Auswahl aktueller Publikationen

Originalarbeiten 2017

  • Diedrich L, Dockweiler C, Kupitz A, Hornberg C (2017) Telemonitoring bei Herzinsuffizienz: Ein Update der gesundheitlichen und ökonomischen Implikationen/Telemonitoring in heart failure: An update ofhealth-related and economic implications. Herz (online 7.6.2017) DOI 10.1007/s00059-017-4579-9.
  • Ernst C., Wattenberg I. & Hornberg C. (2017): Gynäkologische Versorgungssituation und -bedarfe von gewaltbetroffenen Schwangeren und Müttern mit Flüchtlingsgeschichte. Journal des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW, 40, 42-51. ISSN: 1617-2493.
  • Ernst C., Wattenberg I. & Hornberg C. (2017): Gynäkologische und geburtshilfliche Versorgungssituation und -bedarfe von gewaltbetroffenen Schwangeren und Müttern mit Flüchtlingsgeschichte. IZGOnZeit Nr. 6, 19 - 48. DOI: 10.4119/UNIBI/izgonzeit
  • Fehr, R., Hornberg, C. (2017) Brückenbau für Nachhaltige StadtGesundheit. „Stadtpunkte-Thema“ der Hamburger Arbeitsgemeinschaft Gesundheitsförderung (HAG): „Gesundheitsförderung und Prävention in der Kommune“ 2, 3-5, www.hag-gesundheit.de/uploads/docs/1687.pdf /www.hag-gesundheit.de/uploads/docs/1687.pdf>
  • Heutelbeck A, Hornberg C, Herr C, Dott W, Eikmann M, Schümann M (2017) Gesundheitliche Bewertung von Maßnahmen und Energieträgern im Rahmen der Energiewende aus Umweltmedizinischer Sicht. Bundesgesundheitsblatt 60: 130–140. DOI 10.1007/s00103-016-2490-9
  • Hornberg C, Maschke J (2017) Soziale Vulnerabilität im Kontext von Umwelt, Gesundheit und sozialer Lage. Social vulnerability in context of environment, health and social situation. UMID 2 (2017), 1 -7
  • Hornberg C, Lätzsch R, Wattenberg I (2017) Inklusion, Behinderung, Beeinträchtigung und Gesundheitsberichterstattung – Inclusion, disability, impairment and health monitoring. Public Health Forum 25(4), 277–279.
  • Kupitz A, Dockweiler C, Hornberg C (2017) Akzeptanz onlinebasierter Therapieangebote bei Patientinnen und Patienten mit leichten bis mittelgradigen depressiven Störungen/ Patients` acceptance of online-based therapy of light to medium depressive disorders. Gesundheitswesen Ausgabe E First (November 2017). DOI: 10.1055/s-0043-119287 /doi.org/10.1055/s-0043-119287>
  • Riedel N, Machtolf M, Claßen T, Hornberg C, Hartlik J (2017) Vulnerable Bevölkerungsgruppen – eine lebensweltliche Risiko- und Potentialanalyse als Ansatz zur Konkretisierung der wirksamen Umwelt- und Gesundheitsvorsorge in umweltbezogenen Planungsprozessen und Zulassungsverfahren. Vulnerable Population Groups – a population and setting-based Analysis of Risks and Potentials as an pproach to effective Precautionary Planning for Environmental Health. UVP-report 31(2): 109-117. DOI10.17442
  • Roth A., Dreyer J., Hornberg C. (2017) Das Netzwerk mre-owl.net: Aktuelle Aktivitäten des Netzwerkes zur Prävention von multiresistenten Erregern in Ostwestfalen-Lippe. Umweltmedizin - Hygiene – Arbeitsmedizin 22 (6) 305- 323
  • Salomon M, Dross M, Hornberg C (2017) Warum die Einführung der blauen Plakette nicht aufgeschoben werden darf. Immissionsschutz 1(17), 4-7.
  • Steckling N, Devleesschauwer B, Winkelnkemper J, Fischer F, Ericson B, Krämer A, Hornberg C, Fuller R, Plass D, Bose-O’Reilly S (2017): Disability weights for chronic mercury intoxication resulting from gold mining activities: results from an online pairwise comparisons survey. International Research of Environmental Research & Public Health 14: 1-19
  • Steckling N, Tobollik M, Plass D, Hornberg C, Ericson B, Fuller R, Bose-O'Reilly S. Global Burden of Disease of Mercury Used in Artisanal Small-Scale Gold Mining. Ann Glob Health. 2017 Mar - Apr;83(2):234-247. doi: 10.1016/j.aogh.2016.12.005. PubMed PMID: 28619398.
  • Tobollik M, Plaß D, Steckling N, Zeeb H, Wintermeyer, D, Hornberg C (2017): Das Konzept der umweltbedingten Krankheitslast – Ein Übersichtsartikel. Gesundheitswesen 79, 1-6.
  • Wiesmüller GAW, Hornberg C (2017) Umweltmedizinische Syndrome. Bundesgesundheitsblatt – Gesundheitsforschung – Gesundheitsschutz Online First-Artikel: http://link.springer.com/article/10.1007/s00103-017-2546-5 /www.springer.com/-/0/AVu2qESoNVMs6tMgnLpG>. *DOI *10.1007/s00103-017-2546-5

