundierte Erkenntnisse für die Entwicklung neuer Versorgungsmodelle in Deutschland zu erarbeiten. Dabei gilt der Weiterentwicklung und Professionalisierung der pflegerischen Versorgung in Deutschland besonderes Interesse.

Themen sind dabei u.a. multiprofessionelle Gesundheitszentren, Versorgungsintegration, teamorientierte Versorgung, neue Arbeitsteilung und Kooperationsformen, Weiterentwicklung der Rollen und Aufgaben der Pflege sowie regional differenzierte Strategien für eine populations- und nutzerorientierte Versorgung.

Projekte

Abgeschlossene Projekte

Publikationen (Auswahl)

  • Hämel, K., Kafczyk, T., Vorderwülbecke, J., & Schaeffer, D. (2017). Vom Pflegeheim zum Zentrum für Pflege und Gesundheit im Quartier? Eine Bedarfs- und Angebotsanalyse in vier städtischen Quartieren. P17-155. Veröffentlichungsreihe des Instituts für Pflegewissenschaft an der Universität Bielefeld (IPW), Bielefeld.
    Das PDF finden Sie hier.
  • Hämel, K., & Vössing, C. (2017). The collaboration of general practitioners and nurses in primary care – a comparative analysis of concepts and practices in Slovenia and Spain. Primary Health Care Research & Development, 1-15. doi:10.1017/S1463423617000354.
    Den Volltext finden Sie hier.
  • Hämel K., & Schaeffer D. (Eds.) (2017). Rolle der Pflege in der Primärversorgung - Internationale Erfahrungen. Pflege & Gesellschaft, 22(1)
  • Hämel, K., Backes, D. S., Giovanella, L., & Büscher, A. (2017). Familiengesundheitsstrategie in Brasilien - Profilierung der Pflege in der Primärversorgung. Pflege & Gesellschaft, 22(1), 35-50.
  • Schaeffer, D. (2017). Advanced Nursing Practice − Erweiterte Rollen und Aufgaben der Pflege in der Primärversorgung in Ontario/Kanada. Pflege & Gesellschaft, 22(1), 18-35.
  • Schaeffer, D., & Hämel, K. (2017). Kooperative Versorgungsmodelle – eine international vergleichende Betrachtung. In: Jungbauer-Gans, M., Kriwy, P. (Hg.). Handbuch Gesundheitssoziologie. (pp.1 -18). Berlin: Springer. doi:DOI 10.1007/978-3-658-06477-8_26-1

  • Hämel, K. (2016). Making nursing homes more community-oriented: insights from an exploratory study in Germany. Ageing and Society, 36(4), 673-693. doi:10.1017/44686001391
  • Schaeffer, D., Hämel, K., & Ewers, M. (2015). Versorgungsmodelle für strukturschwache und ländliche Regionen. Erfahrungen aus Finnland und Kanada. Weinheim und München: Beltz Juventa.
  • Hämel, K., Kutzner, J., & Vorderwülbecke, J. (2015). Mobile Versorgungseinrichtungen zur Stärkung der Versorgungssicherheit im ländlichen Raum? Eine Analyse von Konzepten und Implementationsanforderungen. Das Gesundheitswesen. doi:10.1055/s-0041-110677
  • Hämel, K., & Kutzner, J. (2015). Weiterentwicklung der häuslichen Versorgung pflegebedürftiger Menschen. Anregungen aus Finnland. Pflege & Gesellschaft, 20(1), 53-66.
  • Hämel, K., & Schaeffer, D. (2014). Kommunale Gesundheitszentren in Finnland - Entwicklung und aktuelle Herausforderungen in der ländlichen Primärversorgung. Jahrbuch für kritische Medizin und Gesundheitswissenschaften, 50, 11-29.
  • Hämel, K., Ewers, M., & Schaeffer, D. (2013). Versorgungsgestaltung angesichts regionaler Unterschiede. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 46(4), 323-328. doi:10.1007/391-012-0465-5
  • Hämel, K., & Schaeffer, D. (2013). Who cares? Fachkräftemangel in der Pflege. Zeitschrift für Sozialreform, 59(4), 413-431.
  • Hämel, K. (2012). Öffnung und Engagement. Altenpflegeheime zwischen staatlicher Regulierung, Wettbewerb und zivilgesellschaftlicher Einbettung (Sozialpolitik und Sozialstaat, 18). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

 

Aktuelles

 

Anreise und Adressen