Originalarbeiten 2016

  • Baumeister H., Hornberg C. (2016) Gesundheitsförderliche Potenziale von Stadtnatur für jedermann? Health promoting of urban nature for everybody. Aktueller Kenntnisstand und Implikationen für die Städte der Zukunft. Public Health Forum 24(4), 261-264
  • Bolte G. Geschlecht, Umwelt und Gesundheit: GeUmGe-NET. IFFOnZeit 2016; 6(5): 66-67
  • Conrad A, Hornberg C, Plaß D, Tobollik M, Wintermeyer D (2016) Das GEniUS-Projekt – Eine Übersicht aktueller Studien zu umweltbedingten Krankheitslasten und –kosten / The GEniUS-project – an overview of current environmental burden of desease and environmental cost-of-illness studies, UMID Umwelt und Mensch-Informationsdienst, 1/2016, S. 44 – 49.
  • Hanke CR, Grijalva CG, Chochua S, Pletz MW, Hornberg C, Edwards KM, Griffin MR, Verastegui H, Gil AI, Lanata CF, Klugman KP, Vidal JE (2016): Bacterial Density, Serotype Distribution and Antibiotic Resistance of Pneumococcal Strains from the Nasopharynx of Peruvian Children Before and After Pneumococcal Conjugate Vaccine 7. Pediatr Infect Dis J. /www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=Bacterial+Density%2C+Serotype+Distribution+and+Antibiotic+Resistance+of+Pneumococcal+Strains+from+the+Nasopharynx+of+Peruvian+Children+Before+and+After+Pneumococcal+Conjugate+Vaccine+7>2016 Apr; 35(4):432-9. doi: 10.1097/INF.0000000000001030.
  • Hornberg C, Wattenberg I (2016) Das Kompetenzzentrum Frauen- und Gesundheit NRW. FFOnZeit. Onlinezeitschrift des Interdisziplinären Zentrums für Frauen- und Geschlechterforschung6. Jg., Nr. 5. Page 63- 65. Website: www.IFFOnZeit.de. ISSN: 1868-7156.
  • Schülle M, Hornberg C (2016): Barrieren der Barrierefreiheit in der medizinischen Versorgung – fördernde und hemmende Faktoren bei der Etablierung medizinischer Zentren für Erwachsene mit geistiger und Mehrfachbehinderung (MZEB). Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 59 (9), 1117-1124. DOI 10.1007/s0013-016-2407-7. Published online 4. August 2016.

Buchbeiträge 2017

  • Dockweiler C, Kupitz A, Hornberg C (2017). Nutzerorientierung in der telemedizinischen Forschung und Entwicklung: Welche Potenziale besitzen partizipative Verfahren? In: Duesberg F (Hrsg.). eHealth 2017 – Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen. Solingen: MF. 120-125.
  • Hornberg C (2017) Klimawandel: Flüchtlingsmigration als globale Herausforderung. In: W. Ischinger & D. Messner (Hrsg.). Deutschlands neue Verantwortung: Die Zukunft der deutschen und europäischen Außen-, Entwicklungs- und Sicherheitspolitik. Econ-Verlag. S. 388-389.
  • Kolb S, Nowak D, Hornberg C, Eikmann T, Wiesmüller GA, Herr C (2017) Diagnostik in der Umweltmedizin/ 3.2. Diagnostische Möglichkeiten. In: Umweltmedizin: Neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis. Schmitz-Spanke S, Nesseler T, Letzel S, Nowak D (Eds); 98-114.
  • Roth A., Rüweler M. & Hornberg C. (2017): Das Modellprojekt „Partizipative Qualitätsentwicklung an der „Koordinationsstelle für Ernährung und Bewegung an Offenen Ganztagsschulen“ im Kreis Gütersloh – wichtige Ergebnisse der Evaluation. In: Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen (Hrsg.), Partizipative Qualitätsentwicklung in Kontexten einer Kommunalen Gesundheitskonferenz. Ein Modellprojekt zur Erprobung partizipativer Strategien im Kreis Gütersloh (S.27-44). Bielefeld: LZG.NRW 2017.

Buchbeiträge 2016

  • Baumeister H, Köckler H, Rüdiger A, Claßen T, Hamilton J, Rüweler M, Assmann C, Baumgart S, Hornberg C (2016): Leitfaden Gesunde Stadt – Hinweise für Stellungnahmen zur Stadtentwicklung aus dem Öffentlichen Gesundheitsdienst. Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG.NRW; 214 Seiten, ISBN 978-3-88139-205-1
  • Dockweiler, C., Hornberg C. (2016): Neue Technologien und alte Ungleichheiten? Ein sozialethischer Diskursbeitrag zur Einführung und Nutzung telemedizinischer Verfahren. In: F. Duesberg (Hrsg.) I-Health (2016): Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen, Medical Future Verlag. E-Health: 190 – 192.
  • Dockweiler C. & Hornberg C. (2016): Mensch, Medizin, Technik – Systeme einer vernetzten Gesundheit. In: M. Jungbauer-Gans & P. Kriwy: Handbuch Gesundheitssoziologie. Springer VS-Verlag: 1- 20. Online-ISBN: 978-3-658-06477-8. DOI 10.1007/978-3-658-06477-8_18-1.
  • Hornberg C. (2016): Gesundheit und Wohlbefinden. In: U. Gebhard & T. Kistemann: Landschaft, Identität und Gesundheit – Zum Konzept der therapeutischen Landschaften. Springer VS– Verlag: 63-70. ISBN978-3-531-19722-7/ ISBN 978-3-531-19723-4 (eBook). DOI; 10.1007/978-3-531-19723-4.
  • Hornberg C, Wattenberg I (2016): Zugänglichkeit und Barrierefreiheit der gesundheitlichen Infrastruktur – empirische Erkenntnisse?! In: Bieback KJ, Bögemann C, Igl G, Welti F. (Hrsg.) Der Beitrag des Sozialrechts zur Realisierung des Rechts auf Gesundheit und des Rechts auf Arbeit für behinderte Menschen - Schriftenreihe Sozialrecht und Sozialpolitik in Europa. LIT-Verlag: Münster, Hamburg, London. ISBN 101 – 114.978-3-643-13490-5.
  • Hornberg, C., Claßen, T. & Brodner, B. (2016): Kap. 3.3: Umweltbelastungen, Umweltressourcen und Gesundheit. In: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt & Amt für Statistik Berlin-Brandenburg (Hrsg.): Umweltgerechtigkeit im Land Berlin – Arbeits- und Entscheidungsgrundlagen für die sozialräumliche Umweltpolitik: Basisbericht 2016. Berlin: 65 – 80.
  • Hornberg, C., Pauli A., Wrede B. (Hrsg.) (2016): Medizin - Gesundheit – Geschlecht: Eine gesundheitswissenschaftliche Perspektive, Springer VS Fachmedien: Wiesbaden. ISBN978-3-531-19013-6. 375 S.
  • Hornberg C., Pauli A. & Wrede B. (2016): Medizin – Gesundheit – Geschlecht: Gesundheitswissenschaftliche und gendermedizinische Perspektiven. In: C. Hornberg, A. Pauli & B. Wrede (Hrsg.): Medizin – Gesundheit – Geschlecht. Eine gesundheitswissenschaftliche Perspektive.Springer VS Fachmedien: Wiesbaden. ISBN978-3-531-19013-6. : 1-22.
  • Hornberg C., Pauli A. & Wrede B. (2016): Gendersensibilität und Geschlechterwissen als Kernkompetenz in der Medizin. Voraussetzung und Chance für eine geschlechtergerechte Gesundheitsversorgung. In: C. Hornberg, A. Pauli & B. Wrede (Hrsg.): Medizin – Gesundheit – Geschlecht. Eine gesundheitswissenschaftliche Perspektive. Springer VS Fachmedien: Wiesbaden. ISBN978-3-531-19013-6: 343-364.
  • Hornberg C, Beier R, Claßen T, Herbst T, Hofmann M, Honolt J, Von der Meer E, Wissel S, Wüstemann H (2106) Stadtnatur fördert die Gesundheit. In: Naturkapital Deutschland - TEEB.DE (2016). Ökosystem Leistungen in der Stadt - Gesundheit schützen und Lebensqualität erhöhen. Hrsg. Kowarik I, Bartz R, Brenck M, TU-Berlin, Helmholtzzentrum für Umweltforschung – UVZ, Berlin, Leipzig.
  • Rüweler M., Pauli A. & Hornberg C. (2016): Kompetenz(zentrum) Frauen & Gesundheit. Der etwas andere Ausblick. In: C. Hornberg, A. Pauli & B. Wrede (Hrsg.): Medizin – Gesundheit – Geschlecht. Eine gesundheitswissenschaftliche Perspektive. Springer VS Fachmedien: Wiesbaden. ISBN978-3-531-19013-6. : 365-375.

Buchbeiträge 2015

  • Dockweiler, C; Hornberg, C (2015): Neue Technologien und alte Ungleichheiten? In: Duesberg, F (Hrsg.). e-Health 2016 – Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen. MF: Solingen. 190-192.
  • Ernst C., Möhrke B. & Hornberg C. (2015): Einführung in die Geschlechtersensible Gesundheitsberatung. In: K. Gröning, A.-C. Kunstmann & C. Neumann (Hrsg.): Geschlechtersensible Beratung. Traditionslinien und praktische Ansätze. Psychosozial-Verlag, 354-367.
  • Rüweler M., Ernst C., Wattenberg I. & Hornberg C. (2015): Geschlechterunterschiede bei Gewalterfahrungen und -auswirkungen. In: K. Hurrelmann & P. Kolip (Hrsg.): Handbuch Geschlecht und Gesundheit. Verlag Hans Huber: Bern.
  • Tobollik M, Terschüren C, Steckling N, McCall T, Hornberg C. Disability Weight - ein umstrittenes Maß zur Bewertung von Gesundheitsbeeinträchtigungen. In: László Kovács RK, Ralf Lutz editor. Lebensqualität in der Medizin. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften; 2016. p. 237-257

 

 

Aktuelles

 

Anreise und Adressen